Expander "aufteilen"

von Eike H., 10.09.07.

  1. Eike H.

    Eike H. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    55
    Erstellt: 10.09.07   #1
    Hallo!
    Ich habe einen Yamaha TX81z Expander an mein Midi-Basspedal angeschlossen um die Basssounds "rüberzuziehen."
    Jetzt frage ich mich, ob man nicht gleichzeitig ein Keyboard mit an den Expander dranhängen könnte, sodass ich auf dem Keyboard die verschiedenen Instrumente des Expanders habe, und auf dem Midi-Bass gleichzeitig den Basssound des Expanders ??? Ich glaube das geht mit dem Tru - Aus/Eingang oder?
     
  2. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 10.09.07   #2
    Es geht aber nicht damit.

    Das ist nämlich ein Ausgang. Du musst das BAsspedal und das Keyboard über den IN dranhängen.
    Weiter muss der TX multimembral sein. Ich kenne den nicht, aber sollte er können.

    Gruß
     
  3. tubicen

    tubicen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.03
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.07   #3
    Hallöchen,

    das würd mich auch mal interessieren, hab zwar kein Basspedal, aber zwei Keys und zum Testen jetzt ein JV 1080 da. Wenn ich richtig liege, müsste ich doch nur folgendes machen:

    KEY 1 (nur Controller) MIDI OUT >> KEY 2 (Sound & Controller) MIDI IN >> KEY 2 MIDI OUT >> Expander MIDI IN

    Ich will die Klänge vom KEY 2 und die vom Expander auf beiden Tastaturen (KEY 1 und KEY 2) nutzen können...frei gelayert oder gesplittet, so wie ich das will.

    ist das so richtig...habs noch nicht ausprobieren können, aber bin grad über den Thread gestolpert und wollte mal meinen Beitrag leisten.

    MfG

    Christian
     
  4. Jean-M.B.

    Jean-M.B. HCA Yamaha Keys / InEar HCA

    Im Board seit:
    10.08.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.235
    Ort:
    Weimar
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    6.317
    Erstellt: 10.09.07   #4
    Hallo Christian,
    das funktioniert so nicht.
    in deiner genannten Variante könntest du Key2 auf Key1 spielen und auf Key2 den Expander.
    Eine Lösung wäre eine Midi-Merge-Box (2 In / 1Out)
    Key 1 Midi-Out -> Midi-Mergebox-Midi-In 1
    Key 2 Midi-Out -> Midi-Mergebox-Midi-In 2
    Midi-Mergebox-Midi-Out -> Expander Midi IN.
    Somit kannst du den Expander auf beiden Keyboards spielen.

    Oder:
    Key 1 Midi-Out -> Key 2 Midi-In
    Key 2 Midi-Thru -> Midi-Mergebox Midi-IN1
    Key 2 Midi-Out -> Midi Mergebox Midi-IN2
    Midi-Mergebox Midi-Out -> Expander Midi IN
    Somit kannst du Key2 auf Key1 spielen und den Expander auf beiden Keyboards.
     
  5. richy

    richy HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 11.09.07   #5
    Hi
    Zur Eingangsfrage: Wenn du ein Roland PK5 Midi Pedal benutzt ist es kein Problem. Das PK hat einen Midi Merge In Eingang !
    Also An Out den Expander im Multimodus dranhaengen. Midi Bass z.B. auf Kanal 1 stellen. Jetzt kannst du ein Keyboard z.B. mit Midi Kanal 2 an Midi in des Pedals dranhaengen. Es funkrioniert aber wie Jacky schon erwaehnte wenn der Midi IN ein echter Midi Merge In ist. Das ist bei fast keinem Keyboard der Fall, aber wie gesagt bei dem Roland PK Basspedal.
    ciao
     
Die Seite wird geladen...

mapping