Euer Sound, oder der Band Sound?

von raven, 29.07.04.

  1. raven

    raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    26.07.10
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Uhingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 29.07.04   #1
    Wir sind gerade in der Band mal wieder dabei den Sound zu verbessern. Der Gitarrist hat jetzt ne Bariton Klampfe und will wieder auf H spielen. Vorher hatten wir D-Tuning. Nun ist es für mich natürlich einfacher von meinem P Bass mit 4 Saiten auf meinen 5 Saiter Ergodyne umzusteigen. Allerdings bekomme ich da einfach nicht den Sound raus den ich haben will. "Mein Sound" ist wohl am ehesten das was man als P-Bass Sound bezeichnen kann. Mittenlastig, knurrig und obwohl ich mit Finern spiele sehr obertonreich. Aus dem Ergodyne kommt das aber nicht raus. Auf der H Saite sowieso nicht. Ich weiss aber wie ich den typischen NuMetal Sound aus dem Ding rausholen kann. Sprich viele Bässe und dank "bright" Switch am Amp hört man das "klackern" der Bünde. Wirklich toll find ich den Sound aber nicht.

    Meine eigentlich Frage: Fügt ihr euch dem Sound der Band oder bleibt ihr stur bei eurem Sound so wie ihr ihn haben wollt?

    Mein akutes Problem ist das ich den Sound nicht gewohnt bin und ihn nicht höre beim spielen.

    -raven
     
  2. AK

    AK HCA Bass/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    Burladingen
    Zustimmungen:
    125
    Kekse:
    13.267
    Erstellt: 29.07.04   #2
    Bis zu einem gewissen Grad würde ich mich dem "Band-Sound" schon unterwerfen - was aber nur heisst ich würde stilistisch nicht grade Reggae-Tiefbass-Wummern bei einer Soul-Band einbringen. Alles was drüber hinausgeht würde ich als meinen persönlichen Sound ansehen - Du sagst ja selbst, daß Dir das Bund-Geflirre nicht gefällt. Ich würde auf jeden Fall bei meinem Sound bleiben - vielleicht müssen ja die Anderen ihren Sound Dir anpassen :D
     
  3. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 29.07.04   #3
    Klares Votum für Deinen Sound. Zumal unter den Umständen!! Aber auch sonst schon aus Prinzip...
     
  4. paul_the_bassplayer

    paul_the_bassplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.11
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    34
    Erstellt: 29.07.04   #4
    am besten sagt das wohl unsere bandinfo:
    "Zu erwarten hat man tiefe, brachiale Nu Metal Riffs, einen unglaublich drückenden Slap Bass und ordentlich Double Bass"


    Naja, ich spiel den K5 gestimmt auf ADGCF, unser einer gitarrist spielt eine sechssaitige Bariton Ibanez MMM oder so, gestimmt auf DGCFDG und der andere eine siebensaitige Ibanez RG gestimmt auf ADGCFAD....

    Tja, dass dazu ;)
     
  5. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 30.07.04   #5
    Um zu einem ordentlichen Klangergebnis zu kommen, ist es wichtig, alle Sounds so einzustellen, dass sie mit dem Rest der Band harmonieren.

    Ich habe natürlich meinen eigenen Basssound. Ich versuche aber, die Klangeinstellung und auch meine Spielweise so im Bandgefüge zu intergieren, dass ein runder Sound entsteht.

    Gruß Uwe
     
  6. raven

    raven Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    26.07.10
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Uhingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 30.07.04   #6
    Aus Interesse, welche Saiten verwendest du für das Tuning und was spielst du damit? Spielst du Fieldy-like oder auch "normal".

    -raven
     
  7. DrahtEsel

    DrahtEsel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.04
    Zuletzt hier:
    23.04.07
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 30.07.04   #7
    So mache ich es auch. Allerdings fällt mir das manchmal etwas schwer, da einer der Gitarristen mit denen ich spiele (spiele im Moment in drei Bands) einen so fetten und breiten Sound hat, dasss ich schon meine Anlage aufrüsten müsste um da mitzuhalten. Er spielt stereo und hat einen typischen "Mike Stern-Sound" - sagt jetzt vielleicht nicht jedem etwas aber wer ihn kennt weis was ich meine.
     
  8. paul_the_bassplayer

    paul_the_bassplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.11
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    34
    Erstellt: 30.07.04   #8
    @raven:
    erstmal spiele ich ja einen fünfsaiter und ich benutze dean markley blue steel 45-128.
    Ich spiele durchaus auch normal, was immer du auch unter normal verstehst ;)
     
  9. raven

    raven Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    26.07.10
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Uhingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 30.07.04   #9
    A mit 128? mir ist auf B zu locker.

    Normales spielen ist alles nur nicht Fieldy's 90% Stil. Er spielt auch hin und wieder normal, nur den grossteil eben mit seinem HardSlapping Stil ;)

    -raven
     
  10. paul_the_bassplayer

    paul_the_bassplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.11
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    34
    Erstellt: 30.07.04   #10
    ne, ich spiele überwiegend ganz normales fingerpicking
     
Die Seite wird geladen...

mapping