Eyes Turn Black - Moderner Thrash / (Melodic) Death Metal

von tasser, 09.03.08.

  1. tasser

    tasser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.06
    Zuletzt hier:
    30.07.16
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 09.03.08   #1
    Hi Leute,

    hört mal bei uns rein, wir haben bei unserem Drummer im Keller alles Produziert, das gibt die Promo-CD für Magazine, Veranstalter usw.

    Richtige Studioproduktion folgt wahrscheinlich gegen Ende des Jahres, je nachdem wieviele Gigs wir gespielt haben.

    Der erste Gig ist am 12. April in einer Lokalen 200 bis 300 Mann-Disko.

    EYES TURN BLACK MYSPACE

    ehrliche Kritik erwünscht.


    greetz
    Flo | EyesTurnBlack
     
  2. ForesterStudio

    ForesterStudio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    7.208
    Erstellt: 09.03.08   #2
    Die Gitarren könnten etwas mehr Präsenz vertragen imho..
    das klingt ein bisschen wie durch einen Teppich.
    Ansonsten: Top! :great: Sehr coole Vocals und Riffs..
    Einfach gute Musik.

    langsam hab ich das gefühl dass mir hier fast alle bands gefallen xD
     
  3. tasser

    tasser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.06
    Zuletzt hier:
    30.07.16
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 12.03.08   #3
    Danke für deinen Beitrag jipchen, haben noch andere Leute ne Meinung zu unserm Zeug?

    greetz,
    Flo
     
  4. victim

    victim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    5.04.14
    Beiträge:
    14
    Ort:
    NRW - Sauerland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.08   #4
    Für eine Eigenproduktion klingt das doch ganz ordentlich. Für meinen Geschmack sind die Gitarren teilweise zu sehr BlackMetal. Aber das ist ja Geschmackssache!

    Habt ihr schonmal überlegt ganz dezenten Synth innen Hintergrund zu packen?!? Würd an ein paar stellen sehr gut kommen ohne das es elektronisch klingt!!!

    Eine Frage: Hängt an den Drums nen Trigger-System dran oder wurden die programmiert?!?
    Wenn nicht: Respekt für den guten DrumSound :great:

    Dark Greetz
    ANdRe THE VICTIM
     
  5. tasser

    tasser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.06
    Zuletzt hier:
    30.07.16
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 13.03.08   #5
    Heyho Victim,

    über nen Synth haben wir schon nachgedacht, aber zur Ausführung kams noch nicht :-) Ma gucken wie wir das wohl machen (bzw machen können).

    Die Drums sind soweit ich weiß halb richtig aufgenommen und halb programmiert. Die Becken sind glaub und ich mein Snare auch. Toms und Bassdrum aber auf jeden Fall programmiert, der kanns aber wirklich so spielen, haben nur keine Drum-Mikros bei dem im Keller ;-)


    greetz,
    Flo
     
  6. tasser

    tasser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.06
    Zuletzt hier:
    30.07.16
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 14.03.08   #6
    PS: Sorry für doppelposting, aber:

    hat jemand tipps, wie man die gitarren mehr nach vorne mischt, dass diese also nichtmehr so schwammig klingen sondern prägnanter? weil ein gutes gitarrensignal haben wir bzw einen guten grundsound, aber wie mischt man jetzt so dass es prägnanter wird?



    greetz,
    Flo
     
  7. madeye

    madeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 14.03.08   #7
    normalerweise sind zu viel gain und/oder zu wenig mitten der grund für matsch.
     
  8. Bassti-er

    Bassti-er Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    21.06.13
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Weimar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 14.03.08   #8
    für ne eigenproduktion find ichs recht passabel. vorallem gefällt mir aber euer logo (bissl bei BDM abgekupfert? ;) )
    der gesang passt mir jedoch persönlich ned so ganz in den genre *g* der gibt dem ganzen so nen metalcore-touch. die riffings sind goil
     
  9. tasser

    tasser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.06
    Zuletzt hier:
    30.07.16
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 14.03.08   #9
    heyho Leute, danke für eure Meinungen / Aussagen!

    Das mit dem Gain und den Mitten versuchen wir mal zu ändern, obs dann besser wird.

    @Bassti-er:
    Wieso bei TBDM abgekupfert? ich mein die Form is anders, die Schrift is ledigilich ähnlich aufgebaut hab ich jetzt eben gesehen, aber ich hab für unser Logo auch nur Großbuchstaben verwendet. Ich mein gewisse ähnlichkeiten sind da das streite ich nicht ab, aber abgekupfert würd ichs nicht nennen, weil es doch ganz anders aussieht wenn man sich die Details ma durch den Kopf gehen lässt.

    greetz
    Flo
     
  10. victim

    victim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    5.04.14
    Beiträge:
    14
    Ort:
    NRW - Sauerland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.08   #10
    Bin nun kein Profi, aber: Wenn ihr die möglicheit habt und eure Aufnahmen in Stereo zu mixen, so teilt die Instrumente schick im raum auf:

    Base, Sanre, Bass und Gesang auf CENTER
    und den Rest so wie auf Bühne ODER aus sicht des Musikers.
    Ich mixe Schlagzeug aus sicht das Schlagzeugers:
    Toms von links nach rechts. (also so 35% links bis 35% rechts)
    Hihat etwas links, ride becken etwas rechts
    becken links rechts verteilen

    Wenn ihr zwei gitarren habt: eine 40% recht, eine 40% links

    so verteilt sich vorallem beim kopfhörer-anhören der sound netter im raum und man hat mehr möglichkeiten einzelne instrumente herauszuhören... vorsicht ist nur gegeben, wenn auf einmal eine gitarre vom fetten riff in leichte melodien fällt und dann eine seite auf einmal etwas leer wird. aber da muss man experimentieren!!!

    Effekte können zB den gitarrensound von links und rechts aufnehmen und mit ins center reinmischen. nen synthi sowie backgroundvocals (mit background-hall-effekt) können dazu noch die letzten ggf unerwünschten löcher im netz ausfüllen aber das ist geschmackssache. bei abgehackten parts machen solche lückenfüller nicht viel aus, aber wenn man zB black sabbath hört oder zB hypocrisy aussem Death Metal, so macht der synthi doch eine menge aus, auch wenn er nicht immer richtig zu hören ist. aber ohne ihn würde etwas fehlen :-]

    mein blabla am sonntag!
    Viel Erfolg!

    PS: Wenn ihr noch ne Software wie Cubase verwendet , so sollte dort ein Kompressor mit Gitarren-Preset wählbar sein. Kann eine Menge hermachen, aber auch eine Menge zermixen :-] einfach mal ausprobieren!!!

    PPS: Der halbwegs perfekte Mix kann einen wahnsinnig machen und vorallem hört es sich dann zu Hause und im Proberaum genial an, und im auto ist es zu laff... auf kopfhörer zu viel bass usw... da fehlt mir persönlich einfach die erfahrung und das wissen sowie das abgefahrene mastering :-]
     
  11. Morgorroth

    Morgorroth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.252
    Ort:
    Merzig (Saarland)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    536
    Erstellt: 18.03.08   #11
    fett!
    Ich liebe schnelle drums :D, ich wünscht unser Drummer wär so schnell ^^
    Den Gesang find ich aber am besten! Super geil.
     
  12. tasser

    tasser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.06
    Zuletzt hier:
    30.07.16
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 18.03.08   #12
    hiho Leute,

    vielen Dank für eure Aufmerksamkeit und eure Bemühungen, uns Hilfestellung zu geben was wir noch verbessern können!

    Hoffentlich kommen noch ein paar gute Tips, ich les einfach mal alles und gebs an unsern Mischer (Drummer) weiter :p

    Stay Heavy,


    greetz,
    Flo
     
  13. tasser

    tasser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.06
    Zuletzt hier:
    30.07.16
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 28.03.08   #13
    Hi Leuts, hat noch jemand was dazu zu sagen? Weil in 2 Wochen ist unsere erste Show, da wollen wir vorbereitet sein.
     
  14. Dieter B.

    Dieter B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    20.01.14
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    Nähe Freiburg Brsg.
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.921
    Erstellt: 29.03.08   #14

    Auch wenns komisch klingt: ausdünnen. Aber dann lauter machen. ;)
    Die Lautstärke is aber schon fast okay, der nächste Punkt würde erstmal mehr bringen: Für ein ausgewogenes Frequenzspektrum sorgen.
    Die Gitarren sind zwischen 3-5khz viel zu präsent, das kratzt, klingt dünn, beißt sich kräftig mit dem Anschlag der Bassdrum und klaut den Vocals kräftig Päsenz.
    Den Bassbereich muss man auch milimetergenau einpassen, damit die Gitarre gut klingt, da is auch noch einiges im argen. Ne gute gute Standard-Aufteilung der Cuts für diese Musik wäre BD bis 70hz, Bass 70-150hz, Gitrampeln 150-200hz, Snare 200-300hz.
    Das ganze kann man natürlich noch viel feiner aufteilen, aber so is das schon recht praktikabel.
    Live sind Mid-Scoop Sounds für Gitarre nicht so leicht zu realisieren, aber im Studio funktioniert das sehr gut!

    Mucke find ich ziemlich cool, wirkt aufgrund der vielen hörbaren Einflüsse sehr Frisch. Gefällt. :)


    Achja, sag dem Zachi von World to Ashes n Gruß von mir(Lünne), der war vorn paar Tagen bei mir im Studio und hat für ein Projekt eingekreischt! :D
     
  15. Krebs

    Krebs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.08
    Zuletzt hier:
    30.03.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.08   #15
    Die Musik hört sich sehr gut an, könnte an manchen Stellen vieleicht ein bißchen schneller sein, aber sonst
    Glanzleistung.
     
  16. Binz

    Binz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.08
    Zuletzt hier:
    17.10.11
    Beiträge:
    740
    Ort:
    Isny (Nähe Ravensburg)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.901
    Erstellt: 30.03.08   #16
    WOW! Richtig geiler Sound, den ihr da fabriziert :great:
    Die schnelle Double Bass im ersten Lied klingt Fabelhaft, aber ich denk mal die is getriggert ne? (was ja nicht schlimm ist :rolleyes:)
    Der "Gesang" ist auch gut, bin davon ausgegangen, weils ja Amateur Aufnahmen sind, dass die Vocals echt schlimm klingen, doch zum Glück bin ich fallsch davon ausgegangen:).

    Macht weiter so, mich freuts schon auf die Studio Aufnahmen.
     
  17. tasser

    tasser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.06
    Zuletzt hier:
    30.07.16
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 03.04.08   #17
    Jepp die Bassdrum ist getriggert, weil wir keine Dru-Mikros haben und das so halt viel besser klingt als mit Mikros aufzunehmen die nicht für Drums gemacht werden. Ist auch sehr viel einfacher.

    greetz,
    Flo
     
  18. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 04.04.08   #18
    sers tasser ;) aus dem anderen thread kenne ich ja das git-equip..was den sound angeht, musst du schonmal woanders hochladen,w enn du wirklich was an kritik hören willst, die 96kbs von myspace sind hatl schon der müllfaktor nummer 1, die machens einem net leichter beim anhören.

    also wenn du mehr prägnante gitarren willst, dann musst du sie in den mitten anheben, irgendwo zwischen 600 und 1000hz sollte sich der punkt befinden wo du sie zu mehr prägnanz bringen kannst, ohne dass sie zu kratzig werden.

    ich weiß aus eigener erfahrung (habe mal ne cd mit gt5 und engl blackmore-als endstufe) aufgenommen (ist schon paar tage her), dass man den elektrischen höhen vom boss nicht wirklich beikommt.. is schwer da en guten kompromiss zu finden. das ist bei nem guten röhrenpreamp leichter, da klingt das nicht so "elektroverzerrt" in den hohen frequenzen.. bei etwa 4khz.. wie der dieter schon geschrieben hat.. evtl bisl rausnehmen..

    probiert einfach das beste draus zu machen und wenn ihr mit dem rest schon zufrieden seid, immer im gesamtmix hören und ändernd die gitarre.. wenn ihr 2 mics benutzt habt kann man auch mal probieren die unterschiedlich z u legen ich habe von der ersten gitarre mic 1= 30L mic2 = 75r und bei gitarre B andersrum.. nur als example :) phasenumkehrung muss man auch mal testen, hängt von einigen faktoren ab, ob das dann besser wird oder net..

    insgesamt - und das ist das wichtigste bei ner "demo" - merkt man schon, dass ihr ordentlich potential habt.. und die mugge haut rein, also weiter dranbleiben und viel erfolg im "schbirritt" ;)
     
  19. muensty

    muensty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.08
    Zuletzt hier:
    8.06.08
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.08   #19
    meiner meinung könnten die 2 gitarren öfter unterschiedliche sachn spieln und nich bei das riff zocken, wie bei cob o.ä. und ich find die drums zwar sehr sehr geil vom sound aber leider n bischen leise.
    aber ansonsten mega fett, besonders die riffs und vocals
     
  20. tasser

    tasser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.06
    Zuletzt hier:
    30.07.16
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 17.04.08   #20
    danke für eure beiträge, ich gebs weiter! wir machen halt alles was unsere band angeht selber, unser drummer den sound, ich alles was mit promotion zu tun hat (logo is von mir, myspace design usw, kommende shirts)

    wir schreiben grad wieder fleißig songs, bilder vom spirit gibts sogar schon, ich häng einfach mal ein, zwei stück davon in den anhang! :-)
     

    Anhänge:

    • 040.JPG
      Dateigröße:
      110,8 KB
      Aufrufe:
      63
    • 042.JPG
      Dateigröße:
      101,9 KB
      Aufrufe:
      74
    • 044.JPG
      Dateigröße:
      107,1 KB
      Aufrufe:
      83
Die Seite wird geladen...