Eure Meinung ist gefragt...

von TwoMinds, 10.11.04.

  1. TwoMinds

    TwoMinds Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Zuletzt hier:
    26.08.05
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.04   #1
    Hallöchen.. ich hab mich aus 'ner Idee raus von einem Freund dazu überreden lassen mal zu einem seiner Songs etwas zu singen.
    Das Problemchen ist...ich hab vorher niemals gesungen und eben keinerlei Erfahrung auf dem Gebiet.
    Naja... haben uns gesagt...kosten tut's ja nichts...also ran ans Mikro:-)

    Nun...wir hatten unheimlichen Spaß bei unserer Kellersession wissen aber nu' nicht weiter.
    Und bevor wir uns jetzt irgendwie in etwas verrennen wollen wir das ganze einfach mal auf Eure Ohren loslassen...

    Hier der Link: Fated

    Also ein ganz ehrliches „Mädel, lass es sein“ oder hilfreiche Tips und Verbesserungsvorschläge...lasst einfach was von Euch hören/lesen.

    Einen geeigneten Gesangslehrer zu finden stellt sich in einer Gegend, in der sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen als sehr schwierig dar.
    Üben, üben, üben ist wohl wichtig, aber uns fehlt jemand der sagt dass man nicht das falsche übt …
    ...und das ist bei Übungen aus dem Lehrbuch wohl oft der Fall.

    Wie bekommt man mehr Power in die Stimme? Wie vermeidet man einen „durch die Nase“ gesungenen oder einen „Opern“-Sound?
    Wie finde ich den Stil, der am besten zu mir passt?

    Das auch der Rest des Songs nicht ganz Rund ist uns klar...
    ...hier geht es uns aber erst einmal um den Gesang...
    und darum ob wir mit etwas Arbeit auch in näherer Zukunft zumindest
    soweit kommen könnten das so unserem Bekanntenkreis ohne
    schlechtes Gewissen um die Ohren hauen zu können *ggg*

    Schon mal DANKE fürs reinhören.
     
  2. Sky

    Sky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.04
    Zuletzt hier:
    26.08.16
    Beiträge:
    819
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    6.366
    Erstellt: 11.11.04   #2
    Hi!

    "Das Problemchen ist...ich hab vorher niemals gesungen und eben keinerlei Erfahrung auf dem Gebiet."

    Deine Intonation ist dafür ziemlich gut! :great: Deine Stimme passt auch zu dem Musikstil, deine Stimme hat so was Rockgöhriges, ich finds echt gut! Ich hab schon einige Mädels/Frauen gehört, die versucht haben rockig zu singen, und das klang nicht halb so gut wie deins, vielleicht auch weil sie sich nicht getraut haben aus sich rauszugehen. Versuche auf jeden Fall Gesangsunterricht zu nehmen und deine Stimme weiter auszubauen. :cool: Habt ihr noch mehr Songs aufgenommen? Dann stelle mal bitte rein...
     
  3. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 11.11.04   #3
    Hallo TwoMinds, ich schließe mich Sky an. Es ist erstmal schon sehr viel wert, überhaupt aus sich raus gehen zu können. Das können sehr viele Sänger/innen erstmal nicht. Aber genau damit scheinst du gar keine Probleme zu haben. Nichts ist schlimmer, als jemand hinter dem Mikrofon, bei dem man den Eindruck hat, er möchte seine Stimme nicht über den Raum erheben (also über Zuschauer, andere Instrumente, etc.).
    Und die Intonation ist bei dir gar nicht mal schlecht, da muss meinem Vorredner ebenfalls beipflichten. Auch ich kenne viele Sängerinnen, bei denen das wesentlich schlimmer klingt.
    Natürlich kann man an deiner Stimme noch eine Menge machen. Z.B. ist es wichtig, dass du nicht versuchst, einfach mehr zu brüllen (es sei denn, du möchtest eher mit "röhriger" Stimme singen), wenn du lauter sein willst. Zumindest solltest du auch ohne "verraucht" zu klingen, einen schönen, vollen Ton von dir geben können und verraucht kannst du dann immer noch singen.
    Ein anderer Punkt wäre vielleicht, dass du dir ein angenehmes Vibrato antrainierst, mit dem Liedzeilen gerade zum Ende hin einfach besser klingen, als wenn man so ganz trocken den Ton hält. Das jedoch kann man schwer über's Netz erklären. Es muss ja auch nicht so extrem klingen, wie bei einer Opernsängerin, da nervt es mich auch.

    BTW: der gesamte Sound eurer Band klingt sehr gut, muss ich sagen. Gerade die Gitarre klingt tip top. Und auch die Orgel manchmal ist geil :great:
     
  4. Carrie

    Carrie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    19.07.10
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 11.11.04   #4
    Ich schließe mich auch den Vorrednern an....man merkt, daß Du Spaß hast und aus Dir rausgehen kannst. Wenn man DAS nicht hat oder kann, klingt man immer Scheisse, egal, wie toll die Stimme ist.

    LG, Carrie
     
  5. Taylorpicker

    Taylorpicker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    19.02.11
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Rastede
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    140
    Erstellt: 11.11.04   #5
    Ich denke, das Vibrato kommt ganz von alleine, wenn man es sich mal angewöhnt hat, mit dem ganzen Körper zu singen und nicht mit dem Hals. Auf keinen Fall darf es sich künstlich anhören. Und noch was: beim Singen immer stehen, im Sitzen wird das nix, außer vielleicht bei leisen Balladen.

    Viele Grüße
    Taylorpicker
     
  6. TwoMinds

    TwoMinds Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Zuletzt hier:
    26.08.05
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.04   #6
    Wer hätte das gedacht… das Feedback sagt mir dass ich wohl doch nicht zu den ganz hoffnungslosen Fällen zähle. Das gibt Ansporn weiterzumachen, auch wenn ganz bestimmt noch viele Aufnahmen den Weg in die Mülltonne finden werden. Danke, für das Lob und die Verbesserungsvorschläge.

    Würde ich ja gerne tun, aber wie gesagt … 80 km zum Unterricht fahren? :(

    Bisher gibt's leider nur "instrumentalstücke" von meiner besseren Musikerhälfte ;)

    Bin mir nicht so ganz sicher ob ich das richtig verstanden habe … sollte ich etwas „Rauch“ aus der Stimme rausholen?
    Da setzt eigendlich auch unser nächstes Problemchen an... mein Partner hat ein Stück soweit fertig das wesentlich ruhiger ist...und wir sind dann beide daran verzweifelt...es gibt einen ersten Roh-Mix...den könnt Ihr euch gerne mal reinziehen... sagt uns einfach wie ihr das ganze findet und vielleicht habt Ihr eine Idee wie ich daran gehen kann..?
    Hier der link: A Million Ways
    Arcor scheint momentan einige Probleme zu haben...bitte nicht böse sein wenn der LInk nicht auf Anhieb funktioniert :twisted:

    Das werde ich beherzigen...auch wenn ich noch nicht weiß wie :confused:

    Nu ja … „Band“ ist übertrieben … den Rest des ganzen macht der zweite Part der TwoMinds :o
    Er bastelt das im Keller zusammen...und da wir auch eine Entfernung von 200km zwischen uns haben können wir leider auch sehr wenig zusammen arbeiten....aber wenn...dann haben wir einen Riesenspaß und das ist für uns die Hauptsache :p

    Wir machen weiter...ist 'ne Drohung :rock:
     
  7. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 12.11.04   #7
    Nein, also du solltest schon auch ohne rauchige Stimme singen können, also einen ganz klaren Ton.
    Ich muss sagen, das Lied ist wirklich nicht schlecht. Die Harmonien gefallen mir teilweise sehr :great: . Und der Sound ist auch wieder einmal grandios. Scheint ganz schön Ahnung zu haben, deine andere Hälfte ;) . Aber wie soll man dir so wirklich helfen? Ich würde dir gerne ein paar Gesangsanregungen geben, aber ich kann so leider nichts aufnehmen, sonst hätt ich einfach mal ne Stimme drüber gesungen. Ich empfehle bei diesem Lied auf jeden Fall einen klaren und ruhigeren Gesang, aber das wirst du sicher selber schon wissen. Versuch einfach im Stehen, den Ton nicht ganz so arg rauszupressen, lass ihn kommen. Von ganz unten, aus dem Bauch heraus, lass ihn leise kommen und immer lauter werden und versuche dabei dennoch "unrauchig" zu bleiben und nicht wieder auf Kehlkopfstimme umzuschalten. Wenn du merkst, dass du nur noch aus dem Hals singst, dass du die Luftzufuhr aus dem Bauch heraus abdrückst, dann bist du schon wieder in der Kehlkopfstimme.

    Das kann man leider übers Netz nur schwer erklären...


    Gut so :great: . Freu mich drauf.
     
  8. Sky

    Sky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.04
    Zuletzt hier:
    26.08.16
    Beiträge:
    819
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    6.366
    Erstellt: 12.11.04   #8
    Schau mal hier: https://www.musiker-board.de/vb/forumdisplay.php?f=170

    Setze da einfach eine Annonce rein, vielleicht hast du ja Glück und findest ein passenden Privatlehrer in deiner Nähe. ;-) Wenn nicht, Bücher wären dann immer noch besser als gar nichts... ist aber sehr schwer daraus eine Technik zu lernen, und dauert natürlich länger.
     
  9. TwoMinds

    TwoMinds Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Zuletzt hier:
    26.08.05
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.11.04   #9
    ...für Eure Tips und Vorschläge.

    Ich werd versuchen das ein oder andere Umzusetzen und dann hoffe ich
    das ihr bald was neues von mir hören könnt...

    An Sky:
    Deinen Rat hab ich schonmal befolgt..vielleicht hab ich ja Glück
    und finde auf diesem Weg Unterstützung.... aus Büchern lernen
    ist halt wirklich nicht so einfach...

    Bis denne :rock:
     
Die Seite wird geladen...

mapping