Eure liebsten Drumlicks!

von Stick Seavers, 25.10.05.

  1. Stick Seavers

    Stick Seavers Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    29.05.06
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    477
    Erstellt: 25.10.05   #1
    Tach allerseits!

    Jetzt mal ein Thread in dem ihr eure favorisierten Drumgrooves bzw. Drumlicks reinstellen und der Welt dort draußen vorstellen könnt.
    Drumlicks of Musiker-Board-User quasi.

    Entweder könnt ihr Hörbeispiele/Videos von euch selbst mit "eurem" Groove oder Mp3-Schnipsel von anderen Schlagzeuger die euch inspiriert haben posten und ein paar kleine Anmerkungen (Name/Band/Songtitle/Album) dazu schreiben, z.B. warum gerade der Groove oder das Lick euch faziniert.

    Nun mache ich mal den Anfang:

    1.Tommy Lee / Mötley Crüe / Mötley Crüe

    Ein klassischer Schlagzeugeinstieg mit einem gehörigem Schub Power.
    Ich habe mir die CD in der Zeit gekauft als ich gerade mit dem Trommeln anfing, ich leg die CD ein und dann springt mich gleich dieses Fill an, das hat mir einen gehörigen Arschtritt verpasst.
    Zugegeben es ist nicht besonders schwer aber voll auf den Punkt getrommelt! Hört selbst...

    http://rapidshare.de/files/6743314/01_-_Drumlick1.mp3.html


    2. Tommy Lee / Mötley Crüe / Mötley Crüe

    So, gleiche Baustelle, ein leicht schleppender Groove. Einfach nur böse, besser kann man es nicht ausdrücken!

    http://rapidshare.de/files/6743348/08_-_Drumlick2.mp3.html

    Viel Spass!:great:

    In kürze folgen weitere Beispiele meiner Helden.
     
  2. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 25.10.05   #2
    Also da will ich das doch gleich mal sinnvol weiterführen ^_^.
    Meine derzeitigen Inspirationen sind hier zu finden.
    Die Interpreten brauche ich ja eigentlich nicht wirklich auflisten da
    es alles sehr unbekannte Akteure sind die kaum jemandem etwas sagen
    werden :D.

    Aber trozdem was solls ^_^ ich hab ja Zeit und um gegenfragen zu vermeiden die
    den Thread zumüllen schreib ich mal hier ein bischen was dazu.
    Um von T-bones harter kost ein bischen zu entspannen sind die meinigen Licks
    eher gediegener und entspannter aber das ist ja Geschmacksache,
    Motley Crue groovt auch wie sau, was im Metal sehr selten ist ^_°.

    Also wie gesagt erster Ausschnitt ist aus dem Ost 2 der Serie Choibts ,
    der von coolen grooves nur so überquillt ^_^.
    kein sehr komplexes Lick aber sehr wirkungsvoll

    Das zweite ist ein eher flotteres aber trozdem entspanntes Lick
    vom Akeboshi Drummer, das Lied ist gleich die nummer eins
    auf dem Album Stoned Town

    Das dritte ist fast schon mehr ein kleines Solo als ein Lick aber ich finde
    es trozdem genial und liebe es nachzuspielen, wenn auch ein pfund langsamer :D.
    Album Cowboy Beebop Ost.

    Kommen wir zu Nummer vier zu dem kleinen Fill habe ich den Groove beigelegt der
    zwar ziemlich simpel ist aber ich finde er hat was ^_°.
    Das Lied ist von der OcRemix Internetseite auf der es neben einem Haufen müll auch
    ein paar lustige sachen gibt ^_^.

    Wie auch das 5. Lied auf OcRemix gefunden werden kann schöner anfang für ein Lied wie ich finde ^_°. So wirds gemacht.

    und wenn ihr euch jetzt fragt wo die downloads sind dann sag ich euch
    -> hier schön gepackt und komfortable ^_° http://rapidshare.de/files/6755885/licks_und_grooves.rar.html
     
  3. Atomfrosch

    Atomfrosch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    13.05.06
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    247
    Erstellt: 26.10.05   #3
    So denn will ich auch mal!

    Ich stell hier keine wirklichen Licks rein, sondern Songanfänge, deren Groove ich cool finde. Die Sachen sind eigentlich alle nicht wirklich spektakulär, aber meiner Ansicht nach sehr wirkungsvoll.

    Los geht's mit einem sicherlich bekannten Song: Der Titeltrack vom Red Hot Chili Peppers Album "Blood Sugar Sex Magik"
    Das ganze Album platzt nur so vor geilen Grooves und genialen Songs. Höre ich immer wieder gerne, zumal Chad Smith auch einer meiner Lieblingstrommler ist.
    http://rapidshare.de/files/6778815/Groove_Red.mp3.html

    Als zweites ein etwas ungewöhlicher Rockgroove. "Heartbreak's a Blessing" von Danko Jones vom Album "We Sweat Blood" (Schon wieder Blut! Muss ich mir Gedanken machen? :eek: ) Auch ein tolles Album. Schnörkelloser Rock voll auf die Zwölf und besonders live eine Macht. Drummer: Damon Richardson
    http://rapidshare.de/files/6778876/Groove_Danko.mp3.html

    Jetzt wird's etwas ruhiger. Die Fantastischen Vier mit "Ganz Normal" in der unplugged Version. Der unplugged Gig der Fantas ist einfach klasse und auch für Hip Hop-Nichthörer zu empfehlen. Drummer: Flo Dauner
    http://rapidshare.de/files/6778917/Groove_Fanta.mp3.html

    And now for something comepletely different: Radiohead mit "Myxomatosis" von der tollen "Hail to the Thief".
    Ich weiss gar nicht, wie man das Lied bezeichnen soll. Ist aber auch egal, es ist Radiohead und damit nicht wirklich in Kategorien pressbar. Drummer: Phillip James Selway
    http://rapidshare.de/files/6778939/Groove_Radio.mp3.html
     
  4. Stick Seavers

    Stick Seavers Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    29.05.06
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    477
    Erstellt: 27.10.05   #4
    Abend!

    Erstmal ein Dankeschön an Sanderdrummer und Atomfrosch für die interessanten Beispiele.

    So, habe noch ein paar Schmankerl:

    1. Scott Rockenfield / Queensryche / Promised Land

    Ein gutes Beispiel dafür wie Bass und Schlagzeug zusammen richtig dick klingen können!


    2. Nicko McBrain / Iron Maiden / Piece Of Mind

    Eines der wohl berühmtesten Fills von Herrn Brain, ein klassisches Schlagzeug-Intro. Einfach aber effektiv!


    3. Mickey Dee / Motörhead / Snake Bite Love

    Ein für Motörhead eher untypischer Groove. Hört selbst!


    4. Nicko McBrain / Iron Maiden / Brave New World

    Wieder eines dieser "Kartoffel-Fills" das in einem Groove meines Geschmacks führt. Man glaubt es kaum, der Vielspieler Nicko kann auch anders!


    5. Mickey Dee / Motörhead / Sacrifice

    Herrn Kilmisters Rat zu diesem Song nicht zu tanzen kommt nicht von ungefähr. Doublebass kombiniert mit tricky Ridebeckenarbeit und Snaredrum.
    Killer!

    Und hier gibts das alles, schön gepackt, ganz nach Sanderdrummers Art:

    http://rapidshare.de/files/6846411/Drumlicks.rar.html
     
  5. Pretty_Fly

    Pretty_Fly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.10.05   #5
    sehr schön :great:. Wenn die lieder jetzt noch vollständig währen :rolleyes:.
     
  6. metaljuenger

    metaljuenger Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.584
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    941
    Kekse:
    26.216
    Erstellt: 03.11.05   #6
    Hallo??

    Also, ich hab mir die Soundbeispiele jetzt noch nicht angehört, aber ich denke, dass man dies auch bei den Ausschnitten belassen kann, denn es reicht leicht ein Ausschnitt (Beat, Fill, whatever...), um zu verstehen, was derjenige, der gepostet hat, sagen will. Ich brauch mir nicht von Iron Maiden die ganzen Lieder anzuhören, um zu kapieren, was T-Bone mir zeigen will.
    Außerdem schreibt man wären ohne "h" ;):D

    Sorry, dass ich jetzt noch nix poste, also kein Bsp., aber ich hab grad keine Soundbeispiele da und von daher, lieber ganz als gar nicht!!
     
  7. Stick Seavers

    Stick Seavers Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    29.05.06
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    477
    Erstellt: 03.11.05   #7
    WAAS???

    Schande über dich!

    ;) :D

    @PrettyFly
    Ich habe hier ganz bewusst keine kompletten Lieder hochgeladen, den hier geht es um Licks und kurze Grooveauszüge!

    Schade daß der Thread einen so geringen Anklang gefunden hat.
    Ich könnte noch tonnenweise "UffZack" Grooves posten....
     
  8. Atomfrosch

    Atomfrosch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    13.05.06
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    247
    Erstellt: 03.11.05   #8
    Und diese Sache mit den Rechten...
     
  9. Stick Seavers

    Stick Seavers Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    29.05.06
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    477
    Erstellt: 03.11.05   #9
    Faschisten? Wo? Gleich eins auf Maul! :twisted:

    Richtig erkannt!
     
  10. metaljuenger

    metaljuenger Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.584
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    941
    Kekse:
    26.216
    Erstellt: 04.11.05   #10
    Aufs Maul! :D Great!

    Ja, T-Bone, ich hab die Soundbsp. schon am PC, aber gerade keine Soundboxen dran, von daher...:o
     
  11. Buldoce

    Buldoce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    7.04.16
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.05   #11
    Also das wären hier meine Favoriten:

    Lars Ulrich/Metallica/Harvester of sorrow
    Find ich einfach geil was er zuerst auf Tom und Standtom spielt, später dazu die BD. Einfach aber geil.

    Nico McBrain/Iron Maiden/Hallowed be thy name Live 2003 Dortmund
    Die HBTN Version aus Dortmund von der Dance of Death Tour ist meiner Meinung nach einer der Besten die ich je gehört habe.
    Der Fill nach dem Gitarren Solo bevor die Gitarre den Riff vom Anfang wieder spielt ist einfach genial.
     
  12. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 04.11.05   #12
  13. Atomfrosch

    Atomfrosch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    13.05.06
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    247
    Erstellt: 04.11.05   #13
    Mike Porntoy... Das kann ich kontern! ;)

    Dave Grohl/Queens of the Stone Age/Songs for the Deaf/No One Knows

    Eigentlich simpler Shufflegroove, der aber trotzdem unverkennbar ist.
    Dave, der ja eigentlich Frontmann der Foo Fighters ist, hat das Queens Album "Songs for the Deaf" eingetrommelt und dabei großes Rockdrumming abgeliefert. Sowohl Song als auch Drummer gehören zu meinen All-Time Favorites.

    http://rapidshare.de/files/7171069/Groove_Qotsa.mp3.html

    Gleicher Song, Gitarrensolo, großes Kino:

    http://rapidshare.de/files/7171953/Solo_Qotsa.mp3.html
     
  14. Stick Seavers

    Stick Seavers Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    29.05.06
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    477
    Erstellt: 04.11.05   #14
    @Atomfrosch

    Sehr guter Geschmack! Ich liebe diese Scheibe!:great:


    Mit dem Porntoy-Zeug kann ich nichts anfangen, das ist nicht meine Welt!
     
  15. almost Drummer

    almost Drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Berg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    196
    Erstellt: 04.11.05   #15
    Hier sind ja schon ein paar ziemlich geile sachen drin, respekt.

    Mir is auch was eingefallen als ich den Thread geshen hab. Es handelt sich um Slayer - Criminaly Insane. Die ersten sekunden in denen "nur" ein simpler groove gespielt wurde haben mich einfach umgehauen. Es ist so schnell auf der Ride und doch richtig drückend heavy. (Auf jedenfall ein ansporn Fingertechnick zu üben, technick allgemein ;) )

    Drummer: Dave Lombardo

    http://rapidshare.de/files/7180424/Lombardo_Groove.mp3.html
     
  16. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 04.11.05   #16
    @T-bone: Das war ja auch für die schneller höher weiter Generation, damit die auch was
    hier drin haben :D.

    Das Toto noch niemand gebracht hat überascht mich eigentlich jetzt schon ziemlich deswegen muss ich das jetzt machen :D.

    Ansonten noch ein paar nette Sachen vom Dave.

    http://rapidshare.de/files/7182884/toto___dave.rar.html
     
  17. Atomfrosch

    Atomfrosch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    13.05.06
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    247
    Erstellt: 04.11.05   #17
    Könnte daran liegen, dass mit T-Bone und mir eher die grobschlächtige Rockerfraktion vertreten ist und nicht so die Filigrantechnikverfechter. :D
    Das könnten ja einige andere gerne mal ändern und auch mal was hier präsentieren! :p
     
  18. De-loused

    De-loused Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Beiträge:
    808
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    2.839
    Erstellt: 07.11.05   #18
    Tja da fühle ich mich glatt berufen auch mal ein paar Drumtechnisch interressante Passagen vorzustellen, obwohl ich beileibe nicht ausschließlich auf solchen Kram stehe und durchaus viele meiner Lieblingsbands mit spärlichem Drumming super auskommen, muss ich gestehen das ich selbst einem wohl opulenterem Drumstil verfallen bin als die Mehrheit hier, die ihren "songdienlichen" und "zurückhaltenden" Stil propagiert, allerdings glaube ich das Komplexität und mitreißende Rhythmen auch nicht im Widerspruch zu "songdienlich" stehen müssen.
    1. Travis Barker - ein sehr schöner Rockrhythmus, gutes Beispiel dafür wie er es immer wieder schafft diesen Standartrock mit trickreichem Schlagzeugspiel aufzulockern.
    2. und 3. Beasty Boys - 2 Beispiele für funky, nicht programmierte Hip-Hop Grooves von der besten Hip-Hop-Band aller Zeiten
    4. Fall of Troy - eine tolle Rockband in der tradition von At the Drive-In mit gleichzeitig wilden wie komplexen Songs, der erst 17jährige Drummer hat mir in dieser Passage einige Rätsel aufegegeben bis ich das spielen konnte
    5. und 6. Jon Theodore von Mars Volta - eine meiner absoluten Lieblingsbands, der findet für diese komplexen Kompositionen des Gitarristen immer die passende Begleitung, ausserdem beneide ich ihn um seine tollen Stilmix aus Rock- und Latinrhythmen.
    7. Tony Williams - einer der phänomenalsten Jazz-Drummer die ich kenne, bei ihm ist es schwer eine repräsentative Passage rauszusuchen weil der fast in jedem Takt etwas neues macht.
    8. Billy Cobham - ein Rhythmus von ihm mit dem Mahavishnu Orchestra von John McLaughlin, einfach der Hammer, es war seit Jahren ein Ziel/Traum von mir diesen Rhythmus hinzukriegen, und jetzt werd ich ihn bei der Aufnahmeprüfung zur Jazz-Akademie in mein Solo einbauen (auch wenn ich bisher nur diese erste Passage des ganzen Songs kann, der Rest kommt erst in ein paar Jahren)
    http://rapidshare.de/files/7310083/Licks.rar.html
     
  19. Stick Seavers

    Stick Seavers Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    29.05.06
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    477
    Erstellt: 07.11.05   #19
    Absolut!:great:

    Schnell mal die Scheuklappen nachjustieren...Technik was ist das?:D ;)

    @De-loused

    Bei der Musik ist man doch Epilepsie gefährdet!:eek:

    Mit The Mars Volta kann ich mich nicht so recht anfreunden, auch wenn es ab und zu recht interessant ist anzuhören.
     
  20. Atomfrosch

    Atomfrosch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    13.05.06
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    247
    Erstellt: 20.11.05   #20
    Tut das Not, dass diese schöne Threadidee so versinkt? :( Ich bin dagegen und daher gibt's nochmal was von mir.

    Drummer: Abe Cunningham/Band: Deftones/Song: Digital Bath/Album: White Pony

    Es ist wieder mal ein Songanfang. Ein Groove über einem sphärischen Soundteppich aus Turntables, Gitarre und Bass.

    http://rapidshare.de/files/7896046/Groove_Deftones.mp3.html
     
Die Seite wird geladen...

mapping