eure Meinung zu dieser Gitarre (Ovation-Copy)

von Troublemaker, 10.10.04.

  1. Troublemaker

    Troublemaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.05
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.04   #1
  2. Troublemaker

    Troublemaker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.05
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.04   #2
    ich brauche wirklich dringend tipps!! bin am überlegen sie mir zuzulegen
     
  3. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 11.10.04   #3
    wird wohl ne gesperrte fichtendecke haben.
    schlimmstenfalls eine aus linde.
    aber gut zu wissen, welche hölzer verwendet werden.
    entweder du findest jemanden der diese copy hat, oder du würfelst.
    kann man nämlich nirgendwo antesten, dat is dat prob.
    schaut(nicht nur optisch) gar nich so schlecht aus.
    was soll man sagen.
     
  4. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 12.10.04   #4
    Ich hatte das "Vergnügen" auf unserem alljährlichen Probenwochenende ( ...was hoffentlich bald auf Malle stattfindet :D ) auf einer Ovation Copy von Stagg zu spielen...

    Die schon fast extreme Saitenhöhe war un den hohen Lagen sehr unangenehm zu bespielen... die Verarbeitung war auch nicht gerade perfekt. Am Übergang vom Bowl zur Decke gab es mehrere unschöne Stellen. Der Sound war so lala OK ... aber eine Org. Ovation mit einem Ultra Shallow Bowl hat die Stagg (mit einem Mid Depth Bowl) lautstärkentechnisch weggeblasen... Das ist schon arg bedenklich...

    Wem das reicht um ein wenig zu klampfen ist sicherlich ausreichend damit beraten... wer aber eine Gitarre sucht, mit der er länger Spaß haben will, der wird wohl etwas tiefer in die Tasche langen müssen...

    so long ;)
     
  5. guitargeorge

    guitargeorge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    19.10.07
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 16.10.04   #5
    vielleicht hilfts, sich ein bisschen mitn truss rod zu spielen... wirkt oft wunder... *g*
    mfg guitargeorge
     
  6. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 16.10.04   #6
    Scherzkeks... Seit wann haben Gitarren dieser Bauert ein Truss Rod ???? :confused:

    [​IMG]
     
  7. Studiopaula

    Studiopaula Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.04
    Zuletzt hier:
    3.02.05
    Beiträge:
    312
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.04   #7
    Haben sie nicht?? Haben Ovations weiniger Zug an den Saiten? In erster Linie soll der Halsstab doch den Hals stabilisieren. Weshalb klassische Gitarren wegen der Nylonsiten keinen Halsstab brauchen. Aber Ovations und ihre Klone?
     
  8. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 16.10.04   #8
    ...doch doch ... die haben natürlich einen Halsstab... der wird aber bei der Montage der Gitarre fixiert...

    Hier in der Ovation Factory Tour ist alles erklärt...
     
  9. Studiopaula

    Studiopaula Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.04
    Zuletzt hier:
    3.02.05
    Beiträge:
    312
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.04   #9
    funzt nicht :(
     
  10. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 16.10.04   #10
    na ja.

    Die Johnson sind gar nich sooooo schlecht.
    Jedenfalls meine nicht.
    Da ist die Saitenlage zwar nicht optimal, aber auch nicht extrem.
    Und klingen tut sie auch einigermaßen.
    Nur die Verarbeitung ist halt nicht soo toll.

    Du musst wissen für was du die Gitarre hernehmen willst.
    Zum üben oder lagerfeuer oder einfach so taugt sie.

    Aber nicht zum auftreten. (Wobei.... hab ich mit meiner Johnson auch schon gemacht... :D )
     
  11. 0li

    0li Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    9.10.11
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.04   #11
    ich würde mal bei thoman die harley benton ovation kopie anschauen... die is imho vergleichsweise gut. vor allen dingen für den preis :)
     
  12. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 16.10.04   #12
    leute, ich geb euch einen guten tip:
    wenn billige ovation dann -> Applause.
    die sind erschwinglich UND gut.
    und zur beruhigung, unter der fichtel von madame ovation herself.
    @konetzki.
    an der kopfplatte wirst du natürlich keinen t-rod finden :p
     
  13. jens

    jens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    -35
    Erstellt: 17.10.04   #13
    hallo troublemaker,

    ich habe diese giatrre gekauft.
    die verarbeitung ist gar nicht sooo schlecht. ( für den preis)

    allerdings stört mich die tatsache, dass sie sehr hart zu greifen ist, d.h. mit sehr viel kraftaufwand bei den barregriffen, insbesondere F.
    würde gerne etwas daran ändern.
    liegt das an der schlechten saitenlage ??
    was könnte man da konkret machen ??
    meine yamaha lässt sich mit sehr viel weniger kraftaufwand greifen.
     
  14. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 18.10.04   #14
    da ist wohl der sattel zu hoch.
    kostet so gut wie nix.
     
  15. jens

    jens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    -35
    Erstellt: 19.10.04   #15

    ähm.....kann man so etwas selber machen oder sollte man das einem fachmann überlassen?
     
  16. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 20.10.04   #16
    kann man selber machen, indem man die gitarre zum nächstbesten musicdealer schleppt.
    dann misst man die breite, schaut sich das an, und verschwindet wieder mit nem neuen sattel.
    hab ich bei meiner applause auch gemacht.
    wollte aber bloss nen graphitsattel.
    flutscht besser.
    hat gekostet 6 €.
    du kannst natürlich, WENN der sattel die ursache ist, auch selber versuchen die kerben ein bisschen tiefer zu feilen.
    ist ja nur billiges plastik.
    aber die allermeisten läden haben so ziemlich alle gängigen grössen auf lager.
     
  17. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 20.10.04   #17
    äh, ist die wirklich so gut, wie du sagst?
    die saitenlage wäre zu bändigen.
    und für den preis, hm. was nettes zum schnell einpacken.
     
  18. jens

    jens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    -35
    Erstellt: 25.10.04   #18
    ja, die ist nicht so schlecht.
    hab ich dich richtig verstanden: du hast deinen neuen sattel selbst
    eingebaut ?? ( hast beim händler nur geschaut, wie man das macht?)
     
  19. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 25.10.04   #19
    das ist ganz simpel.
    den alten sattel vorsichtig anhebeln, lockern, und entfernen.
    sind ja nur reingesteckt.( jedenfalls bei der celebrity und applause)
    dann geht man mit dem teil in einen laden und sucht sich den passenden sattel aus.
    einfach reinstecken,+ wenns nicht ganz passt, ein bisschen rumschleifen.
    du kannst natürlich auch 2 pünktchen sekundenkleber verwenden.
    aber der sattel sollte schon genau passen.
    also nicht nur die breite und tiefe, auch die wölbung des griffbretts beachten.
    ich hatte überhaupt kein problem mit meinem graphitsattel.

    edit. das mit der wölbung ist ja das eigentliche problem, weil du ja den sattel sonst selber runterschleifen könntest.
    anders beim steg, da ist das kein problem.
    nur muss man das alles mit viel geduld erledigen, d.h. schleifen, anpassen, saiten aufziehen, wieder runter damit, schleifen......
    bei meiner (steg) hat das 2 stunden gedauert.
     
  20. guitargeorge

    guitargeorge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    19.10.07
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 11.11.04   #20
    :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

    hatte noch nie das geld für ne ovation, aber hab eine kopie... naja kopie kamma nicht sagen... sie schaut nicht nach ovation aus hat aber einen bowl-korpus...

    und die hat sehr wohl nen trussrod... nur auf der kopfplatte wirst ihn vergeblich suchen... der is i.d.r unter den letzten bünden... sodass du übers schallloch dazukommst...

    mfg guitargeorge
     
Die Seite wird geladen...

mapping