ESP LTD EXPLORER - EX260, EX 400, oder EX 400BD

von Hetfield89, 11.01.06.

  1. Hetfield89

    Hetfield89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Hagenow
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    268
    Erstellt: 11.01.06   #1
    Hallo, ich habe vor mir eine richtig coole Explorer von Ltd zu holen. Nun würde ich gerne Mal wissen, ob sich die 260 Serie lohnt, oder ob es besser wäre, ein paar Euro mehr auszugeben und die Black Diamond zu kaufen? Also die billige Version mit den ltd- Humbuckern kommt nicht in Frage. Da ich mit meiner KEIPER eigentlich gut zurecht komme, aber eine "ORDENTLICHE GITARRE" such, kann ich mich nicht entscheiden. Ich habe gehört, dass die Ltd Black Diamond schlechter verarbeitet ist!? Wäre cool wenn ihr mir weiterhelfen könntet. Eine andere Frage wäre noch der Sound. Man hört sehr viel über EMG´s, habe selbst schon mal aktive 81er gespielt, doch reichen die HZ´s auch? Ich spiele in einer Metal-Band was auch in Richtung Metallica geht. Ich hoffe ihr helft mir. Gruß Florian
     
  2. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 11.01.06   #2
    ich kann dir nur was zu den emgs sagen: die hz sind keine schlechtere version von den ''originalen'' sondern nur die passieve version derer. also die tuns garantiert
     
  3. Hetfield89

    Hetfield89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Hagenow
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    268
    Erstellt: 11.01.06   #3
    Ja, ich weiß selbst das die HZ´s nicht rotz sind. Unser Gitarrist hat die KH 202 und die hat ja bekanntlicherweise HZ. Ich meinte ja nur, da aktive einfach mehr Sustain haben! Sonst könnte ich mir ja eine EX260 und für 180 nachträglich von Zakk Wylde die EMG´s holen!!
     
  4. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 11.01.06   #4
    also ma ganz streng genommen haben pickups ersma garkeinen sustain und sie können ihn auch nicht wirklich verlängern. dat is ne sache der bauform der gitarre, bzw. der steifheit des instruments.

    allerdings muss ich sagen, die kh202 is nen überteuertes instrument aber dat muss jeder selbst entscheiden.

    übrigens muss es nich immer die aktive lösung sein. wenne dir sone ex ohne tremolo holst wirds schwierig die batterie unter zu bringen
     
  5. VisionaryBeast

    VisionaryBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    22.07.09
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 12.01.06   #5
    der Vorteil bei Passiven PU's ist der das du eine wirklich große Auswahl an Pu's hast die du dir da nachträglich einbauen kannst ohne gleich den kompletten Elektrikschlonz mit zu wechseln. Bei Aktive gibts da eher begrenze Auswahl (nen paar EMG's, Sd Live Wire und son paar Shadow HB's) aber man muss ja auch nicht immer an den Pick up's rumbasteln ;)
     
  6. Servant_Of_Insanity

    Servant_Of_Insanity Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.06   #6
    Hallo

    Also, der Rhytmusgitarrist unserer Band hat auch die Ltd. Explorer 400 Riffel Blech Version.
    Is ne verdammt geile Gitarre und er ist echt zufrieden - toller Sound.

    Apropos Pickups:

    Neulich hat mir jemand erzählt er hätte aktive zum umschalten auf passiv. Hat da jemand von euch erfahrung damit??

    mfg servant_Of_Insanity
     
  7. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 12.01.06   #7
    bei uns um die ecke liegt ne esp custom explorer in der alten form für 1155...DA würd ich investieren
     
  8. Hetfield89

    Hetfield89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Hagenow
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    268
    Erstellt: 15.01.06   #8
    Also Ihr habt mir sehr bei meiner Entscheidung geholfen. Danke
     
  9. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 15.01.06   #9
    Morgorroth ausm Forum hier verkauft seine EX-400 zu einem gute Preis! Wenn interesse meld dich mal bei hm!
     
  10. Running Wild

    Running Wild Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Beiträge:
    1.737
    Zustimmungen:
    621
    Kekse:
    14.309
    Erstellt: 09.06.06   #10
    ist jetzt schon ne weile seit dem letzen eintrag her^^. sind die 300 € preisunterschied zwischen der ex260 und ex400 so gerechtfertigt ? spiele nämlich auch mit dem gedanken mir ne LTD explorer zu kaufen, kann auf die aktiven emg´s aber gut verzichten. mag die aus prinzip irgendwie nicht^^.
     
  11. madeye

    madeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 09.06.06   #11
    einige vertreten hier die meinung, dass die gitarren erst ab den 400er modellen "brauchbar" sind.
    ich kann dazu noch nichts sagen, da meine ex 400 erst noch ankommen muss (anfang mai bestellt).
    ich hab dem vertrieb ne mail geschrieben. ab dem 19.06. wieder lieferbar.
     
  12. Running Wild

    Running Wild Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Beiträge:
    1.737
    Zustimmungen:
    621
    Kekse:
    14.309
    Erstellt: 09.06.06   #12
    kommt halt auf den blickwinkel des betrachters an. ich finde es aber schade dass die "billigen" gitarren immer so schlecht hingestellt werden.

    jaja es gibt ja auch ein haufen leute die "billig" gitarren mit USA custom shops vergleichen. ich meine diese "kauf dir anstatt einer jackson js-30 eine RR1 da haste was gescheites" leute. sollte man einem anfänger sowas raten^^ ?

    aber über einen kurzes review zu deiner ex400 wäre ich gespannt wie ein flitzebogen^^. der Aufpreis der ex400 zur ex260 wird ja nicht nur an den aktiven emg´s liegen. die HZ´s werden auch nicht schlecht sein. (sind ja nur die passiven und nicht schlechteren brüder).
     
  13. c0rt3z

    c0rt3z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    326
    Erstellt: 18.06.06   #13
    Ich hab vor auf das selbe Moped zu sparn, aber ich hab ne Frage:

    Eignet sich das Teil auch als Lead-Gitarre?
    Oder soll ich mir lieber ne andere holen, wenn würd ich aber trotzdem gerne eine von ESP oder LTD haben...

    Und gibts die oder wenigstens ne andere Version von der auch im Music Store in Köln, dass man die mal anspielen könnte?
     
  14. madeye

    madeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 18.06.06   #14
    ich war ende 2005 im music store köln und da hatten sie ne ex 400 zum antesten da.

    zum thema leadfähigkeit:

    wenn du vorhast die explorer tief zu tragen, dann könntest du ein problem haben mit den fingern in die hohen bundbereiche zu kommen. probiers mal aus. dann wirste sehen obs klappt.

    ansonsten weiß ich nicht, warum sie nicht auch als leadgitarre zu gebrauchen sein sollte.
     
  15. c0rt3z

    c0rt3z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    326
    Erstellt: 18.06.06   #15
    Ah danke, ich denke mal ich werd in den Ferien einfach mal nach Köln zum Testen fahrn!

    Ich bin auch mehr einer der Wert auf Bespielbarkeit legt, als dass es cool aussieht (d.h. die Gitarre unter den Knien hängt) also dürfte das kein größeres Problem sein...
    Das is ja eh meistens mehr die Sache der Rhytmusgitarristen. ;)

    Viel Spaß mit deiner EX wenn sie denn endlich ankommt, würd mich auch über nen kurzes Review freuen. :great:
     
  16. madeye

    madeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 18.06.06   #16
    leider ist sie immer noch nicht da.:(
    aber laut vertrieb soll sie ab morgen wieder lieferbar sein. ich hoffe das stimmt.
     
  17. brockmann

    brockmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    28.08.08
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.05.07   #17
    ....sry bin grad auf dein ´´thema´gestoßen und hab auch vor mia die ex-400 /oder die mit riffel blech ^^ zu holen ...sry bin echt keiner der alte treatz angräbt aba ich würd auch gern mal nen ´´kurzes´´ review dazu lesen da grad im mom im ´´musiker-board FLOMARKT´´ eine zu einen sehr gutem preis verkauft wird!...
     
  18. c0rt3z

    c0rt3z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    326
    Erstellt: 18.05.07   #18
    Ich werde wohl eins schreiben wenn meine ankommt, das kann aber auch noch bis Mitte Juni dauern ;)
     
  19. Dan_The_Man

    Dan_The_Man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    29.01.12
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Vienna, Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.07   #19
    also mal zu dem unterschied zwischen 400er und 260er:

    die größten unterschiede sind sicherlich die tonabnehmer, die sind geschmackssache, muss jeder für sich selbst entscheiden, ich kann mit den passiven emgs überhaupt nichts anfangen...
    und dann der zweite GROSSE unterschied ist das holz: die 400er mit mahagony und die 260er mit Agathis...
    das ist natürlich auch geschmackssache, aber meiner meinung nach ist mahagony so ziemlich das ultimative holz für eine metal-gitarre und agathis wird eigentlich meist nur in billigst gitarren verbaut...

    also ich würde dir auf jeden fall zur 400er raten!
     
  20. The_Dark_Ages

    The_Dark_Ages Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.06
    Zuletzt hier:
    15.05.14
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    543
    Erstellt: 19.05.07   #20
    @Dan_The_Man

    Der allergrößte Unterschied ist immer noch das Holz. Die Tonabnehmer (keine HZs sondern EMG-ESP) kann man austauschen;).

    @brockmann

    ANSPIELEN! Bevor du knapp 700€ in den Sand setzt, weil sie dir im Nachhinein nicht gefällt, geh lieber antesten.;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping