Facharbeit in Musik. Die Themenwahl.

von talkstar, 21.12.04.

  1. talkstar

    talkstar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    12.07.11
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.04   #1
    Schreibe meine Facharbeit in Musik. Ich bin allerdings noch auf kein Thema gekommen. Habt ihr vielleicht irgendwelche Ideen? Vorschläge? Ansätze? Ich tappe da ziemlich im dunkeln. Würd ja gerne irgendwie das Saxophon da mit reinbringen, weil ich das selbst spiele. Fragt sich nur wie. Wär super wenn ihr mir vielleicht bei der Suche helfen könntet.

    Danke :)
    talkstar
     
  2. Matkra

    Matkra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    1.447
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    448
    Erstellt: 21.12.04   #2
    Vielleicht die Rolle des Saxophons in der Musik...?
    Also vom frühen Jazz-PornoSax zu heute,wo es gar in Orchestern
    verwendet wird..? :cool:
     
  3. talkstar

    talkstar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    12.07.11
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.04   #3
    ja. an sowas hab ich auch schon gedacht. muss ich mal weiterdenken ;)
     
  4. roastbeef

    roastbeef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 21.12.04   #4
    ich würde die entwicklung vom blues aufwerts machen!...
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 21.12.04   #5
    Vielleicht zu Adolphe Sax und zur historischen Entwicklung des Saxophons - also die von Die zu recherchierenden Laaaaangversion dieser Kurzdarstellung

    http://stefan-brandl.de/lex/sax.html

    da gibt es viele Aspekte und Fragen, also z.b. warum sich das Sax in der Klassik nicht so recht durchsetzen konnte und erst 80 Jahre nach der Erfindung den Durchbruch im Jazz erlebte. Und warum und wem Adolphe Sax gemobbt wurde bishin zum Ausrauben seiner Werkstatt.
     
  6. talkstar

    talkstar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    12.07.11
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.04   #6
    @roastbeef
    naja. sowas mit entwicklung und so reicht ja immer nicht. da muss eine fragestellung hinterstehen.

    @Hans 3
    auch nich schlecht. das geht ja in eine ähnliche richtung wie matkra
     
  7. jogi_music

    jogi_music Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.04
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    71
    Ort:
    www.heidenheim.de
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 21.12.04   #7
    Hi!
    Facharbeit in Musik: Schule oder Studium?

    Du sollst mit der Arbeit sicher einer Frage nachgehen und
    Antworten geben, oder?

    Also, welche Frage rund um das Saxophon gibt es, die es
    wert ist, ausführlicher diskutiert zu werden?

    Hierbei könnte auch ein Blick in saxophone.de helfen, hm?

    Meine Gedankenanrisse:
    Welche Rolle spielen Instrumente in der Filmmusik? Wird
    Saxophon "zufällig" für romantische Szenen eingesetzt
    oder bewusst? Warum werden Streicher für Horror-Filme
    eingesetzt?

    LG, Jogi
     
  8. talkstar

    talkstar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    12.07.11
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.04   #8
    die facharbeit schreibe ich in der schule (klasse 12. ersetzt eine klausur).

    die fragestellung ist die ganz klare vorraussetzung. die muss unbedingt sein. es darf nicht nur berschreibend sein.

    saxophone.de ist gut. da guck ich mich auch nochmal ein bisschen um. danke.

    die gedanken gefallen mir auch alle sehr gut. bald hab ich zu viele themen zur auswahl ;) das is mir aber deutlich lieber als keins.
     
  9. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 21.12.04   #9
    Soll's denn sowas instrumentenkundliches sein, wie bislang angesprochen, oder wie wär's mit einer eher inhaltlichen Arbeit über was ein auszuwählender Saxophonist so alles getrieben hat? Da gäbe es sicher schöne und höchst interessante Themen von den Entwicklungen John Coltrane's zwischen Konservativismen und radikalen Neuerungen, über Ornette Coleman's Harmolodik, bis hin zu Steve Coleman's M-BASE.
     
  10. talkstar

    talkstar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    12.07.11
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.04   #10
    im prinzip ist das wurscht. aber eigentlich interessieren mich diese instrumentenspezifischen dinge glaub ich mehr. das andere erscheint mir so komplex. kann aber auch gut daran liegen, dass mir von deinen drei beispielen nix etwas sagt :(