Extrem lange Growls, wie geht das?

von Ataca del Rasha, 13.09.06.

  1. Ataca del Rasha

    Ataca del Rasha Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.030
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.513
    Erstellt: 13.09.06   #1
    hi

    also ich meine da solche ultra langen growls marke Corpsegrinder Fisher von Cannibal Corpse oder Peter Tätgren bei Bloodbath (speziell der Song Brave New Hell), oder falls jemand Quo Vadis kennt, bei Silence Calls the Storm der 15 secs growl.

    wie muss man Luft holen, wie ist es möglich den growl so lang zu halten?
     
  2. underoath

    underoath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    19.10.09
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.06   #2
    locker bleiben, nicht verkrampfen, wenig druck... üben, üben, üben. so schaff ich auch mehr als 15 sekunden
     
  3. LP|Chester

    LP|Chester Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    16.11.06
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.06   #3
    @underoath

    wahnsinn, du growlst auch? hatte mir nach deinem lied ein ganzes anderes bild von dir gemacht, das mit deinem freund zusammen...

    bitte stell doch mal einen 15 sekunden growl rein, das würd mich echt interessieren!
     
  4. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 14.09.06   #4
    Hmmm 15 Sekunden ist lang. Keine Ahnung wie lange ich einen Ton halten.

    Ist eine Frage der Technik. Wenn man 'richtig' singt braucht man serh wenig Luft udn kann so den Ton laenger halten. Da macht es keinen Unterschied obs ein growl ist. Praktisch ist da natuerlich wenn man ansich ein gutes Lungenvolumen hat. ;)
     
  5. Franzie

    Franzie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.06
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 14.09.06   #5
    ..aber irgendwann sagt doch die lunge eben "frische luft bitte". also muss man neben wenig luft verbrauchen beim singen, die luft auch gut anhalten können ;_>
     
  6. the_restless

    the_restless Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    16.04.09
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Nähe Siegen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 14.09.06   #6
    mehr als 6-8 secs schaff ich grad nich.... gleich mal en bischen aufwärmen, vllt komm ich dann weiter ;)

    aber ich schätze, dass es im entspannten zustand ohne weiteres möglich ist, 15 secs nonstop zu growlen. je entspannter man ist, desto stärker und schöner ist der growl ja eh

    mfg

    bene
     
  7. Brigitte

    Brigitte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    55
    Erstellt: 15.09.06   #7

    Auf meiner Übungs-CD ist eine Übung, die heisst "Best Blend" und man soll den Ton möglichst lange halten. Ich weiss nicht genau, wie lange die geht,
    aber ich meine, es wären 20 Sekunden (ich muss noch mal genau nachsehen, vielleicht ist es auch länger). Manchmal schaffe ich das locker, manchmal muss ich auch vorher aufgeben, aber 15 Sekunden schafft man, behaupte ich jetzt mal. Ist aber kein Growling.

    Grüße
    Brigitte
     
  8. the_restless

    the_restless Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    16.04.09
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Nähe Siegen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 15.09.06   #8
    naja, so wie ich das festgestellt habe, braucht man beim growlen wesentlich mehr luft.

    bin mir zwar nich ganz sicher, was genau da den "ton" erzeugt, aber es scheint nich sooo einfach zu schwingen wie die stimmlippen


    mfg

    bene
     
  9. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 15.09.06   #9
    Kann ich nicht bestaetigen.
     
  10. the_restless

    the_restless Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    16.04.09
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Nähe Siegen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 15.09.06   #10
    Hab mir grad mal von dir was angehört. wir scheinen verschiedene techniken zu benutzen. meins klingt nich so bzw. anders klackernd. höre mich eher gluckernd an. so wie du das machst hab ich das auch mal gemacht, ich find das fühlt sich irgendwie so an, als würde nen ventil ständig auf und zu gehen. das was ich mache, is wie gesagt eher gluckernd... ähnlich, wie man verschleimt is nachm essen, so zu sagen ;)

    wie auch immer. 15 secs müsste ich noch ne menge üben, bis ich das hinbekommen würde.

    mfg

    bene

    EDIT: ich benutze eher eine abwandlung des räusperns, wenn man so will (siehe workshop, musik-file 1 [glaub ich])
     
  11. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 19.09.06   #11
    Tja dann ueberleg dir mal welche Technik besser ist. Die mit der man wenig Luft braucht oder die mit der man viel Luft braucht ;)

    PS: Raeuspern ist Gift fuer die Stimmbaender.
     
  12. the_restless

    the_restless Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    16.04.09
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Nähe Siegen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 19.09.06   #12
    geschmackssache, klingt ja anders. aber ich denk ich werd mir deine geschichte auch mal abkupfern ;)

    MfG

    Bene

    PS: is ja nur vom system her en bischen ähnlich, verursacht aber keinerlei schmerzen. klappt nur zuzeit nich gut, weil ich mich erkältet habe.
     
  13. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 19.09.06   #13
    Naja ich wechsel ja die ganze Zeit je nach Tonhoehe. Macht die Sache fuer mich persoenlich interessanter.

    Bei Raeuspern streuben sich mir einfach die Nackenhaare. Kann nichtsdafuer. :(
     
  14. Schweinegurke

    Schweinegurke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.06
    Zuletzt hier:
    5.03.07
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.06   #14


    Ich räuspere nur und das 20 mal am Tag :D

    .....Vielleicht solllte ich das weghusten.
     
  15. 200puls

    200puls Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.05
    Zuletzt hier:
    24.09.15
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.455
    Erstellt: 20.09.06   #15
    bzgl. langer growls fällt mir noch "under" von betzefer ein - im intro gibts 13 sec nen growl der schön in einem scream endet. und der ist live nicht anders!

    hier der link

    der sänger ist übrigens persönlich netter als er sich anhört :D
     
  16. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 20.09.06   #16
    Joo der Saenger von Betzefer ist Live wirklich gut bei dem was er macht.
     
  17. the_restless

    the_restless Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    16.04.09
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Nähe Siegen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 20.09.06   #17
    das würd ich persönlich fast zu den shoutern schieben ^^
     
  18. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 20.09.06   #18
    Was heisst das fast ? Wenn der nicht Shoutet wer dann ? Besser gesagt der Kerl bruellt wie ein angestochenes Schwein. Wir haben ja schon mit denen zusammengespielt und das ist echt maechtig was der Live ablaesst.
     
  19. spike1179

    spike1179 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.06
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Drolshagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 20.09.06   #19
    wow, nice, kannte die Band noch nicht. Wo bekommt man mehr von denen zu hören?

    hat sich erledigt, danke Napster :D
     
  20. StefTD

    StefTD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    12.02.14
    Beiträge:
    689
    Ort:
    Esslingen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    820
    Erstellt: 02.10.06   #20
    imho ist des in erster Linie reine Übungssache, ich growl/grunz seit ca. 5 jahren und da geht stimmlich recht viel, ich weiss auch wie ichs machen muss.
    Ich komm ohne jegliche Probleme auf über 15 Sekunden, hab auch live schon die 20 Sekunden marke geknackt, wobei ich dazu auch sagen muss, dass ich auf Grund von Übungen die ich privat machte die nichts mit Gesang sondern mit Sport zu tun hatten mein Lungenvolumen deutlich besser auslaste als die meisten anderen.
    Des weiteren ist es viel viel einfacher wenn man es mit wenig Druck macht, viel Druck braucht man sowieso nicht und wenn man ihn dann noch etwas verringert und eben ein stückchen näher ans Mikro geht dann merkt mans auch als Zuhörer nicht gross aber 10-12 Sekunden sollten dann kein Problem mehr darstellen.
    Falls ich die Möglichkeit hab (mein PC ist leider momentan nicht dazu in der Lage) nehm ich mal was auf, mein Rekord lag bei knapp 25 Sekunden, hat dann aber auch mit nem leichten Schwindelgefühl geendet.
     
Die Seite wird geladen...

mapping