Etwas schwerere Basslines

von Blizzard, 03.06.04.

  1. Blizzard

    Blizzard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    937
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    180
    Kekse:
    186
    Erstellt: 03.06.04   #1
    Hi Leutz,
    Nachdem Ich als letztes die Basslines von Rancid - Maxwell Murder (ohne Solo!!), Red Hot Chili Peppers - By the Way und Aeroplane durchgekaut habe, suche Ich nun neue Basslines, womit Ich mich in Sachen Finegrfertigkeit und Geschwindigkeit Steigern kann.Leider habe Ich überhaupt keinen Plan wo Ich nun weitermachen soll :confused:.Kennt ihr vielleicht noch ein paar schwierigere und bekannte Basslines, die jeder Bassist einfach im Standard Repertoire haben sollte?

    Thx schonmal für eure Antworten :)
    Greetz Blizzard
     
  2. Icedealer

    Icedealer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    9.03.08
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 03.06.04   #2
    red hot chili peppers - around the world ist was feines.. ich finds net allzu schwer aber wenn man versucht das highspeed zu spielen da kann man schon echd was lernen ! ;)
     
  3. Yojo-Bad-Mojo

    Yojo-Bad-Mojo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Rödermark
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    295
    Erstellt: 04.06.04   #3
    Was mir sehr geholfen hat in Sachen Geschwindigkeit und Treffsicherheit ist "Right on time" von den Peppers. Der Slap part ist einfach aber um den Refrain/Solo-part auf Pepppers-Live-Speed zu bekommen iss wieder ne ganz andere Sache ;)

    fürs Slappen find ich "Come Original" von 311 noch recht cool ...
    Dem Vorredner muss ich mich anschließen ... Around the world iss immer prollig und gut :rolleyes:

    nich der Brecher an sich aber zum lustigen Standard Repertoire gehört einfach YMCA :D
    fürs Plecken oder Fingerschrubbeln ist das "stickin in my eye" intro von nofx ganz eingängig und oft/gern gehört denk ich ...

    Oder wenn du guitarpro hast schau dir den angehängten Basspart mal an ...
    Da hat man in der Regel erstmal ein wenig dran zu beißen ...
     
  4. ChuckBarris

    ChuckBarris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.04
    Zuletzt hier:
    16.03.09
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.04   #4
    Absolut nicht Standard-Repatoire ist zwar Molotov, aber so schnell wie der Typ z.B. den ersten Song von "§$&%§("§% (der cd wo "Gimme tha power" oben ist, hat einen unausprechlichen namen) kannst du dir gerne mal anhören wenns dir nach HighSpeed ist. Ich find sowas Krank, und es deprimiert mich. :(

    Mit All around the world komm ich noch nicht klar, aber ich schlag mich zurzeit vor allem mit Muse ("hysteria", "Time is running out", "Bliss") und Rage ("Bombtrack" und vor allem das Outro von "Bullet in the Head" rum)
     
  5. basslinegenerat

    basslinegenerat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.04
    Zuletzt hier:
    2.11.04
    Beiträge:
    230
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.04   #5
    also bei schwereren fingerstyle basslinien kann ich nur cannibal corpse empfehlen zb pick axe murders von der wundervoll genialen scheibe bleeding

    bei den chili peppers würd ich wenns um aufwendiogere/schwierigere sachen geht eher songs von der mothers milk lernen find die neuen sachen nciht so cool bzw ist nciht drauf was er nicht auf alten alben viel bässer und schöner gemacht hat ...

    ... aber ist geschmackssache

    greets
    alex
     
  6. beatbulette

    beatbulette Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.04
    Zuletzt hier:
    11.08.04
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.04   #6
    my friend of misery(erweiterte version von liveshit in san diego). das hört sich fortgeschritten an und ist eigentlich recht einfach. und dann natürlich anesthesia(pulling teeth) das ist ein richtiger klassiker und wird im verlauf des liedes immer schwerer(bis es irgendwann unmöglich wird es nachzuspielen)
    ach so so, beide lieder sind übrigens von metallica
     
  7. Blizzard

    Blizzard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    937
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    180
    Kekse:
    186
    Erstellt: 06.06.04   #7
    Erstmal Danke für eure Antworten :)

    @ Yojo-Bad-Mojo:
    Hab leider kein GP *heul*, also mit Right on time hätte Ich auch meine Schwierigkeiten...
    Ich werd mich aber trotzdem mal dran versuchen... ;)

    @ Basslinegenerat:
    Also die Cannibal Corpse mag Ich ja jetz nicht so, aber die alten PEppers Sachen sind schonmal nicht ohne.Und da Ich ein Fan von denen bin , hab Ich auch direkt die CD von denen Griffbereit :D .

    @ beatbulette:
    Spielt der das komplette Intro von Pulling Teeth komplett nur mit Bass?Dann is das Ding ncoh ein wenig schwer für mich denke Ich...
    Aber Metal ist schonmal sehr gut...Also wenns um etwas schwerer Metall BAsslines geht, immer her damit ;)
     
  8. magge

    magge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 06.06.04   #8
    jo du sagst es...ich kau an der bassline imemrnoch rum
     
  9. BallTongue

    BallTongue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 06.06.04   #9
    Wo bekommt man denn das Live Shit My Friend Of Misery Tab her? Such das auch schon. Das normale vom Album is ja bisschen langweilig :D
     
  10. Doomclaw

    Doomclaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    6.11.11
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.04   #10
    such mal bei Metallica unter "Bass/guitar doodle"

    ich glaube das ist hiermit gemeint als erweiterte Version von My friend of Misery.
     
  11. Commander

    Commander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    25.05.11
    Beiträge:
    247
    Ort:
    PB Pride!!!
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    100
    Erstellt: 22.06.04   #11
    Helloween - Where the Rain grows.

    Alleine das Intro hat mich 1 Jahr beschäftigt (als ich angefangen habe :D).
     
  12. All-Star

    All-Star Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.04
    Zuletzt hier:
    31.01.06
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.06.04   #12
    Where the Rain grows ist ja richtig schwierig.
    Wie lange habt ihr gebraucht, bis ihr das konntet.
    Ich als Anfänger (spiele 2 Monate) fall bei solches Basslines fast in ohnmacht
     
  13. Commander

    Commander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    25.05.11
    Beiträge:
    247
    Ort:
    PB Pride!!!
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    100
    Erstellt: 28.06.04   #13
    Wie gesagt...1 Jahr lang habe ich geübt und manchmal schaffe ich das ohne verspielen.

    Als ich angefangen habe das zu üben habe ich 2 Jahre lang gespielt...man sollte vielleicht dazu sagen, dass ich nicht sonderlich auf schnelligkeit trainiert bin ;)
     
  14. cschuetz

    cschuetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    8.02.10
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Kanton ZH, CH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.04   #14
    Von Pipedown ist Horror noch ziemlich heftig, vorallem das Intro.
    bin immernoch am üben
     
  15. Disposable Hero

    Disposable Hero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    7.08.10
    Beiträge:
    859
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    280
    Erstellt: 07.07.04   #15
    Bei Pulling Teeth is alles Bass! Das ist ein Basssolo, in dem Lied kommen keine Gitarren vor...
     
Die Seite wird geladen...

mapping