euchre erfahrung: washburn ec 29

von kittt, 10.11.09.

Sponsored by
pedaltrain
  1. kittt

    kittt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.07
    Zuletzt hier:
    2.09.14
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.09   #1
    grüss euch,

    ein freund nimmt mir morgen seine washburn ec 29 e-gitarre mit. ich kann sie testen und könnte sie dann abkaufen.
    wollte mich jetzt mal im netzt ein bischen über die washburn ec 29 schlau machen, hab aber nicht viel gefunden..

    hat irgendwer erfahrung mit dieser gitarre? was würde diese heutzutage ca. kosten (gebraucht)? was sind die eigenschaften? wird ja eher für härteres hergenommen was ich mitbekommen haben..

    würd mich auf ein paar hilfreiche argumente (pro - kontra) sehr freuen ;)

    vielen dank!
     
  2. psywaltz

    psywaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    8.09.17
    Beiträge:
    8.662
    Ort:
    Schwarzenbruck
    Zustimmungen:
    1.972
    Kekse:
    44.810
    Erstellt: 10.11.09   #2
    Hi, erstmal dieser link,

    http://www.google.de/search?q=washb...&aq=t&rlz=1R1GGGL_de___DE322&client=firefox-a

    ich denke, da wirst über holz und konstruktion was finden. ein paar reviews von central harmony dürften auch dabei sein.

    mich haben diese gitarren damals vom hocker gerissen, hatte aber zu dieser zeit (student/schüler) nie die kohle parat, mir sie zu holen. sensationell war natürlich das stephen´s extended cutaway (später hatten auch die N4s dieses feature), mit der du wirklich problemlos bis in die höchsten lagen spielen kontest. ebenso das extravagante design

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    hier nur zwei davon, es gab auch noch diese cracklelackierungen, vor allem in rot ein damaliger traum, haute mich damals echt um.

    spielen konnte ich sie leider damals nur auf der musikmesse und die 29bündige war der hammer. bespielbarkeit, optik, toll... schöner angenhemer hals, kein dünnes brett, aber auch kein baumstamm. die bünde der hohen lagen warenschon extrem eng, aber da ging das noch. bei der 36bündigen war das eher ein zufall, ob man da jetzt bund 35 oder 36 trifft.

    schade nur, dass da kein echtes FR drauf war und der sound des TAs mit der aktiven elektronik hatte mich wohl nicht soooo überzeugt, war aber an dem damaligen 30watt röhrenmarshall durchaus in ordnung. für mich eine der wenigen wirklichen highlights im gitarrenbau in den letzten 20 jahren.

    zugreifen und bilder hier posten... sollte ich irgendwann eine finden, werde ich sie kaufen.

    tante edit: dier gitarre wurde unter anderem von Valery Gaina sänger und gitarrist (was ein klampfer, unglaublich) der russischen thrasher KRUIZ!

    hier in action!
     
  3. kittt

    kittt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.07
    Zuletzt hier:
    2.09.14
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.09   #3
    danke für die antwort!

    sind schöne fotos:) mein kollege hat die selbe in rot.
    werd sie hoffentlich diese woche dann mal ausprobieren, er muss noch neue seitn raufgeben.
    fotos kann ich hier dann posten".

    aber was glaubst du, wie hoch wird der preis für eine gebrauchte ca.sein? über 1500 euronen?

    lg
     
  4. EnforcerII

    EnforcerII Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.09
    Zuletzt hier:
    26.06.18
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    210
    Erstellt: 05.12.09   #4
    Kommt auf den Zustand an!

    Ich hab eine daheim, bin total zufrieden.
    Nur brummen die PU'S ein bisschen wenn Verzerrt spielt.
    Werde sie wohl ersetzen gegen DiMarzios.

    Aber ich hatte das Glück sie auf dem Flohmarkt für gerade mal 140 Euro zu bekommen :D
    Das war so hammer geil xD

    Haste mal Bilder von der Roten?

    Gruß

    (So sieht meine aus): http://www.joeydahlia.com/PICT0013.JPG
     
Die Seite wird geladen...

mapping