Eure Meinung über das set: ASHDOWN MAG 300H BUNDLE

von redhotalex, 07.07.08.

  1. redhotalex

    redhotalex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.08
    Zuletzt hier:
    24.11.09
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.08   #1
    Hi Leute,

    bin auf der Suche nach einem Amp fürn Bass. Ich hab hier mal einen und würde gern eure Meinung hören.
    Hier!
    Mein Vermögen hält sich in Grenzen-^^-deswegen kommt normal nichts teueres in Frage. Höre auch gerne Vorschläge von anderen Amps. Bitte nur Tops!

    Gruß
    Alex.
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.767
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 07.07.08   #2
    Ashdown klingt differenziert (sauber) und auch die Einsteigerserie ist in diesem Preisbereich eine Empfehlung wert. Sound ist Geschmacksache, deshalb: selber anhören!

    Achtung: die Box hat 8 Ohm, der Amp liefert zwar 300 Watt aber nur an einer 4 Ohm-Box!

    Watt ist zwar nicht gleich Lautstärke, aber bei diesem Set hättest du trotzdem "nur" ca. 150 Watt.
     
  3. Fidel

    Fidel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    10.04.11
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.650
    Erstellt: 07.07.08   #3
    Dafür kannst du noch erweitern - später mal ne 15er drunter stellen z.B.

    Werd mal konkreter!
    'n guter Übungsamp ist das nämlich nicht. Aber wenn du in einer Band spielen willst ist es gut.

    Außerdem solltest du dir schonmal nen neuen Threadtitel überlegen, es sind heute wieder Mods auf der Jagd ;).
     
  4. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.691
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.489
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 07.07.08   #4
    Hallo Harry,

    sagen wir mal 200 Watt ... :)
    2/3 ist realistischer als 1/2 ...

    Da die Box einen guten Wirkungsgrad und eine große Membranfläche hat, dürfte die Leistung in einer Band auch ohne zweite Box ausreichen. Ich sehe da keine Probleme.
    Bei lautem Metal würde es auch mit anderen Sets dieser Preisklasse Schwierigkeiten geben.

    Im Preisbereich bis 555 Euro dürfte man nur gebraucht etwas besseres finden ...
    Der Sound ist in der Tat Geschmacksache! Das muss jeder für sich entscheiden.
    Preis-/Leistung stimmen auf jeden Fall.

    Gruß
    Andreas
     
  5. redhotalex

    redhotalex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.08
    Zuletzt hier:
    24.11.09
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.08   #5
    Danke schonmal für die Antworten.
    Ja der Amp soll richtig krach machen-deswegen auch ein Stack-die 15er Box könnte man ja nachkaufen, wenn Kapital steigt.^^
    Heißt dann also, wenn ich die 15er noch anschließe gibt er volle Leistung-sprich die 300 Wat-oder?
     
  6. Fidel

    Fidel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    10.04.11
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.650
    Erstellt: 07.07.08   #6
    Extra für dich:
    Andreas' spezialangefertigtes Must Have für jeden Basser im Musi-Board.;)

    Aber du hast natürlich recht!

    Edit: Es muss natürlich keine 15er sein, kannst auch genausogut noch eine 410er drunterstellen oder so, ganz nach deinem Geschmack. Aber der klassische Fullstack ist natürlich 410+115. Ob man sowas braucht, ist die andere Frage, ich hab und brauch jedenfalls keinen ;).
     
  7. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.691
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.489
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 07.07.08   #7
    Hallo RH Alex,

    ja; der sollte bereits so ordentlich Krach machen! :cool:

    Im übrigen stimme ich Fidel zu, dass es keine 115er sein muss. :great:
    Wenn Dir der Klang mit der 410er gefällt, das ganze nur wuchtiger und voluminöser kommen soll kann auch eine zweite 410er genial sein! Zudem hat die 410er 3dB mehr - was noch mehr Lautstärkeausbeute bedeuten würde.
    Die Erweiterung mit einer 210er könnte aber auch Sinn machen.

    Aber erst, wenn die Kasse wieder voll ist! ;)
    Dieses Set bietet auf jeden Fall was für sein Geld und ist auch so gut laut.

    Gruß
    Andreas

    Wenn Du in die Welt der Half Stacks und Zusatzboxen einsteigst, wäre mein kleines Nachschlagewerk in der Tat empfehlenswert. Fidel hat es ja verlinkt.
     
  8. redhotalex

    redhotalex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.08
    Zuletzt hier:
    24.11.09
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.08   #8
    Habs mir gerade runtergeladen. Sieht ja richtig ordentlich aus!^.^
    Hab kurz mal reingelsen und merke schon, wie höllisch man aufpassen muss; werd mich aber noch genauer damit befassen.

    Habt ihr noch andere Angebote an Verstärker, die den Faktoren entsprechen und ihr mir anbiten könntet?
     
  9. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.691
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.489
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 07.07.08   #9
    Meine Meinung:
    Post #4, letzter Absatz. ;)
     
  10. redhotalex

    redhotalex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.08
    Zuletzt hier:
    24.11.09
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.08   #10
    Ah...tschuldige!
    Ich hab auch einen Trace Elliot im Angebot-gebraucht-wenn ich den bekomme, schlag ich besser bei dem zu, nicht wahr?!
     
  11. Fidel

    Fidel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    10.04.11
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.650
    Erstellt: 08.07.08   #11
    Wenn dir Trace Elliot besser gefällt als Ashdown, dann ja!
     
  12. michor

    michor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Westerstede
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    469
    Erstellt: 08.07.08   #12
    Stimmt...aber nur dann.
    Wenn du sagst "mh, der Ashdown hat einen guten Klang, gefällt mir!", dann schlage da zu. Ashdown ist eine gute Marke; ein neuer Amp bringt zusätzlich die Garantie mit, dass alles funktioniert...und das für 2 Jahre!

    Die MAG-Serie ist sehr gelungen. Aus der Serie stammte mein erstes Half-Stack und die Box nutze ich heute noch zum proben! Klingt super!
     
  13. Fidel

    Fidel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    10.04.11
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.650
    Erstellt: 08.07.08   #13
    Der Unterschied dürfte auch so groß nicht sein, schließlich hat irgendein hohes Tier von Trace Elliot damals Ashdown gegründet, soweit ich weiß.

    Hab zwar noch nie Trace Elliot gespielt, aber ich vermute mal ganz vorsichtig, dass die sich ein wenig im Klang ähneln. Kann aber auch sein, dass das überhaupt nicht der Fall ist und meine Vermutung totaler Murks ist...
     
  14. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 09.07.08   #14
    Ich spiel beides, nen alten Trace Elliot Quatra Valve und nen Ashdown Mag 300 (resultierend daraus, dass ich zeitweise in zwei Bands aktiv war). Beides keine Hifi-Amps, können ordentlich rocken und auch "growlen" mit ner guten Portion Gain. Im Grundklang merkt man durchaus, dass es da gemeinsame Wurzeln gibt (was die englische Wiki Seite auch bestätigt ;) ), das hört aber beim Mid-Shape vom Trace Elliot auf, der Klang läßt sich mit dem Mag 300 nicht bewerkstelligen.

    Ansonsten kann ich nur sagen, dass mein Trace seit fast zwei Dekaden ohne Zwischenfälle läuft. Der Ashdown hat bereits ne tote Endstufe hinter sich ;) aber ich kann beides durchaus empfehlen, wobei ich die neuen Trace Elliots noch nicht angespielt habe.
     
Die Seite wird geladen...

mapping