Externe Soundkarte gesucht

von Guns N' Roses, 07.10.05.

  1. Guns N' Roses

    Guns N' Roses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.09
    Beiträge:
    900
    Ort:
    48° 20′ 15″ N; 14° 19′ 3″ E
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    277
    Erstellt: 07.10.05   #1
    Hi!

    Ich hoffe das ich hier im richtigen Board bin, war mir nicht ganz sicher... ansonsten sorry :o

    Also es geht um eine externe Soundkarte... ich suche eine, die mir z.B. bei Guitar Rig ertragbare Latenzzeiten beschafft.

    Mein Gitarrenlehrer hat da die Edirol F-110 und die is schon fein :D

    Aber wie soll ich als Schüler 480€ zusammenkratzen, für ne Soundkarte... *lol*

    Daher meine Frage. Ich suche eine halbwegs funktionelle, gute Soundkarte, die mir keinen großen Schnickschnack bieten muss, sie soll nur die Latenzzeiten unten halten. Und weiters sollte sie einen Preis von 200€ nicht übersteigen...

    Gibt es denn überhaupt noch was "einfaches"? Denn all die teuren Teile haben ja jede Menge Zeug, was ich nie brauchen werde :rolleyes: ;)

    MfG

    Ps.: Ich brauche im Prinzip nur einen Line-In :great:
     
  2. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 07.10.05   #2
    Als Firewirelösung gäbe es in Deinem Budgetrahmen (so ca.) Die >HIER<. Ich würde Dir aber eher zu einer USB Variante raten, da USB im Gegensatz zu FW sehr weit verbreitet ist und auch funktioniert (mit FW gibts gelegntlich mal Probleme wegen den FW Controllern....). Als USB gäbe es diese >HIER< oder besser und leider auch einwenig teurer diese >HIER<.

    Ich rate Dir, doch einen oder zwei Eingänge mehr zu kaufen, da Du dann schnell noch ein Mic und sonstiges Equipment ohne umstecken anschliessen kannst. :)
     
  3. Guns N' Roses

    Guns N' Roses Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.09
    Beiträge:
    900
    Ort:
    48° 20′ 15″ N; 14° 19′ 3″ E
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    277
    Erstellt: 07.10.05   #3
    Wow Danke!

    Da sieht mich dieses ja ganz gut an...

    Kann man da jetzt sicher sagen, dass es niedrigere Latenzen geben wird, mit denen mann dann auch spielen kann?

    MfG
     
  4. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 07.10.05   #4
    Mit dem Teil sollten so Latenzen unter 10ms möglichen sein, vorausgesetzt der Rechner ist halbwegs auf aktuellem Stand. Mit den ASIO Treibern sollte dies eigentlich kein Problem darstellen. Erst ab Latenzen >20ms ists wirklich hörbar und auch störend. Aber so hoch wirst Du mit dem Edirol nicht kommen.
     
  5. wonder1908

    wonder1908 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Zuletzt hier:
    28.10.06
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    116
    Erstellt: 07.10.05   #5

    Hi,

    Wie wärs mit dem Line6 Guitarport?

    Der arbeitet auch als externe Soundkarte und hat bei mir eine Latenz von 6,4 ms, was einem Abstand von ca. 2m zur Box entsprechen würde.

    Gruß
    Wonder
     
  6. Guns N' Roses

    Guns N' Roses Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.09
    Beiträge:
    900
    Ort:
    48° 20′ 15″ N; 14° 19′ 3″ E
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    277
    Erstellt: 08.10.05   #6
    Hm... sieht auch geil aus :)

    Vor allem hätte ich da Modelling auch gleich dabei...

    Das bedeutet also im Normalfall stecke ich mein Klinkenkabel einfach beim Line6 Guitarport an und den dann mit USB annen PC. Damit könnte man schon loslegen, oder?

    Und beim Edirol UA-25 müsste ich das ganze ja auf so XLR oder wie die heißen bringen? Oder wie läuft das bei dem? Und dann einfach wieder mit USB annen PC.

    Aber wenn wir jetzt mal die beiden zum Vergleich heranziehen... wo sind da die Unterschiede. Hab grade gesehen, dass der Guitarport son schönes PC-Interface hat. Hat das das Edirol auch? Und welche Vorteile sind beim Edirol gegenüber dem Guitarport? 2 Eingänge, ... und was noch? ;)

    Ja und dann noch ne Frage, was man unter "aktueller Hardware" versteht :D

    Mein Laptop ist wie folgt ausgestattet...
    1,4Ghz Centrino
    512Mb DDR-Ram 333Mhz
    40Gb 7200rpm

    der Rest dürfte nicht so wichtig sein ;)

    Also dann... bitte um Hilfe für den armen Unwissenden :D
     
  7. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 08.10.05   #7
    Zum Rechner:
    Das passt! :)

    Zum Line6 POD --> Kenn ich nicht , da nicht Gitarrero....

    Da muss ich ich mich erst mal noch schlau machen....
     
  8. Guns N' Roses

    Guns N' Roses Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.09
    Beiträge:
    900
    Ort:
    48° 20′ 15″ N; 14° 19′ 3″ E
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    277
    Erstellt: 08.10.05   #8
    Das wär echt super von dir ;) :great:

    Also ich sag schonmal danke...

    Denn ich will schließlich bald mein GuitarRig auskosten :cool:
     
  9. fxgh

    fxgh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    29.03.13
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.05   #9
    Wenns wirklich ganz einfach sein darf (und dementsprechend billig ;)) würde ich zum M-Audio Transit raten. Das hab ich selbst...hat einen Stereo-Eingang (=zwei Kanäle) und gute Latenzzeiten (bis zu 4ms laut Presse).

    Vier Kanäle sind halt so ne Sache...ne ganze Band kannst du damit immernoch nicht aufnehmen.
     
  10. Guns N' Roses

    Guns N' Roses Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.09
    Beiträge:
    900
    Ort:
    48° 20′ 15″ N; 14° 19′ 3″ E
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    277
    Erstellt: 08.10.05   #10
    Ja noch besser... :D

    Umso weniger Geld auszugeben ist, desto besser ist es... also mit 90€ bin ich schon sehr glücklich :great:

    [e]: Und was is mit dem "M-Audio Fast Track USB"? Das ist zwar nen bissl teurer aber bietet auch einiges... die Kontroller am Gerät wären doch auch nicht schlecht. Und dann gibts auch noch zwei Eingänge, wenn man Gitarre und Midi rechnet.
    Hat da jemand Erfahrungen damit?

    MfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping