ESP LTD MC-200 - gut für mich als Anfänger

von Sicness, 08.12.04.

  1. Sicness

    Sicness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.04
    Zuletzt hier:
    10.12.04
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.12.04   #1
    hallo!

    den entschluss, endlich mit gitarre anzufangen habe ich schon länger gefasst, aber nun hab ich auch endlich die kohle um mir eine anzuschaffen :)

    ich habe mich lange mit nem kumpel unterhalten der schon seit einigen jahren gitarre spielt und auch ahnung zu haben scheint. nun würde ich gerne noch ein paar weitere meinungen einholen :)

    ich bin grosser max cavalera fan und wäre tierisch glücklich, wenn ich nen ähnlichen sound spielen könnte. mein kumpel meinte, esp wäre die richtige marke für mich. ich solle auch nicht bei der anschaffung sparen, da ich früher oder später eh auf eine bessere (und teurere) umsteigen werde, sobald ich halbwegs spielen kann und mir die qualität nicht mehr reicht.
    ich bin dann natürlich über die signature serie gestolpert und frage mich bei der mc-200, ob das teil wirklich das geld wert ist oder ob es ein billigeres esp modell ist welches einfach grün lackiert wurde und ohne den namen max cavalera drauf vielleicht nur die hälfte kostet.

    was ratet ihr mir?

    besten dank für alle tipps :)
     
  2. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 08.12.04   #2
    Sagen wir es mal so, du wärst mit nur einem Tonabnehmer eher unflexibel. Aber wenn du wie Soulfly klingen willst, wäre das sicher ein guter Ansatz. (gerade wegen der Viper-untypischen 25.5er Mensur, da du gaaaanz tief runter musst.) Ich würde die MC-600 nehmen, aber die is halt teurer. Da hast du dann aber auch einen durchgehenden Hals und einen Seymour Duncan Tonabnehmer. Zudem besseres Holz.
     
  3. Sicness

    Sicness Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.04
    Zuletzt hier:
    10.12.04
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.12.04   #3
    danke für deine fixe antwort :)

    auf flexibilität lege ich keinen allzugrossen wert .. ich möchte zumindest am anfang hauptsächlich sepultura und soulfly nachspielen (lernen), und die liegen - zumindest für mich als amateur - soundmässig nicht allzuweit auseinander.

    versteh ich dich richtig, die mc-200 ist ein esp viper modell? welches denn? ist die mensur der einzige unterschied?
    die mc-600 kann ich mir nich leisten, die 200 ist schon hart an der grenze. muss ja auch noch n amp kaufen, hab da den marshall mg15-cd im auge.
     
  4. dasJockAl

    dasJockAl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    31.12.12
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    440
    Erstellt: 09.12.04   #4
    also mit dem marshal wirst du nicht einmal in die nähe von den genannten bands kommen. Ich komm zu so einem sound ganz gut mit dem H&K warpfactor pedal und da is egal was für eine gitarre davor hängt :D nur der amp sollts auch rüberbringen können und da wirst mit dem 15er bei dieser basslastigen mukke nicht viel reissen.

    Aber zur Gitarre selbst : Ich finde die 200er Serie von ESP wirklich gelungen. Allerings klingt die viper nicht so wirklich nach viper auch wenns so aussieht imo.
     
  5. Sicness

    Sicness Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.04
    Zuletzt hier:
    10.12.04
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.04   #5
    naja, den amp hat mir - guess what - mein kumpel empfohlen. er meinte, das reiche zum üben vollkommen aus und hätte genug wumms ums ganze haus aufzuwecken ;)

    leider kann ich mir auch nicht viel mehr leisten, die esp zu knapp 500, der amp zu etwa 110 ... kein pappenstiel :(
     
  6. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 09.12.04   #6
    Ich wuerd auch eher zur MC-600 raten. Meist kriegt man die recht guenstig oder bei ebay, weil sie halt irgendwie nicht ganz so beliebt sind, obwohl IMO geile Gitta.
    Aber Kollege hat recht, mit Marshall wirds schwierig an den sound zu kommen, generell eigentlich mit Deinem budget, aber Du bekommst auch recht ordentliche sounds mit ner 200er und nem Marshall hin.
    Ist ein guter Anfang, 1000mal besser als irgendein Starterset.
     
  7. Sicness

    Sicness Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.04
    Zuletzt hier:
    10.12.04
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.04   #7
    danke dass du mir mut machst ;)

    hab eben schonmal aus interesse ebay durchsucht und sogar ne recht günstige 600 gefunden. wieso ist die nicht so beliebt? und wieso ist die 600 soviel besser als die 200? kann mir das jemand dau-freundlich erklären? :)

    danke!

    edit:

    kleine frage noch, hab einige deutsche shops durchforstet und 2-3 mc-200 gefunden. leider hatte nur ein shop eine anzeige zur verfügbarkeit, dort hiess es "auf anfrage". wie ists allgemein so mit der lieferzeit einer gitarre? was glaubt ihr wie lange ich warten müsste? musik-service hat sie ja leider nimmer in programm :(
     
  8. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 09.12.04   #8
    Na Klar!
    Die 600er ist halt besser, weil die ne neck-through Konstruktion hat (Der hals geht Komplett bis zum Korpusende) und die 200er "nur" bolt-on ist.
    Das ist eigentlich keine Nachteil im den Sinn, es klingt anders, ne bolt-on klingt aggressiver, hat mehr attack und ne neck-through klingt etwas fetter und hat mehr sustain.

    Neck-through design:
    Wie Du auf der Rueckseite siehst, geht der Hals ganz durch:
    [​IMG]
    Bolt-on design:
    Der Hals endet kurz unterhalb der schrauben und ist mit dem Korpus verschraubt:
    [​IMG]

    Desweiteren hat die 600 einen Ahorn Korpus und die 200er nen Basswood.
    Auch nicht unbedingt ein Nachteil, Basswood ist halt ein guenstigeres Holz und wird eher im unteren Preissegment verwendet. Es ist nicht ganz so schwingfreudig wie andere Hoelzer, aber auch das schlaegt sich wie die Konstruktion klanglich nieder. Es gibt sogar einige, die bevorzugen Basswood oder finden es nicht negativ.

    Dann hat die 600er halt nen echten Seymour Duncan Pickup und die 200er einen der sich "Duncan Designed" nennt. Mir ist bis zum heutigen Tag noch nicht so ganz klar was das heisst, ist wohl von ner anderen Firma gebaut und ist aehnlich dem original und Seymnour Duncan gibt halt seinen segen dazu.

    Optisch fehlt halt auf der 200er die Brasilianische Flagge.

    Die sind deswegen so unbeliebt, weil die halt extrem auffaellig sind und du halt somit voll das Max Cavalera "Siegel" traegst.
    Ich finde sie echt geil und wuerd auch eine spielen. Bei ebay.com gehen original ESP Max Sigs weit, weit unter Preis weg, aber wie gesagt, sind klasse Gitarren.

    Lieferzeit? Keine Ahnung, ESP ist dieses Jahr ziemlich hintendran und nicht grad toll dabei, aber bei der Max ist vielleicht besser, da nicht so beliebt.
    Versuch doch die 600er bei ebay zu bekommen. Das waers doch!

    Hier noch einige Custom Modelle von DCGL, nur um Dich zu Aergern und Dir den Mund waessrig zu machen! :p :)

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Uebrigens, den Farbunterschied (Max ESP, Max LTD), den Du siehst ist wirklich da, auch wenn die LTD nicht soo blass wie auf dem Foto ist.
    Wenn ich mich recht erinnere, hat die LTD sogar ein schoeneres gruen als die ESP.
     
  9. Sicness

    Sicness Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.04
    Zuletzt hier:
    10.12.04
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.04   #9
Die Seite wird geladen...

mapping