Färbt der Tubescreamer TS7 den Sound?

von svengus, 23.04.07.

  1. svengus

    svengus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    340
    Ort:
    Kreuzau, NRW
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    1.203
    Erstellt: 23.04.07   #1
    Hallo Musikergemeinde,

    hat jemand Erfahrungen mit dem Ibanez TS-7? Mich interessiert, ob dieser den Sound verändert. Vor kurzem habe ich festgestellt, dass mein Boss ME-50 den Sound von meinem Vox VR30R stark "kastriert". Jetzt wollte ich mal versuchen, einen TS-7 im Cleankanl zu benutzen, und auf OD1 (mit wenig Gain) zu schalten, um für Soli die Lautstärke zu boosten.

    Gruß Svengus
     
  2. Chaos-Black

    Chaos-Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 23.04.07   #2
    Ich mache das gleiche mit dem TS-7, kein kastrierter Sound. Ich habe den Toneregler immer auf ca 10 - 11 Uhr.

    Liebe Grüße

    alex
     
  3. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 23.04.07   #3
    Wenn du ihn anschältst, dann färbt aber aber eindeutig den Klang bzw. er hat eben seinen Eigenen.
    Erwarte also nicht, dass er als Solobooster den Amp nur stärker anbläst, ohne klangliche Veränderungen zu erzeugen.
     
  4. _redwing_

    _redwing_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.12.09
    Beiträge:
    1.348
    Ort:
    Beilngries
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.838
    Erstellt: 23.04.07   #4
    Ich denk, er meint vor allem den Trockenweg. Das er angeschaltet den Sound färbt, sollte jedem klar sein, dafür kauft man sich dat Ding doch ;)
    Hab bei ausgeschaltetem TS-7 keine Probleme mit irgendwelchen Störgeräuschen oder so (wenn ich das Kabel ein bisschen runter drück und die Gitarre (Strat) richtig ausrichte bekomm ich aber russisches Radio rein :D )
     
  5. svengus

    svengus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    340
    Ort:
    Kreuzau, NRW
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    1.203
    Erstellt: 23.04.07   #5
    Mich interessiert in erster Linie, wie und ob er den Klang beeinflusst, wenn er ausgeschaltet ist. Ich würde gerne mit dem TS-7 im Cleankanal zerren. Soli möchte ich boosten, indem ich den Zerrkanal 1 des Amps dann zuschalte, mit höherem Volume und geringer Ampzerre. Zur Info: der Vox VR30R ist ein 2-kanaliger Amp.
     
  6. Crestfallen

    Crestfallen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.05
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    1.170
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    3.599
    Erstellt: 23.04.07   #6
    aus -> für mich keine merkbaren veränderungen im sound

    an -> rocknroll :cool:
     
  7. Jamahl

    Jamahl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 26.04.07   #7
    wenn du es als hauptzerre einsetzen willst, würde ich in ein anderes pedal investieren, oder den TS zumindest mal antesten, weil er da etwas "komisch" klingt. Den Marshall BB-2 kann ich für diesen bereich eher empfehlen. der klingt zwar ziemlich anders - viel "dickflüssiger", aber passt meiner meinung nach besser vor einen cleanen amp.
    Einfach alles antesten, ich würde dir aber allgemein empfehlen, den zerrkanal deines amps auf leichten crunch einzustellen, und für soli dann einen booster - wie den TS - einzuschalten.
     
  8. svengus

    svengus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    340
    Ort:
    Kreuzau, NRW
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    1.203
    Erstellt: 26.04.07   #8
    Als Alternative habe ich auch noch dem Bad Monkey gesehen. Was haltet ihr davon? Den BB-2 habe ich schon getestet, der klingt mir zu "dickflüssig".
     
  9. RoKo

    RoKo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.06
    Zuletzt hier:
    13.09.13
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Kalkar am Niederrhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 26.04.07   #9
    Der Bad Monkey klingt irgendwie agressiver...der TS7 viel weicher.
    hatte beide mal kurze Zeit, hab mich aber für den Bad Monkey entscheiden da er
    1. wie gesagt agressiver/bissiger klingt
    2. durch höhen und bässe einfach besser einzustellen geht
     
  10. Jamahl

    Jamahl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 26.04.07   #10
    Ich habe mich nach allem auch für den bad monkey entschieden, weil der ziemlich flexibel ist und schön rau klingt. aber als hauptzerre würde ich ihn auch nicht einsetzen.
     
  11. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 27.04.07   #11
    der bad monkey von meinem anderen gitarristen eines nebenprojektes zieht aber vom sound ziemlcih die höhen raus... (oder es liegt an ihm:confused: )
     
  12. RoKo

    RoKo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.06
    Zuletzt hier:
    13.09.13
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Kalkar am Niederrhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 27.04.07   #12
    ich denke, dass es an ihm liegt^^
    Wenn man den High-Poti(müsste so heißen glaub ich) weiter auf dreht hat der Bad Monkey mehr als genug Höhen
     
  13. Skorpion

    Skorpion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.05
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Genthin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 27.04.07   #13
    Hallo,

    mein TS-7 färbt den Klang im auschgeschalteten Zustand hörbar. Er hebt eindeutig die Höhen an. Ich empfinde das aber nicht als nachteilig.

    Gruß

    Skorpion
     
  14. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.115
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 27.04.07   #14
    HAst Du einen Direkthörvergleich mit einem A/B-Schalter gemacht um den TS komplett aus dem Signalweg zu nehmen? Oder per schnellem Kabelumstecken?
     
  15. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 27.04.07   #15
    Das kann daran liegen, dass das Signal ja von dem TS7 gepuffert wird. Haste bei vielen Pedalen inkl. den Boss Sachen - ist damit das Signal lange Kabelwege auch noch uebersteht...

    Mit nem True Bypass Looper merke ich auch bei den meisten Pedalen den Unterschied zwischen dem reinen Signal und dem Bypass des Pedals - aber in den meisten Faellen ist dieser Unterschied nicht gross genug, um sich im Proberaum oder auf der Buehne bemerkbar zu machen. Die Unterschiede sind generell in den Hoehen, und wenn die Speaker mal auf Probelautstaerke arbeiten muessen und richtig schoen anfangen zu filtern, find' ich dass man das nicht mehr wirklich raushoert.
     
  16. Lothy

    Lothy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.04
    Zuletzt hier:
    26.01.14
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 27.04.07   #16
    Der TS7 hat keinen True-Bypass, wenn Du das meinst. Dh. ein bischen was geht immer flöten. Wenn Du nicht jemand bist, der die Flöhe husten oder das Gras wachsen hört, ist das aber vernachlässigbar gering.

    Cheers
    Lothy
     
  17. marco421

    marco421 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    864
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    215
    Kekse:
    1.982
    Erstellt: 28.04.07   #17
    Ich verwende den Ts 7 jetzt auch schon ca 1/2 Jahr. Jetzt benutze ich ihn vor meinen Jcm 900 und aktiviere mit ihm den nötigen Solo Boost. Also ich spiel eigentlich immer im verzzerten Kanal und dann ein tritt aufn Ts7 und solo is angesagt. Aber ich hab auch schon ausprobiert ihn im cleanen zu verwenden und ich muss sagen das klingt auch sehr geil ziemlich crunchig!
     
  18. QOTSA_Lover

    QOTSA_Lover Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.473
    Ort:
    im Herzen der Oberpfalz
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    5.277
    Erstellt: 02.05.07   #18
    Also ein Tubescreamer fügt dem Klang schon seine eigene Note hinzu ohne Frage. Das Teil hat nunmal einen eigenen Klang. Er kastriert ihn zwar nicht, oder macht ihn "schlecht", aber es wird definitiv anders klingen. Wie gesagt fügt er ihm schon seine eigene Note hinzu.


    Wenn du was suchst, wo den Sound nicht in diesem Maß färbt, kann ich dir den MXR Micro amp bestens empfehlen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping