ESP Viper Hals gleich wie Eclipse 2?

von Thias, 12.02.07.

  1. Thias

    Thias Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    3.06.16
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 12.02.07   #1
    Hallo,

    Hab kurz ne Frage, ist der ESP Viper Standart Hals gleich wie der ESP Eclipse 2 Hals? Die Daten von ESP sagen dies zumindest so aus. Abgesehen dass die Eclipse nur 22 Bünde hat sieht für mich alles sehr gleich aus.

    Eine von beiden will ich mir kaufen. Die Viper war langezeit mein Favorit, da sie ein göttliches Spielgefühlt hat(hab ich schon mehrere Stunden angespielt). Die Eclipse gefällt mir Optisch aber viel besser(Hab ich nur mal kurz angespielt). Wenn die Eclipse also wirklich den gleichen Hals hat wie die Viper, dann ist die Entscheidung gefallen. Ansonsten würde es wohl die Viper werden.
     
  2. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 12.02.07   #2
    Ich kann dir bei der Halsfrage zwar leider nicht weiterhelfen. Aber ich wollte dich mal drauf aufmerksam machen, dass Viper und Eclipse sich im Sound hörbar unterscheiden (falls du es nicht schon weißt ;) )
    Die Viper klingt aufgrund ihres deutlich dickeren Bodys entsprechend fetter als ne Eclipse. Tendenziell kann man die Viper am ehesten mit ner Les Paul vergleichen, die Eclipse dagegen eher mit ner SG (also genau umgekehrt zur Form) oder Les Paul Special.
    Falls du dir dem bereits bewusst bist, ignoriere meine Post einfach :D
     
  3. Thias

    Thias Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    3.06.16
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 14.02.07   #3
    Dass die beiden nen völlig verschiedenen Soundcharakter haben ist mir klar. Das spielt auch keine Rolle, da der grösste Teil des sound eh der Amp ausmacht. Aber eben wie gesagt -> egal. Die gitarre muss vom spielgefühl passen.

    Ich hab mich nun auch fast entschieden. Die Viper ist schon fast seit 2 Jahren ein grosser Wunsch von mir. Ich kenne die gitarre auch schon sehr gut hab sehr oft angespielt und war immer begeistert. Die Eclipse gefällt mir nur optisch besser, vorallem da ich lead Gitarrist bin sind denk ich 24 Bünde an einem durchgehend dünnen Hals besser als 22 Bünde welche ab dem ca. 14 bund der Korpus Beginnt.

    Nun spiele ich mit meiner Band auf Droped A. Dafür wäre die Viper in baritone ausführung sinnvoller oder? Das Problem sehe ich nur, was passiert, wenn ich mal wieder auf standart E spielen will? Dann ist ein 27" Hals nicht wirklich gut oder?

    Ich hab bis jetzt die Viper VB400 als einizgste Baritone angespielt. Die gefiel mir damals eigendlich auch gut, nur sind die Bundabstände doch schon sehr gross. Die ESP Viper Standart hat nur ne 24,75" Mensur, denkt ihr das gibt Probleme mit 58er Saiten und Droped A Tuning. Ich denke das Speilgefühl der ESP Viper Baritone ist im Vergleich zur standart sehr verschieden. Oder merkt man das kaum? Vielleicht habt ihr ein paar Anregungen welche mir die Entscheidung erleichtert.
     
  4. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 14.02.07   #4
    Also ich spiele selbst ne Bariton 7-String mit 27"-Mensur in Standardtuning (B,E,A,D,G,B,e) mit nem 10er 7-String Satz. Das geht völlig problemlos. Bei den oberen Saiten merke ich den Unterschied zu meiner "Hauptgitarre" mit 25.5" praktisch garnicht. Die tiefen Saiten sind etwas straffer.
    Nur wenn du versuchst mit den dicken Saiten in Standard E zu spielen, wirds wohl net so toll sein, dass ist bei normaler Mensur aber kaum anders.
    Der Abstand der Bundstäbchen ist halt ein bisschen größer, daher ist das Spielgefühl anders. Da ich aber von 25.5" komme, hatte ich damit kaum Probleme.

    Bei tiefen Tunings bietet sich ne Bariton schon an, da man einfach mehr Saitenspannung bei gleicher Saitenstärke hat. Wenn du aber das Spielgefühl einer 24.75"-Mensur so magst, würde es die auch tun. Bariton ist also eher ein "kann" als ein "muss".
     
Die Seite wird geladen...

mapping