ESP oder Jackson oder Ibanez?

von Phili, 12.01.04.

?

Welche Marke bevorzugt ihr?

  1. nehme ich einen 5- oder 6- Saiter Bass

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. ich stimme nur die E-Saite runter

    2 Stimme(n)
    66,7%
  3. ich stimme alle Saiten tiefer - Drop Tuning

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. -5

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. -10

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. -20

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. -50

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. -70

    0 Stimme(n)
    0,0%
  9. -100

    0 Stimme(n)
    0,0%
  10. ich hab keine haare

    0 Stimme(n)
    0,0%
  11. Fast nur Finger.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  12. Fast nur Plek.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  13. Beides gleichberechtigt.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  14. normal

    0 Stimme(n)
    0,0%
  15. normal aber tiefer

    0 Stimme(n)
    0,0%
  16. dropped D

    0 Stimme(n)
    0,0%
  17. was ganz anderes

    0 Stimme(n)
    0,0%
  18. Rauf - runter

    0 Stimme(n)
    0,0%
  19. Links - Rechts

    0 Stimme(n)
    0,0%
  20. Windmühle (im Kreis schwingen)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  21. Gar nicht

    0 Stimme(n)
    0,0%
  22. Andere "underground" Technik

    0 Stimme(n)
    0,0%
  23. Ebay

    0 Stimme(n)
    0,0%
  24. Musikladen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  25. Den Hughes und Kettner Silver Edition (für 244,00 €)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  26. Oder den Line 6 Spider 112 II (für 298,00 €)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  27. YAMAHA

    0 Stimme(n)
    0,0%
  28. SONOR

    0 Stimme(n)
    0,0%
  29. TAMA

    0 Stimme(n)
    0,0%
  30. PEARL

    0 Stimme(n)
    0,0%
  31. LUDWIG

    0 Stimme(n)
    0,0%
  32. DW

    0 Stimme(n)
    0,0%
  33. NOOBLE & COOLEY

    0 Stimme(n)
    0,0%
  34. No Name/Andere

    0 Stimme(n)
    0,0%
  35. Nein

    0 Stimme(n)
    0,0%
  36. Ja

    0 Stimme(n)
    0,0%
  37. Perfekt

    0 Stimme(n)
    0,0%
  38. Gut

    0 Stimme(n)
    0,0%
  39. Geht so

    0 Stimme(n)
    0,0%
  40. Schlecht

    0 Stimme(n)
    0,0%
  41. doch, ich schon.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  42. nein, geh mir weg damit!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  43. was ist denn funk?

    0 Stimme(n)
    0,0%
  44. Rack

    0 Stimme(n)
    0,0%
  45. Top + Box

    0 Stimme(n)
    0,0%
  46. Combo

    0 Stimme(n)
    0,0%
  47. Spielen nur Schrott

    0 Stimme(n)
    0,0%
  48. Mittelmäßig

    0 Stimme(n)
    0,0%
  49. Korn rockt!!!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  50. Ja!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  51. Nein!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  52. ESP

    0 Stimme(n)
    0,0%
  53. Jackson

    0 Stimme(n)
    0,0%
  54. Ibanez

    1 Stimme(n)
    33,3%
  1. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 12.01.04   #1
    Hab mir gedacht, da das Thema ja nun schon oft genug aufkam, könnte ich ja mal ein Thread dazu machen. Welche Marke findet ihr von Preis/Leistung und Optik her am besten?[/u]
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 12.01.04   #2
    optisch eindeutig ESP oder Jackson. bei ESP die F-Serie und die alten Explorer, bei Jackson die Dinkys, Rhoads und Soloists. die Ibanez Klampfen gefallen mir nicht so besonders. Preislich haben alle drei Marken eine große Spannweite, finde in dem Fall Jackson am besten.
     
  3. Phili

    Phili Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 13.01.04   #3
    Also BlackZ, auf dich kann man sich wirklich verlassen. Du hast bestimmt ne 200 Stunden Flat, richtig? Und Jackson magst du auch noch :p :p
     
  4. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.351
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 13.01.04   #4
    Ich liebe Jackson auch! Hab selber eine... das Preis/Leistungs verhältnis ist bei den billigeren Gitarren ziemlich ok und die USA Modelle sind ganz klar Highend Modelle... Jackson hat einfach das beste Image und astreine Gitarren....
    Esp find ich zum kotzen, aber Ibanez is auch ok....
     
  5. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 13.01.04   #5
    also am besten find ich Ibanez. Ist einfach ne endgeile Marke. Die RG Serie ist einfach der burner. OK bis auf die lowbugded dinger da.

    Über Jackson kann ich nicht viel sagen. noch nie eine in der handgehabt. Aber von der Optik ist sie die geilste.

    ESP find ich auch wirklich super. Sehen gut aus und sind echt fett zu spielen. Ich denk mal man jkann mit jeder Gitarre von den Marken glücklich weren ;)

    MFG Dresh
     
  6. Phili

    Phili Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 13.01.04   #6
    Also immerhin findest du Jackson vom Optischen her am besten. Hätte mich sonst auch etwas enttäuscht, da du ja mit ner LTD M-100 eine ebenfalls sehr hübsche Git. spielst. Aber es ist doch erstaunlich, dass tatsächlich Jackson sehr beliebt zu sein scheint. Bisher dachte ich immer, alle fahren total auf Ibanez ab (von Les Paul, SG, Strat und Tele mal ganz zu schweigen). Also ich finde ja von Ibanez die S ... sol noch sehr hübsch, obwohl ich früher auf so n Naturfinish gar nicht gestanden hätte (naja, mit m Alter [20] wird man eben gesetzter, da muss es dann eben nicht mehr so extrem sein). Apropos: ich hab mir mal eure ID´s angesehen und festgestellt, dass hier ja die meisten noch zur Schule gehen. Da ist es allerdings schon erstaunlich, wieviel Ahnung und Erfahrung ihr gesammelt hab. Gut, wer das Gitarrespielen liebt...Was auch noch der absolute Burner ist: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2372520257&category=2384&rd=1 :shock:
     
  7. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 13.01.04   #7
    Die ist mal echt geil. Ich wußte gar nicht, dass es F-Style-7-Saiter gibt. Der regt sich auch über die überflüssige Modellbezeichung der normalen Ltd.'s auf. Wenigstens bin ich nicht der einzige, den das zum Hals raushengt. )
     
  8. Black_Plek

    Black_Plek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.12
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    420
    Erstellt: 13.01.04   #8
    Auf jedenfall Jackson...allerdings erst aber der USA-Serie. die Fertigungen aus Japan sind eher normale Klampfen, die mit den typischen Charaktereigenschaften einer "echten" Jackson-Git nichts gemeinsam haben.
     
  9. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 13.01.04   #9
    nja, ne flat hab ich schon :D

    aber keine jackson :oops:
    aber erst kommt n neuer amp, dann n neuer übungsraum, dann ne usa dinky :twisted:
     
  10. Der Rattenfänger

    Der Rattenfänger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    383
    Ort:
    Nähe Bonn
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    83
    Erstellt: 13.01.04   #10
    generell mal ibanez, weil die RG-serie optisch und soundmäßig doch einiges hermacht...

    wenn man aber nur bestimmt gitarren miteinander vergleicht, dann kann ich auch schonmal zu jackson schwenken, die sind auch verdammt gut und mit ibanez in etwa auf einer höhe würde ich sagen. esp kommt da glaube ich nicht ran...

    ibanez hat halt den riesenvorteil dass du auch bei den preisgünstigen modellen klasse gitarren bekommst... das sehe ich sonst eher selten.
     
  11. KoRnflake

    KoRnflake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.04.08
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    21
    Erstellt: 13.01.04   #11
    bei ibanez klampfen find ich irgendwie blöd das die bei fast jeder rg ein floyd rose artiges tremolo einbauen :? nicht jeder braucht sowas, es gibt im programm gerade mal 3 rg' s mit normalem tremolo bzw. fester bridge. die rg170, rg321 und die rg7321. ziemlich mager :( und so ein tremolo feststellen ist auch nicht so das wahre, man hat keinen richtigen sattel dann.
     
  12. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 14.01.04   #12
    Der Rattenfänger hat geschrieben
    wenn man aber nur bestimmt gitarren miteinander vergleicht, dann kann ich auch schonmal zu jackson schwenken, die sind auch verdammt gut und mit ibanez in etwa auf einer höhe würde ich sagen. esp kommt da glaube ich nicht ran...

    Wenn du solche Aussagen machst, dann bezieh dich wenigstens auf die Billigmodell!
    Also das Jackson in etwa auf einer Höhe ist, ist schlichtweg gelogen, die sind ganz klar besser. Schon allein mal vom Lack und der Scheckkarte(ihr wißt alle was ich meine wink ).

    Ibanez ist eine sehr gute Einsteigergitarre. Die Besten vom Preis/Leistungsverhältnis her gesehen.
    Dann sind die ESP/Ltd. mit den Jackson"mittelklasse"-Gitarren gleichzusetzen. Da bestimmt dann die Sympathie. Zwischen der Mittelklasse und der Oberen Klasse(so 1000-1800), sind Ibanez schon von der Quali her besser, als jetzt ne Ltd., da auch Japanfertigung und evtl. Prestige, also von HAnd zusammengebaut. Obwohl es wieder darauf ankommt, weil jetzt ESP langsam schnallt in die Ltd.'s aktive EMG's zu verbraten, was dann die Gitarre um einiges interessanter gestaltet. Für mich ist Jackson dort interessanter, ist aber meine persönliche Meinung. Darüber kann man sich getrost streiten.
    Jedoch JAckson ist im Metalbereich für mich King, wenns um teure Gitarren geht. Wobei B.C. Rich in etwa gleich ziehen. Wieder Geschmackssache.
     
  13. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 14.01.04   #13
    Da geb ich dir recht. is echt nen Minus. weil ich auch nahc Gitarren ausschau gehalten hab ohne FLoyed Rose und bei Ibanez nicht wirklich fündig wurde. :(

    MFG Dresh
     
  14. dombo

    dombo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.03
    Zuletzt hier:
    4.05.04
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.04   #14
    hey dudes

    wohl ohne zweifel IBANEZ !!! ;-)

    Meine S470 DX ist eine Sahneschnitte. Less weight with more sustain, superangenehmer Hals, obervielseitig und doch wohl voll die Kultgitarre.

    Dazu spiel aich auch noch ne Ibanez Roadstar II.

    Damals wie heute, superverarbeitung zu fairen preisen.

    Sound und Aussehen sind wie so vieles, Geschmacksache :-)))

    Have fun

    dombo
     
Die Seite wird geladen...

mapping