Euphonium Mundstücke

von Jason87, 07.11.09.

  1. Jason87

    Jason87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.06
    Zuletzt hier:
    2.06.13
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.09   #1
    Guten Tag Zusammen,
    wollte mal Fragen was hier so an Mundstücken benutzt wird ... bin grad auf der Suche nach einem neuen und will demnächst mal ein paar anspielen gehen. Wollte wegen der doch ziemlich großen Auswahl mal wissen was ihr so bevorzugt und aus welchen Gründen.
    Ich will in erster Linie will ich meinen Klang noch verbessern. Was könnt ihr da empfehlen?? Benutze jetzt noch mein Standart Mundstück das bei meinem B&S Euphonium dabei war


    Schonmal danke im Vorraus
    (wenns schon einen solches Thema gibt hab ichs leider nicht gefunden ;) ... Bitte einfach weiterverlinken)
     
  2. oggimatt

    oggimatt HCA Posaune HCA

    Im Board seit:
    11.01.06
    Zuletzt hier:
    6.06.14
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Giessen, das liegt zwischen Siegen und Frankfurt
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    440
    Erstellt: 08.11.09   #2
    Hi Jason,

    für eine Klangverbesserung würde ich mir an deiner Stelle Unterricht nehmen, vielleicht bei einem Klassiker.
    Bei mir hats was gebracht.
    Meiner Meinung kannst Du mit verschiedenen Mundstück den Klang etwas modulieren, fundamental ändert sich da aber nichts.
    Den Klang machst Du mit deiner Spieltechnik selber.
    Mit einem tieferen Kessel und größerer Bohrung eines Mundstücks kann man einen etwas voluminöseren Ton produzieren, muß aber mehr Luft durchschieben, sonst wirds nix.
    Ich würde diese Mundstückfrage mit einem guten Lehrer besprechen. Ansonsten musst Du halt selber rumprobieren.
    Allgemeingültige Aussagen zu speziellen Mundstücken kann man nicht treffen, da jeder Bläser anders ist. Für den einen ist das Mundstück bspw. zu klein, für einen anderen zu groß.
    Das Schwierige ist halt, das Mundstück auf den Bläser und das Instrument abzustimmen.
    Bis denne

    Matt
     
  3. Jason87

    Jason87 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.06
    Zuletzt hier:
    2.06.13
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.09   #3
    Hätte villeicht sagen sollen das ich seit 15 Jahre spiele und schon ettliche Jahre unterricht habe ... Hab auch so keinen schlechten Ton und würde auch behaupten das ich recht pasabel spiele ;) .. Aber das letzte quäntchen Ton würd ich eben gern noch mit nem ordentlichen Mundstück verbessern ...
    Ich weiss das viele Anfänger gern die Schuld für einen schlechten Ton aufs Intrument schieben, gehör ich sicher nicht dazu. Wollte nur wissen was für Marken da zu empfehlen sind, da ich mich so gut wie noch gar nicht mit dem Thema befasst hab.

    Aber danke für deine Antwort
     
  4. drahekke

    drahekke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    25.06.13
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.09   #4
    Hallo,
    also wenn du kein Greenhorn mehr bist,
    dann geh doch mal in einen Laden, wo du eine gewisse Auswahl hast und Zeit zum Ausprobieren. Das hab ich in dem ziemlich bekannten Laden mit dem T bei Bamberg gemacht, und hatte zuerst 8, dann nur noch 2 und zuletzt noch eins, und das hab ich dann genommen.
    Hat auch echt was gebracht für den Ton, muss ich sagen.
     
  5. Jason87

    Jason87 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.06
    Zuletzt hier:
    2.06.13
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.09   #5
    Joa das hab ich auch vor ...dachte nur das mir vielleicht jemand schonmal vor ab ne Gute Marke nennen kann damit ich nicht ganz unvorbereitet da auftauche ;)
    Aber danke für die Antwort.
     
  6. tmbdan

    tmbdan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.07
    Zuletzt hier:
    4.09.18
    Beiträge:
    231
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    774
    Erstellt: 10.11.09   #6
    Hi!

    Ich habe gute Erfahrungen mit den Steven Mead Mundstücken von Denis Wick gemacht. SM1-7 sind das. Die sind nicht schlecht und haben eine ordentliche Bohrung.
    Ist zwar nun nur meine Meinung, aber ist als Tipp vielleicht was Wert
     
  7. brass-dörte

    brass-dörte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.09
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.09   #7
    Da kann ich dir nur zustimmen. Die sind echt gut.

    Ich selber spiele allerdings auf einem Vincent Bach Mundstück. Kann ich dir auch nur empfehlen;-)

    Viel Glück bei deiner Suche

    Dörte
     
Die Seite wird geladen...

mapping