etwas melancholisches klavierstückchen mit Gesang

von Hephaistos, 18.03.07.

  1. Hephaistos

    Hephaistos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    21.02.15
    Beiträge:
    837
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    364
    Erstellt: 18.03.07   #1
    also ich hab ein Stückchen geschrieben....und auch ein wenig dazu gesungen...jetzt würde ich mich richtig freuen wenn ihr mir ein paar Kommentare und Vorschläge geben könntet...hauptsächlich für den Klavierpart...dass ich nicht singen kann, weiß ich eigentlich, ich konnts nur nicht lassen den Text für mich zu behalten...aber ich hab sowieso glücklicherweise ne Sängerin, die meine songs für mich singen kann...aber bewertet doch mal bitte das Klavier...

    symbols!!!.mp3
     
  2. MaBa

    MaBa HCA Musiktheorie HCA

    Im Board seit:
    26.06.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    4.028
    Erstellt: 23.03.07   #2
    Hi Hephaistos,

    wenn ich etwas über dein Klavierspiel sagen sollte, würde ich sagen: Als Instrumental wäre es O.K. Wenn dazu aber gesungen werden soll, würde ich die Melodie nicht mitspielen (doppeln). Spiele dann lieber mit beiden Händen eine Begleitung.

    Grundsätzlich fallen Intonations- und Rhythmusfehler stärker auf, wenn man die Melodie mitspielt.
     
  3. Marku

    Marku Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    14.07.15
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 26.03.07   #3
    Hi, schönes Stück!

    Am Gesang solltst Du noch etwas üben, kommt etwas steif rüber, aber schöne Stimme.
    Klavier gefällt mir sehr gut, ausser wie schon angesprochen wurde, während dem Gesang vielleicht weniger Melodie dafür mehr Akkorde spielen. Is aber subjektiv, würd ich sagen.
     
  4. Hephaistos

    Hephaistos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    21.02.15
    Beiträge:
    837
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    364
    Erstellt: 27.03.07   #4
    danke für die comments...also gesanglich weiß ich ja....*augen roll* *g*...ja stimmt, melodie doppeln is immer so ne sache...mein problem ist, dass mir nix kreatives einfällt für die rechte Hand...als wenn ich da nur Akkorde auflöse ode normal anschlage klingts meistens relativ lasch...und wenn ich mehr akkordfärbungen und melodietöne miteinbringen will, lässt es sich kaum noch singen....hmm ich bin im moment ratlos bei dem song...bei anderen songs geht das besser mit der klavierbegleitung...da stell ich bald mal ein beispiel rein...
     
  5. MaBa

    MaBa HCA Musiktheorie HCA

    Im Board seit:
    26.06.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    4.028
    Erstellt: 28.03.07   #5
    Ich würde das Arpeggiato, das du jetzt in der linken Hand spielst, auf beide Hände aufteilen und verlängern. Eventuell auf der 1 mit rechts den Akkord anschlagen.

    Ich finde nicht, daß gebrochene Akkorde langweilig klingen, wenn Gesang dabei ist. Melodieeinwürfe würde ich nur in den Gesangspausen machen als kurze Fills.

    Gruß
     
  6. Wavedancer

    Wavedancer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.07
    Zuletzt hier:
    7.05.08
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Vechta
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.04.07   #6
    Hi,

    hab mich grad deinetwegen hier registriert ... kannst du auch eine Instrumentalversion verlinken?
    Diese Melancholie ... herrlich :D ... irgendwie inspiriert sie mich, ist absolut meine Richtung und auch das Spiel ist sehr gut ... allerdings finde ich den Anschlag etwas hart.
     
  7. Hephaistos

    Hephaistos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    21.02.15
    Beiträge:
    837
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    364
    Erstellt: 29.04.07   #7
    thx nochmal für die comments...

    instrumentalversion hab ich grad nich...muss ich erst neu aufnehmen...werd ich aber vll sogar heute noch schaffen, dann stell ichs nochmal online...vll kann ich aber auch nächste woche mit meiner ganzen band das stück instru aufnehmen...wäre vll noch besser *g*
     
  8. Hephaistos

    Hephaistos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    21.02.15
    Beiträge:
    837
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    364
    Erstellt: 29.04.07   #8
    ok...instrumentalversion...allerdings immer noch nur HörPROBENqualität :D ...wer das schlimme F statt F# und den Rhythmusfehler entdeckt darf sie gerne behalten ;).

    Der harte Anschlag kommt leider daher dass ich kein Klavier besitze...*heul* sondern auf nem Epiano spielen muss, welches ne Anschlagsdynamik wie ein Brett hat...also ich kann eig definitiv auf nem normalen Klavier weicher spielen...aber auf meinem Hammerwerk schaff ich das nich :D ...tut mir leid...vll find ich ja im Forum so viele Leute, die meinen Anschlag so hart finden, dass ich ne Spendenaktion ausrufen kann, bei der jeder 5€ hinlegt...dann kann ich mir ein Klafünf leisten :) muahhrrr...:D

    http://www.sharebigfile.com/file/155591/Symbols-mp3.html
     
  9. Wavedancer

    Wavedancer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.07
    Zuletzt hier:
    7.05.08
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Vechta
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.04.07   #9
    Ich danke dir vielmals :D ... In der Instrumentalversion stört der Anschlag gar nicht mehr so und wirkt passender. Ich stelle mir da einen düsteren, irischen Elfenwald vor. Vielleicht würde als Gesang eine hohe, weibliche Stimme passend. Nicht so unverständlich wie Nightwish, aber vielleicht so in der Richtung. Einen leisen Männerchor im Hintergrund.
    Statt dem Männerchor könnte man vielleicht auch ein paar sanfte Strings nehmen, in der Tiefe eines Cellos.
    Ich kann in den nächsten Tagen mal ein Beispiel aus meiner Sammlung nachreichen. Das Spiel ist zwar nicht soooo gut, aber es geht dabei um den Aufbau. Sofern du ein Beispiel möchtest.

    Aber ich muss nochmals betonen, dass mir das Lied sehr gut gefällt, ein schönes, ruhiges erzählerisches Stück. Es gibt ja in der kommerziellen Welt einige schöne Ansätze, die dann in wilden Ausrastern enden. (Lacrimosa kann sowas oft sehr gut :p)
     
  10. Hephaistos

    Hephaistos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    21.02.15
    Beiträge:
    837
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    364
    Erstellt: 29.04.07   #10
    danke für das Lob...freut mich sehr sowas zu hören *g* :) ....
    ich hab im prinzip auch ne sängerin, die sich gerne mal an meinem songs probieren würde...damit könnte ich wohl ne Menge rausholen...und hätte ich en ganzes streichorchester wüsst ich auch ne Menge damit anzufangen :D ...mit den geeigneten Mitteln kann man natürlich aus jedem song viel rausholen...ein Chor wäre natürlich sehr klasse *größenwahnsinnig träumerisch werd*

    Ich würd gern das ein oder andere Beispiel von dir hören... :) stell mal online...
     
  11. Wavedancer

    Wavedancer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.07
    Zuletzt hier:
    7.05.08
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Vechta
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.05.07   #11
    Ok, nach einer Neuinstallation bin ich wieder hier, entschuldige, dass es etwas dauerte.

    Ich hoffe, es gibt kein Schmunzeln, wenn ich vorher sage, dass ich den Computer zur Komposition mitbenutze, eigentlich nur für Sequenzer und Samples. Das größte Übel dürfte wohl sein, dass es noch nicht fertig ist, aber nun gut, nun zu Fakten ;)

    http://wavedancer.timida.de/trash/Mutant 1.mp3
     
  12. Hephaistos

    Hephaistos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    21.02.15
    Beiträge:
    837
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    364
    Erstellt: 06.05.07   #12
    @wavedancer: Sehr schöner melancholischer song ^^...nur computersounds klingen natürlich nicht allzu dolle....mit richtigen Instrumenten wärs natürlich viel viel schöner...aber es ist wirklich ein gute Melodie....

    Aus diesem Grund dass ich elektronische Musik meistens nich ganz so mag komponier ich auch keine Instrumente mit, die ich gar nich live einspielen kann....ansonsten könnte ich meine songs gewiss auch aufpeppen mit verschiedenen zusätzen...aber solang das nich im Bereich des praktisch Möglichen liegt...*schnüff* muss ich wohl bei meinen Klavier und Gitarrenstimmen bleiben...
     
  13. Wavedancer

    Wavedancer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.07
    Zuletzt hier:
    7.05.08
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Vechta
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.05.07   #13
    Das stimmt leider und ich glaube, egal wie digital ein Sample ist, an den Naturklang kommt es nie ran.
    Da ich ein Klavierliebhaber bin, hab ich natürlich auch viele Samples davon, leider kam ich nie in den Gehörgenuss eines richtigen Flügels :(
    Aber viele Melodien hab ich auch nur mit Keyboard eingespielt und meiner Stimme *g* (was man bei Gott keinen Gesang nennen kann) ... allerdings sind die Samples auf'm Rechner meist qualitativ besser als die in meinem Keyboard.


    EDIT: nichts destotrotz ... ob Computer oder echte Instrumente, solange der künstlerische Aspekt nicht darunter leidet, ist das Instrument ja egal, so sehe ich das jedenfalls.
     
  14. Hephaistos

    Hephaistos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    21.02.15
    Beiträge:
    837
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    364
    Erstellt: 08.06.07   #14
    ihr seht mal wieder...ich lass nich locker...ich hab mir vorgenommen aus meinem Zeug was anständiges zu machen und werde es so lange probieren bis es klappt...(und ich finde ich mach auch Fortschritte *g*)

    Diesen Song hab ich neulich meinem Klavierlehrer vorgespielt...und er hat mich prompt dazu überredet dass ich ihn am Musikfestival vorspielen und singen muss....also hab ich mich jetzt nochmal drangesetzt und einige Sachen hinzugefügt, geändert und verbessert (auch gesanglich *g*) ...würde mich sehr freuen, wenn ihr euch meine neue Version nochmal anhören würdet...(wäre mir wichtig, weil ich bald live auftreten muss damit :D )

    http://rapidshare.com/files/35981195/Symbols__sinfonie__Voc_.mp3.html
     
  15. FantomXR

    FantomXR Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.396
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    595
    Kekse:
    5.056
    Erstellt: 09.06.07   #15
    Das Klavier klingt wie ein MIDI-File :) Woher nimmst du die Sounds? Ausm PC? is bissl eklig ^^

    Zum Song: Gefällt mir. Man merkt, dass du an dir arbeitest. Weiter so!!! vielleicht könntest du das Thema, was du am Anfang am Klavier spielst, oktavieren. Klingt bestimmt auch ganz gut!

    Und noch ein Tipp: Versuch mal mit Metronom zu spielen. Wird nicht ganz einfach sein. Aber es hilft extrem. Macht einen Timingfester :)
     
  16. Hephaistos

    Hephaistos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    21.02.15
    Beiträge:
    837
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    364
    Erstellt: 09.06.07   #16
    danke für das kommentar...
    das timing während der bridge liegt leider an der aufnahme...die hat geruckelt :D aber ich denke das is nich weiter schlimm, weil das ganze sowieso nur midi aufgenommen ist...ja das geb ich zu, obwohl ich elektronische sounds echt zum *würg* find... :D ...aber wenn ich mein digitalpiano live aufnehme in unserem halligen keller klingts auch nich besser...dementsprechend hab ich es über den midi ausgang abgenommen...klingt doof, ja...aber geht mir ja im moment nur um den song *g*...und vor allem um meinen gesang, den ich versuche zu verbessern....
    Mit Oktavieren meinst du das Intro ganz am Anfang, welches ganz hoch ist? hmm...joa vll, en bissle platz is ja eig noch im song, oder findet ihr ihn zu lang und zu viele Teile? Mein Klavierlehrer hält mich immer an, ich soll nich so viel reinpacken...


    edit: ach mir fällt jetzt auf, was du mit timing fehler meinst...ja zum einen stockt die Aufnahme ein bisschen während dem Zwischenteil, das liegt an dem doofen Pc *g* ...aber zum anderen is das ein beabsichtigter Tempowechsel drin...*g* ...von 118 auf 128 in etwa...das hab ich eingebaut weil mir aufgefallen ist, dass wir beim Spielen in der Band an dieser Stelle immer schneller werden und dann wieder langsamer...klingt aber meiner Meinung nach besser irgendwie...was meint ihr dazu? Oder soll ichs langsam lassen?
     
  17. Wavedancer

    Wavedancer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.07
    Zuletzt hier:
    7.05.08
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Vechta
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.07   #17
    Ich finds sehr stimmig, obwohl es anfangs etwas durcheinander klingt, was das Tempo angeht, als wenn etwas asynchron wäre, aber es scheint wohl erst ein "Irrglaube" zu sein. Über die Qualität der Instrumente der Midibank will ich nich reden, klingt ja eh überall anders, deshalb ist es auch sinnlos darüber was auszulassen.
    Ich würde aber sagen, dass sehr gut klingt, besonders positiv überrascht bin ich dabei von deinem Gesang, klingt schon wesentlich besser als bei der ersten Version. Ich wüsste sonst auch nichts, was du noch verbessern könntest, was nicht auch schon Fantom sagte.
     
  18. Hephaistos

    Hephaistos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    21.02.15
    Beiträge:
    837
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    364
    Erstellt: 10.06.07   #18
    danke für das Feedback...ok midi/tempo/ruckeln und blabla hin und her *g* ...wenn ichs live spiele klingts natürlich anders *g*, also mach ich mir jetzt mal über den pc artigen sound und die Aufnahme fehler keine Gedanken :D .
    Ich denke solangsam näher ich mich meiner völligen Endversion....aber ich brauch noch ein bisschen Entscheidungsshilfe zu den folgenden Punkten:

    Tempo während der Bridge schnell lassen oder an das andere Tempo anpassen?

    Ist der song in sich gut aufgebaut oder soll ich an irgendwelchen Stellen noch einmal ein Zwischenteil spielen, wie z.b. das Intro nach unten oktaviert?

    Wenn euch sonst noch was einfällt, immer her damit...bitte ^^ :)
     
  19. Elsehansen

    Elsehansen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    1.08.07
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.07.07   #19
    Ich würde mir das ja auch gern mal anhöfen, leider finde ich die Files nicht mehr.
    Gruß
    Else
     
  20. Hephaistos

    Hephaistos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    21.02.15
    Beiträge:
    837
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    364
    Erstellt: 30.07.07   #20
    oh tut mir leid...die Files werden immer schon nach ein paar Wochen gelöscht.
    Ich hab leider diese Version gelöscht, aber ich hab noch eine andere, wo eine Freundin von mir gesungen hat (ich sing nur im Refrain und als Zweitstimme)...über die Qualität ihrer Gesangsleistung erlaub ich mir mal einfach gar kein kommentar :D ...aber ich denke es ist auf alle Fälle besser als meine Stimme ^^...

    http://www.sharebigfile.com/file/199693/Symbols--mp3.html
     
Die Seite wird geladen...

mapping