eVh-Stripes Lackieren

von Satriani, 19.03.08.

  1. Satriani

    Satriani Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.05
    Zuletzt hier:
    21.12.15
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    25
    Erstellt: 19.03.08   #1
    servus ,
    da ich jetz 2 Wochen frei hab und mir meine alte Wolfgang Special nicht mehr gefällt habe ich beschlossen sie umzulackieren...
    also von [​IMG]

    auf die Lackierung http://namm.harmony-central.com/SNAMM04/Content/Charvel/PR/EVH-Art-1-lg.jpg

    in einem ersten Schritt woltte ich sie erstmal komplett schwarz färben am Korpus, nachdem ich sie auseinandergebaut habe.

    •müsste ich nun erst die dünne blaue Lackschicht abschleifen oder kann man da einfach drüberpinseln? bzw welchen Lack brauche ich dafür?

    • ist es ratsam den gesamten Korpus zu lackieren, obwohl eigentlich nur die Decke nicht schwarz ist ?

    danke euch:cool:


    € by j.konetzki : Bild zu groß!!! IMG Tag gegen ULR Tag ersetzt!
     
  2. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 19.03.08   #2
    Ich würde sie erst gelb lackieren, dann "Streifen" drüberpappen, dann schwarz lackieren und die Streifen abziehen - da wo die waren, ist's dann immernoch gelb. :rolleyes: Schade, um die schöne momentane Lackierung.... :o
     
  3. Satriani

    Satriani Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.05
    Zuletzt hier:
    21.12.15
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    25
    Erstellt: 19.03.08   #3
    ja gut is auch ne Idee ... kostet aber mehr Farbe ;)

    neee die Stripes haben einfach mehr pepp undso ... die Lackierung hat mir noch nie sonderlich gefallen, habe sie gekauft... oder damals bekommen weils einfach göttlich war für den Price
     
  4. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 19.03.08   #4
    Hast Du schon Erfahrungen in Sachen "Lackieren" sammeln können ... ? Das ist ein recht komlexes Themengebiet dem man sich nicht leichtfertig begegnen sollte :eek:
     
  5. Satriani

    Satriani Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.05
    Zuletzt hier:
    21.12.15
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    25
    Erstellt: 19.03.08   #5
    nö ich kenne mich da 0 aus ;)
    in music shop zum lackierer will ich sie nicht bringen da ist man leicht die ein oder anderen Hunderter los :O
     
  6. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 19.03.08   #6
    Tja, Qualität und Know-How kostet halt Geld. Da kann man sich auf den Kopf stellen und mit dem ***** Fliegen fangen .. es nützt halt alles nix :D :rolleyes:
     
  7. h4x0r

    h4x0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    15.09.15
    Beiträge:
    2.081
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    48
    Kekse:
    3.801
    Erstellt: 19.03.08   #7
    Mmh ich würde aber schon sagen, dass die Lackierung die er vorhat, doch eher eine der einfacheren Lackierungen ist, nichtsdestotrotz sind die entsprechenden Umstände (Staubfreie Umgebung, angemessene Farbe, n "Raum" zum Trocknen ...) unabdingbar um ein anständiges Ergebnis zu bekommen, sonst würde würde ich dir garnicht erst raten es zu versuchen, du sonst eventuell hässliche Staubeinschlüsse oder Nasen hast... Falls du es trotzdem versuchst, wär n kleiner Verlaufsbericht ganz cool ;)
    Gruß Jan
     
  8. KeinGerede

    KeinGerede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    5.415
    Erstellt: 19.03.08   #8
    Hi
    ich gebe dir einen Rat um dann auch wirklich zufriedenstellendes Egebnis zu erzielen.
    Les dir unbedingt Theorie zum Thema Lackieren an.
    Gerade bei mehrschichtigen Farblackierungen kanns am Ende wirklich schrecklich werden.
    Das hat ein Kumpel von mir grad durchgemacht... auch Streifen lackiert unsauber verlaufen etc.
    Da kann wirklich ne ganze Menge passieren und bei solch einer Decke schönen Decke sollte man sich immer überlegen wie oft man noch korrekturschleifen möchte.
    (Vielleicht hast du irgendwann das Bedürfnis die alte Decke wieder zu beizen und dann klarlack drüber usw...)

    zu deinem vorhaben gibt es an sich auch genug ergebnisse mit der suchfunktion

    einfach mal mit:
    Lackieren
    oder:
    streifen lackieren
    füttern. Mit den optionen im Titel zu suchen wird sich bestimmt einiges finden lassen.

    mfg KG
     
  9. Satriani

    Satriani Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.05
    Zuletzt hier:
    21.12.15
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    25
    Erstellt: 19.03.08   #9
    ja cool hier gibts sogar einen Do It Yourself Guide zum lackieren :D

    dann werd ich mal morgen das Equipment besorgen gehen und mal mein Glück versuchen....

    also drückt mir die Daumen ;)
     
  10. KeinGerede

    KeinGerede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    5.415
    Erstellt: 19.03.08   #10
    noch ein tipp,
    geb lieber n paar euro mehr aus, hol dir aus ner restekiste vom tischler n paar stücken holz und lackier erstmal probeweise bis du ein glattes ergebnis kriegst etc... denn so ganz ohne testläufe kann das ganze nur in die hose gehen

    mfg KG
     
  11. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 19.03.08   #11
    Nochmal ... Ich rate Dir dringen davon ab das in Eigenregie durchzuführen, wenn ein entsprechendes Wissen und technische Mittel darüber fehlen. Das wird eine teure Lektion und den Gitarren Body ist nach sogar noch total im Eimer !!! :eek:

    Da helfen auch die Lackprojekte nur bedingt weiter die ich für meinen Teil online gestellt habe :eek:

    - https://www.musiker-board.de/vb/e-gitarren/62292-projekt-wie-mache-ich-meine-gitarre-wieder-fit.html
    - https://www.musiker-board.de/vb/tec...570-restaurationsprojekt-ibanez-rg-570-a.html
     
  12. KeinGerede

    KeinGerede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    5.415
    Erstellt: 19.03.08   #12
    Ebenso sollte dir bewusst sein, dass du ohne richtiges "Werkzeug" nicht zu einem Ergebnis kommen wirst, wie es jetzt bei der Gitarre der Fall ist.

    Empfehlenswert ist manchmal auch der Blick zum Musikladen.
    Denn es gibt immer noch welche, die versch. Servicearbeiten vor Ort anbieten.
    In meiner Nähe gibt es einen Laden der einen professionellen Lackierraum hat.
    Wenn man nett fragt, werden die nichts dagegen haben, dass du entweder dabei bist oder sogar dabei helfen darfst.

    Ich möchte hinzufügen, dass ich ebenfalls wie j.konetzki vor sofortiger Lackierung in eigenregie abrate.
    Auch wenns leicht aussieht, lackieren ist wirklich schwer und braucht viel zeit und aufwand.
    Um Erfahrungen auszutauschen werden dir sicherlich einige Leute aus dem Forum helfen. Schau dich mal im Selbstbau-Sammelthread um. Dort sind Leute die mit dem Thema stärker vertraut sind.


    wenn du aber dabei bleiben willst rate ich dir dazu, die gitarre erstmal aus dem spiel zu lassen, dir versch. hölzer zu besorgen und daran zu üben bis du weißt dass du es gut kannst

    mfg KG
     
  13. Lum

    Lum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    17.788
    Erstellt: 19.03.08   #13
    Oh man, eine der schönsten Wolfgangs, die ich bisher gesehen habe.

    Bitte bitte, lass sie so. Verkauf sie meinetwegen und kauf dir ne gestreifte HellokittyEVHTiger-wasweißichwas-Strat, aber verschandel die nicht :/
     
  14. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 20.03.08   #14
    ich denke auch du solltest sie nicht lackieren!
    dann kauf rechter eine superstrat,das passt eh besser.
     
  15. NoEntry

    NoEntry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Beiträge:
    529
    Ort:
    Spreewald
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.625
    Erstellt: 20.03.08   #15
    Moin,
    also ich muß mich meinen Vorrednern anschließen.
    1. würde ich diese schicke Gitarre nicht mit ner selbstgemachten Lackierung verschandeln. aber das ist deine eigene Entscheidung.

    2. rate ich dir dazu entweder erstmal wirklich zu üben oder es von jemand machen zu lassen der weiß wie das geht. Das Problem bei dieser Art von Lackierung ist nämlich folgendes:
    Wie schon erklärt wird erst die Grundfarbe lackiert und dann mit Streifen beklebt, soweit so gut. Dann wird das ganze mit der 2ten Farbe lackiert. Das Schwierge daran ist, daß man dann die Streifen wieder abziehen muß.
    Aber:
    Ist die Farbe zu nass, verschwimmt sie und versaut das Ergebnis.
    Ist die zu trocken, reißt sie eventuell ein und es sieht auch dämlich aus.
    Hast du den dreh raus, und sie ist beim abziehen der Streifen weder zu nass noch zu trocken, haste immernoch daß Problem, daß die Farbe unter die Stellen laufen kann, an dem sich 2 Klebestreifen treffen.
    Außerdem sollte man nicht zu viel Farbe nehmen, usw, usw...

    Ich hab das selbst schon ein paar Mal so lackiert und noch nie ein 100% tadelloses Ergebnis erziehlt.
    Mir ist es nicht so wichtig, da es sich um selbstgebaute Bodentreter handelte, aber ne Gitarre möchte ich eigentlich nicht so haben. (Die hängt höher und ist größer, da sieht man mehr Fehler :D )
    Ich hab mal ein Bild angehangen, damit du mal siehst was ich mit dem drunterlaufen meinte. Zum Abkleben wurde übrigens professionelles "Abklebeband" von einer Autolackiererei benutzt. Also nix mit Pflaster oder Gaffa, da wird alles noch schlimmer...

    Fazit: Es ist nicht unmöglich, es selbst zu machen, aber man sollte schon vorher etwas üben! Sonst ärgert man sich später jedes Mal mehr, wenn man die Gitte in die Hand nimmt. (Glaub mir ich spreche aus Erfahrung ;) )
     

    Anhänge:

    • Eddi.jpg
      Dateigröße:
      172,6 KB
      Aufrufe:
      149
  16. Satriani

    Satriani Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.05
    Zuletzt hier:
    21.12.15
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    25
    Erstellt: 20.03.08   #16
    , dass ich mir keinen billigen Lack zulegen werde ist selbstverständlich... ich geh zu meinem Freund, der ja Schreiner ist, der mir dann auch entsprechenden Polyurethanlack geben kann....

    , dass ich nicht sofort auf den Body lossprayen werde ist wohl auch klar... habe sogar einen Testbody...
    und mein gutes Stück gegen eine üäStrat einzutauschen liegt mir ferner als mir die Eier zusammen zu tackern...

    zudem werde ich auch nicht ganz allein auf mich gestellt sein bei diesem Projekt, sondern einen erfahrenenren Menschen zur Seite haben...
    ________

    unterm Strich ist das einzige was mir Bedenken bereitet die Geschichte von NoEntry mit deinen versauten Streifen auf dem Treter.... da werde ich mir wohl noch professionellen Rat holen müssen auf dem Gebiet
     
  17. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 20.03.08   #17
    Kompressor und Lackierpistole vorhanden?
    Weil ich glaube nicht, dass er dir PUR-Lack in dosen besorgen wird/kann.

    Wenn dein Kumpel aber schon Zugang zu Lacken einer Schreinerei hat, dann doch sicherlich auch zu einer Lackierkabiene, oder?
    Wie wär's wenn du den mal fragst, ob er dir das macht?
     
  18. Satriani

    Satriani Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.05
    Zuletzt hier:
    21.12.15
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    25
    Erstellt: 20.03.08   #18
    hey Meister dein Guide hat mir sehr geholfen danke dir ;D

    hmm der is ein Privatschreiner, der macht das mit seinem Vater @ home... und ne LackierKabiene haben die nicht im Keller... werd ihn aber trotzdem um Rat fragen, speziell seinen Dad...
     
  19. Satriani

    Satriani Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.05
    Zuletzt hier:
    21.12.15
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    25
    Erstellt: 31.03.08   #19
    sodalla haben den probeBody schonmal recht sauber abgeschliffen und von ungefähr 1000 Schichten Grünen Violetten ( oO) und Klarlack befreit!
    lackieren geht am Freitag los freut euch auf die bilder :D
    [​IMG]
     
  20. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 31.03.08   #20
    Mal ne kurze Frage.

    Was versprichst du dir davon, Bilder in Größenordnungen zu posten, die jenseits von 22"-Bildschirmen liegen?
     
Die Seite wird geladen...

mapping