"Faktor 16"

von Hennka, 22.12.07.

  1. Hennka

    Hennka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.06
    Zuletzt hier:
    25.09.15
    Beiträge:
    775
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.113
    Erstellt: 22.12.07   #1
    Ja, ich schon wieder...das übliche halt. Wie is es denn so euerer Meinung nach?:)

    btw, Begriff Chorus bezieht sich nur auf den Text.

    lg
     

    Anhänge:

  2. Armageddoom

    Armageddoom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    21.07.10
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 22.12.07   #2
    Da hier bis jetzt noch keiner geantwortet hat.
    Also ich finde es gut gemacht aber nicht herausragend. Das liegt aber auch wohl daran, dass es überhaupt nicht meine Musikrichtung ist. Die Stimmung wird das ganze Lied hindurch super gehalten und musikalisch ist es auch sehr gut. Aber von dir ja auch nicht anders zu erwarten :)

    Grüße

    Arma
     
  3. 36 Tankian

    36 Tankian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.07
    Zuletzt hier:
    21.11.15
    Beiträge:
    716
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.736
    Erstellt: 23.12.07   #3
    Das Intor hat mir schon sehr gut gefallen! Und baut auch sehr gut eine soundwand auf. Nur kommt während des songs ein wenig langweile auf, aber ich denke mal, ein wenig feinschliff und das teil könnte echt geil werden und außerdem isses eben im gegensatz zu dem was ich sonst höre weniger reingehaue, die "langeweile" ist höchstwahrsch sehr objetiv^^. Und sonst schliesse ich mich Armageddoom an. Atmo aufbauen kannst du!
     
  4. Hennka

    Hennka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.06
    Zuletzt hier:
    25.09.15
    Beiträge:
    775
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.113
    Erstellt: 24.12.07   #4
    Ich kann auch verstehn dass es nicht jedermanns Sache ist.^^

    Hmm ich dachte eigentlich das recht abwechslungsreich gestaltet zu haben, so wie Breaks und Gesang-/Keyboardeinsätze gesetz sind. Hättest du mal konkrete Vorschläge was den "Feinschliff" angeht? Ich weiß nicht wirklich worauf du in dem Fall hinaus willst.

    Mir fällt grad auf, dass das Interlude in der GP4-Version total dämlich klingt.:eek: Sollte eigentlich schon ein wenig ausklingen, mit nur leichtem PM.

    Positive Kritik mit Dank und Wohlwollen hingenommen.:D

    lg
     
  5. Royaliste

    Royaliste Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.06
    Zuletzt hier:
    4.10.14
    Beiträge:
    521
    Ort:
    Halle (Saale)
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    1.868
    Erstellt: 25.12.07   #5
    Wow, gefällt mir richtig gut. Ernsthaft. Hast dich wohl endlich vom Softie Blackmetal losgerissen. 8)
    Weiß auch nicht wo in dem Song genau Langeweile aufkommen soll, ich fand ihn keine Sekunde langweilig.

    Bisschen enttäuscht bin ich nur von den Soli, das erste wirkt uninspiriert und das zweite irgendwie herzlos.

    Nichtsdestotrotz eins der besten Stücke die hier bisher hochgeladen wurden, Glückwunsch!


    Achso, bei dem Theme würd ich mir noch einen Hauch mehr Groove vom Schlagzeug wünschen, gerade die Drums könnten in dem Part imho noch was rausholen.


    Gruß,
    Royaliste


    Edit: Ich hab mal ein bisschen am Theme rumgeschraubt, damit du weißt, wie ich das meine:
     

    Anhänge:

  6. Avantgarde

    Avantgarde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    24.04.14
    Beiträge:
    1.092
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.902
    Erstellt: 25.12.07   #6
    Ein wenig mehr Feinschliff? wie viel feinschliff mehr möchtest du denn noch^^. also ganz erlich das lied hat wirklich jede menge Feinschliff.

    Also zum Song. Das intro überzeugt mich nicht so ganz. Aber dann gehts ordentlich zu sache. die breaks und fills sind wirklich toll und professionel gemacht. da gibts nix zu meckern. Der erste teil des solo`s 1 gefällt mir sehr gut aber ab den 16tel gefällts mir nimma so. das zweite solo is dafür umso besser.

    Fazit. Wirklich guter song. wie fast immer bei dir. oder sogut wie immer ^^. ich hab da kaum was zu meckern.

    mfg
     
  7. Hennka

    Hennka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.06
    Zuletzt hier:
    25.09.15
    Beiträge:
    775
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.113
    Erstellt: 25.12.07   #7
    Danke für den Vorschlag Royaliste! Jetzt wo du s sagst... In deiner Datei is das jetzt aber mMn n bisschen arg viel Gefrickel als dass ich mir da wirklich nen Groove drunter vorstellen könnt (fehlt irgendwie ne Konstante). So was zwischendrin wär toll. Vielleicht verirrt sich ja noch n andrer Drummer hierher der sich verewigen will, ansonsten lass ich als Nichttrommler die Stelle erstmal frei, weil mir grad auch nix gescheites einfällt.:D

    Soli fand ich eigentlich passend, aber vor allem das erste ist aber eh erstmal mehr Platzhalter. Da sollte sich in dem Genre mMn der Gitarrist erstmal selbst austoben könnten. Trotzdem vielen Dank an beide dass ihr euch die Zeit genommen habt.:great:

    EDIT: Kleine Frage noch so interessehalber...ist der Takt 58 für nen normalsterblichen Drummer mit 2 Armen überhaupt spielbar? oO

    lg
     
  8. Royaliste

    Royaliste Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.06
    Zuletzt hier:
    4.10.14
    Beiträge:
    521
    Ort:
    Halle (Saale)
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    1.868
    Erstellt: 25.12.07   #8
    Lol, bin kein Drummer, wurde nur inspiriert von Symphony x - Of Sins And Shadows : [

    Denke schon, er hat ja beide Arme zum Trommeln frei, da keine Cymbals oder Becken gespielt werden (aber wie eben erwähnt, hab kA von Drummern, nur Respekt vor ihnen :D )
     
  9. PelzR

    PelzR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    15.12.15
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    1.280
    Erstellt: 26.12.07   #9
    So habe mich auch mal daran versucht. Ich bin mir aber durchaus sicher, dass einige Änderungen dir nicht gefallen werden (ich habe das Schlagzeug an manchen Stellen eher runter gefahren). Ich selber bin der Meinung das man bei solchen eher "episch" orientierten Werke das Schlagzeug ruhig runterfahren sollte.

    Ich habe jetzt nicht alles geändert aber mir viel auf, dass du "auf Teufel komm raus" viel mit dem Schlagzeug herumfrickelst. Es wirkt als ob du nur wegen der Technik willen das spielst. Bevor ich aber einen zu radikalen Eingriff machen würde habe ich nur einige Stellen geändert.

    Das Stück ansich ist mal wieder gelungen, nur wirkt es an einigen Stellen zu orientierungslos. Du spielst eine Passage, baust eine Spannung auf aber schlägst im nächsten Moment um (z.B. bei Takt 60 oder 92). Ansonsten ist der Song dir sehr gelungen. Was Innovation und Abwechslung angeht, muss man bei dir keine Sorgen haben ;).
     

    Anhänge:

  10. Hennka

    Hennka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.06
    Zuletzt hier:
    25.09.15
    Beiträge:
    775
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.113
    Erstellt: 26.12.07   #10
    Moin

    Ich versteh deinen Einwand mit dem Gefrickel nicht ganz. Das was du verändert hast, hast du ja eigentlich nur komplexer gemacht, meistens hast du mMn auch den Drive rausgenommen.:o Also du lagst schon richtig mit deiner Vermutung.:D

    Nur der Technik wegen was spielen tu ich garnicht, weil ich erstens wie gesagt garkein Schlagzeucher bin und zweitens nicht immer wirklich ne Planung hab ob das was ich da grad aufschreib sackschwer oder -einfach ist.:D Ich mach halt mal was für mich gut klingt und was ich als spielbar einschätze; wenn n Drummer sowas spielt kann ers ja noch umbasteln, aber ich hab eben schon so meine Vorstellungen vom Gesamtsound wenn ich nen Riff im Kopf hab.


    Trotzdem Danke.;)

    Die Frage wegen dem Takt 58 hab ich eher gestellt weil der Wechsel zwischen den Toms so schnell ist. Hat man da überhaupt die Zeit so schnell zu wechseln?
    Ich hab das Schema nur mal so ähnlich in ner Iron Maiden Tabulatur gesehn und fand dass es schön rund klingt.

    lg
     
  11. PelzR

    PelzR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    15.12.15
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    1.280
    Erstellt: 26.12.07   #11
    Ich selber habe mich nur in den Tab eingegliedert. Ich habe halt an einigen Stellen das Schlagzeug runtergefahren und an einigen Stellen ein bisschen was hinzugeführt. Für ein komplette Änderung hätte ich ALLES neu machen müssen (und das wäre bestimmt nicht in deinen Sinn gekommen, außerdem wäre es zuviel Arbeit für mich :D), damit ich von Grundauf neu anfangen könnte.

    Das mit dem Drive verstehe ich nicht wirklich. Findest du, das Blastbeats mehr drive geben? :confused: Und sooooooooooooo komplexer klingt das Stück nun auch wieder nicht (wenn man bedenkt, dass ich mehr rausgenommen habe, als hinzugefügt).
     
  12. Hennka

    Hennka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.06
    Zuletzt hier:
    25.09.15
    Beiträge:
    775
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.113
    Erstellt: 26.12.07   #12
    In dem Fall schon. Vor allem find ich den Kontrast zur zweiten Hälfte (17-24) besser.
    Ich dacht eigentlich du wolltest in deiner Bearbeitung das Gefrickel n bisschen zurückschrauben und find nach wie vor dass meine Version straighter klingt. Geschmackssache eben. Ich empfind zB die ganzen Hi-Hat/Ride-Kombinationen im Interlude eher nervig, du vielleicht das durchgehende Ride-gebimmel langweilig. Ich nehms einfach mal als Kritik wahr, find aber trotzdem die gradaus-Variante passender.:p
     
  13. PelzR

    PelzR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    15.12.15
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    1.280
    Erstellt: 26.12.07   #13
    Das hatte ich nicht wirklich vor gehabt. Wenn ich das wirklich vorhätte, müsste ich alles machen :eek:. Außerdem, was würdest du besser finden? Wenn du das Schlagzeug machst, so ein Futzi (nähmlich ich :D) kommt anschließend und verändert komplett die ganze Arbeit. Oder derjenige ändert nur etwas und versucht im Großen und Ganzen das zu bewahren was man schuf (was man eh kaum schafft).

    Brauchst du natürlich nicht. Es ist Geschmackssache, der eine find das besser und der andere halt nicht. Es ist schließlich dein Song, gnatzig bin ich deswegen garantiert nicht. :great:
     
  14. Hennka

    Hennka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.06
    Zuletzt hier:
    25.09.15
    Beiträge:
    775
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.113
    Erstellt: 26.12.07   #14
    So in der Art dacht ich mir das. Der Charakter des Songs und der einzelnen Teile soll erhalten bleiben, aber ich würde keinem Schlagzeuger jeden Schlag vorschreiben wollen. Frag mich nur wieso man das nicht schaffen sollte.

    lg
     
  15. kingdeaf

    kingdeaf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    24.03.16
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    229
    Erstellt: 29.12.07   #15
    also ich finds gut, weils mal was andres is.. vieles erinnert mich an dimmu borgir^^ auch wenns untrve is ;D xDD
    hm ich fänds geil wenn du mal was von dir aufnehmen würdest oder hast du nicht die möglickeiten dazu?
     
Die Seite wird geladen...