Fahndung nach Textdieben....?

von topo, 13.03.06.

  1. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 13.03.06   #1
  2. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 13.03.06   #2
    bei großangelegten, vorallem wiederholten "Klauereien" kann ich das nicht verwerflich finden, wenn sich die Autoren die Rechte sichern, die ihnen zustehen.

    Bei Songtexten, besonders im bevorzugten "Liebe/Herz/Schmerz-Bereicht" wird das allerdings schwierig sein - dazu werden weltweit die gleichen 20-25 Wörter benutzt und irgendwann ist die Möglichkeit die richtig aneinanderzureihen einfach erschöpft. Da werden jeden Tag unter krampfhaften Schmerzen neue Texte erfunden, die es schon längst gibt....


    Aber ein anderer Aspekt aus dem Link stimmt mich optimistisch: "..." Nicht zuletzt könnten auch Wissenschaftler nachforschen, "ob sie richtig zitiert worden sind"..." Dann sind die Typen endlich beschäftigt und müssen nicht ständig in irgendwelchen TV-Diskussionsrunden irgendeinen "pseudo-wissenschaftlichen" Mist absondern!
     
  3. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 13.03.06   #3
    Sehe ich genau so.
    Ist zur Zeit ein Sturm im Wasserglas.
    Aber es wird kommen und Leute, die großflächig plagiieren und sich mit fremden Federn schmücken wollen, soll´s auch treffen, und zwar zu Recht.
    Allerdings werden sich bei der Schlager-, Pop- und Herz-Schmerz-Lyrik 90%-ige Überschneidungen ergeben und wie die damit umgehen wollen, steht in den Sternen.

    Manchmal wünscht man sich ja, gute Texte sollten übernommen werden (allergings mit Quellenangabe) statt "neue" schlechte Texte wie am Fließband zu verfassen.
     
  4. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 13.03.06   #4
    Klasse Idee, hätte ich auch drauf kommen können - ...der neue Anreiz an die Komponisten, den immer gleichen Text immer neu musikalisch zu "umgarnen"...:rolleyes:
     
  5. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 13.03.06   #5
    :cool:
    Wäre doch mal wirklich spannend, oder?