exportieren bei cubase

von lost within a cake, 09.03.04.

  1. lost within a cake

    lost within a cake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    2.05.08
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 09.03.04   #1
    hab cubase installiert, alles schön und gut, funktioniert super....nur ein problem: wie exportiere ich da was? hab versucht, hat nich geklappt, irgendwie. hab die marker links und rechts hingesetzt, dann auf exportieren als audiospur. dann hat er so rum gemacht, wie er das halt immer macht mit blauem streifen und dann noch mal. und dann hab ich versucht die datei aufzumachen und das ging auch ganz gut, aber dann (jetz kommt das problem): da war nichts! also, es war schön ne wavedatei, anscheinend, auch mit der richtigen länge, aber als ich das abgespielt habe war nichts zuhören...kann mir jemand helfen? bitteeeee! danke, Joe
     
  2. Yorn

    Yorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.03
    Zuletzt hier:
    19.05.15
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 10.03.04   #2
    erstmal: :!: cooler Anhang :!:

    dann:

    In Cubase kannst Du nur Audiospuren zusammenmischen+exportieren, d.h. wenn Du in dem betreffenden Song nur Midi/Drum-Spuren (etc.) hattest, dann nimmt Cubase einfach null Signal auf und baut eine entsprechend lange stumme WaveDatei.
    Im Klartext, wenn Du einen Song hast, der aus Midi- und Audiospuren besteht und Du diesen als Audiofile exportieren möchtest, dann wirst Du im entstandenen Mixdown.wav nur die zusammengemixten Audiospuren hören, aber keine Midispuren.

    Ist das Dein Problem ?
     
  3. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 10.03.04   #3
    Es sei denn, man gibt die Midisounds nicht per Windows-Midi auf der Soundkarte aus, sondern per VST-Instrument...

    Jens
     
  4. Mr.Bean

    Mr.Bean Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    1.10.06
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.04   #4
    ...oder liest das Handbuch - so man eins hat :D :D :D

    Gruß,
    Mr.Bean
     
  5. EvilSteve

    EvilSteve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    26.06.11
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.04   #5
    Tach!

    Also erstmal: Ich kann diese ewigen Verdaechtigungen von wegen: Kauf Dir ein Original, boah is eh nur geklaut nicht mehr ab! Man traut sich hier schon kaum noch Fragen zu stellen ob der ganzen Verdaechtigungen ein kleiner Raubkopierer zu sein. Das mag ja vereinzelt zutreffen, aber hier wird man ja pauschal als Raubkopierer bezichtigt. Wer hat schon Lust sich fuer teures Geld eine Software (mit einem echt kuemmerlichen Handbuch) zu kaufen und sich dann als Raubkopierer bezeichnen zu lassen?! Haltet euch mit solchen Verdaechtigungen mal etwas zurück.
    In einem öffentlichen Forum als solcher bezeichnet zu werden ist nicht witzig. Wenn ihr euch aber als Lakaien der Softwarelobby hervortun wollt nur weiter so. Das Softwareklau stinkt muss jeder mit sich selbst ausmachen!

    Aber egal, ich schweife ab, zurueck zum Thema.
    Das "Problem hab ich immer wieder. Ist eine Nachlaessigkeit meinerseits.
    Hat etwas mit dem Routing zu tun. Schau mal nach, was du bei "out" fuer die Mixdownspur eingestellt hast. Gerade bei Soundkarten mit mehreren Kanaelen ist der "richtig" nicht so einfach zu finden. Schau dier auch mal die VST-Verbindungen unter "Geräte" an.

    Ahoi
    EvilSteve

    BTW.: Wenn im Handbuch und der OnlineHilfe alles so toll erklaert waere, warum gibt es dann noch Buecher aus der SteinbergPress? Oder ein Steinberg Forum? Na huch. Komisch, gelle?!
     
  6. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 11.03.04   #6
    Hmmm. Speziell bei Cubase SX ist es wohl eher so, dass man vereinzelt mal Leute antrifft, die das Original haben. Wenn jemand schreibt "hab ein Problem mit Cubase SE..." (oder Cubasis 4.0, Cool Edit, Music Studio...), dann gehe ich erstmal zu 99% vom Originalbesitz aus. Bei Cubase SX umgekehrt. Denn: von den verschiedenen Cubase-Versionen ist SX der Rolls Royce, der bei ehrlichem Kauf sich eigentlich nur für (semi-)professionelle Studios lohnt. Für Homerecording tun es auch locker SE oder SL, die deutlich weniger kosten. Nur findet man die halt nicht im Netz...
    Und dann kommt es auch auf die Art der Fragestellung an. Hier z.B. hätte ich selbst die Handbuchfrage gar nicht aufgeworfen. Man kann aber mit dem Verweis aufs Handbuch ganz oft feststellen, ob da jemand wirklich ein Original hat oder nicht. Die meisten Zocker entlarven sich nämlich an der Stelle ganz prächtig selbst.

    Erstmal ist das Handbuch immerhin 800 Seiten stark, das ist eigentlich nicht kümmerlich zu nennen. Und ich glaube, ich selbst hätte kein Problem, wenn mich jemand als Raubkopierer verdächtigt, solange ich den Zweifel ausräumen kann. Und das geht auch ohne private Details und aus der Ferne ganz gut.

    Naja, das Wort "Softwarelobby" klingt so ein wenig nach organisiertem Widerstand gegen Microsoft... 8)
    Egal, was ich eigentlich sagen will: Klar muss das jeder mit sich ausmachen. Ich will hier auch gar nicht den Moralapostel spielen. Wenn jemand (um die Materie kennenzulernen und um privat etwas damit rumzuspielen) sich irgendwelche Software zockt, bitte. Geht mich nichts an. Nur: Wenn es dann schon für lau und nur zum "Spielen" ist, sollte man auch die Geduld und Zeit haben, sich mit dem Funktionsumfang selbst auseinanderzusetzen bzw. sich Problemlösungen insbesondere der einfacheren Art selbst zu "Erspielen". Erstens lernt man dabei mehr und zweitens muss man dann nicht die ehrliche Kundschaft mit Fragen belästigen, die ein Blick ins Handbuch in 90% der Fälle gelöst hätte...

    Weil es zum Beispiel im Steinberg-Forum hauptsächlich um wirklich vertrackte Detailfragen geht, um unlösbare Probleme wie z.B. den allseits bekannten und beliebten "Audio-Midi-Sync-Bug", an dem sich Steinberg seit Jahren die Zähne ausbeisst... Und sämtliche Sekundärliteratur eigentlich geschrieben ist, um einem so ein komplexes Programm didaktisch näherzubringen, wozu eine Bedienungsanleitung nicht gedacht ist (und auch bei diesem Umfang nicht sein kann).

    Jens
     
  7. lost within a cake

    lost within a cake Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    2.05.08
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 11.03.04   #7
    ich wollte jetz hier keinen streit auslösen. :(
    aber noch mal danke, für die antworten, die was mit dem thema zu tun hatten, werd das gleich ma ausprobieren/checken, vielleicht klappts dann.
    übrigens: ich hab mir das auch gekauft, das programm, ganz ordentlich. aber da ich bisschen im zeitdruck bin mit dem kram und nach 2 stunden handbuchwälzen nichts gefunden habe, was mir weitergeholfen hat (vielleicht war ich auch selbst zu doof dafür), dachte ich mir "da frag ich doch ma die netten leute aus m forum, die können das vielleicht innerhalb von 2 minuten eintippen, wofür ich noch 4 stunden 'hanbuch-diving' gebraucht hätte". ja, das wollte ich nur noch ma sagen. :D
    so, und jetz seid friedlich mit einander!!
    John
     
  8. EvilSteve

    EvilSteve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    26.06.11
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.04   #8
    Tach!

    Streit? Das ist doch kein Streit. Es ist immerhin niemand gesperrt oder ermahnt worden, oder? ;-)

    Ahoi
    Stefan
     
  9. lost within a cake

    lost within a cake Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    2.05.08
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 11.03.04   #9
    hab das problem jetz anders gelöst. . . mehr oder weniger.
    und zwar einfach alles als midifile exportieren, funzt auch für das, wofür ich das brauche. noch mal danke für die antworten.
    Joe
     
  10. lost within a cake

    lost within a cake Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    2.05.08
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 14.03.04   #10
    okay, die datein einfach als midi fileszu exportieren funktioniert doch nich, wie ich dachte...es müssen doch audio datein sein...
    wie kann ich die midi spuren als vst instrumente ... dingsen??? bei ausgang? oder instrument? wie kann ich das einstellen?
    außerdem: ich weiß nich, wie ich das instrument wechseln kann, hab irgendwie schon alles ausprobiert, aber es bleibt dieser klavier sound... hat das was damit zu tun, dass ich jetz ne andere soundkarte hab und nich mehr die , die schon im pc drin war? muss ich da erst noch irgenwas umstellen?
    helft mir bitte!!!
    Joe (i)
     
  11. Fossy

    Fossy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    18.12.15
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.04   #11
    Hi!
    Du mußt der Midispur erstmal ein VST Instrument zuweisen.
    Oben im Menü "Geräte" VST Instrumente auswählen und im sich öffnenden Fenster ein Instrument aktivieren.
    Dann die Midispur anklicken und links im Inspector unter Midi Out ebenfalls das VST Instrument auswählen. Oben im Inspector ist so eine Art verschnörkeltes E. Wenn du das anklickst öffnet sich das Instrument und du kannst Klang bzw. Klangeinstellungen vornehmen.
    Nun sollte auch der Export als Audiofile funzen.
    Das ist jetzt wirklich nur ne Kurzanleitung und hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
    Cubase hat nur wenige leicht gestrickte VST´s an Board. Es gibt da aber haufenweise Zeugs zu kaufen.
    Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen und kannst schon mal erste Erfolge mit den Tips verbuchen.

    Gruß Fossy...
     
  12. lost within a cake

    lost within a cake Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    2.05.08
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 17.03.04   #12
    hallo fossy!
    also, erstma, danke, für deine antwort! ich hab das jetz auch probiert. aber irgendwie spielt er mir das nicht vor, wenn ich beim ausgang auf was anderes als auf microsoft gs wavetable schalte. ich hab auch kein verschnörkeltes E bei meinem inspecter. ich hab cubase vst 32. gibts da denn auch ein verschnörkeltes E? naja, danke nochmal und wär cool, wenn du mir da noch helfen könntest!!!!
    John
     
  13. Fossy

    Fossy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    18.12.15
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.04   #13
    Oh sorry. Bin jetzt von Cubase SE bzw SX ausgegangen.
    Mit Cubase VST 32 hab ich noch nicht gearbeitet.
    Aber ich schau mal bei nem Kumpel nach.Meine mich erinnern zu können das der das drauf hat.Kann aber ein paar Tage dauern.
    Ansonsten versuche doch mal was im Handbuch zu finden oder über die Hilfefunktion. Irgendwie unter Vst Instrumente... Da sollte eigentlich erklärt werden wie man die einsetzt.

    Also bis dann...

    Gruß Fossy
     
Die Seite wird geladen...

mapping