falscher ton klingt richtig!

von m?h, 22.02.05.

  1. m?h

    m?h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    29.12.14
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    108
    Erstellt: 22.02.05   #1
    tag!

    also ich hab folgendes problem:

    zur zeit improvisiere ich viel mit der a-aeolischen / c-ionischen tonleiter

    die sieht laut scales'n'more so aus:
    (der fette teil ist für meine frage der interessante!)

    -----------------------------5-7-8-
    -----------------------5-6-8 ----
    -----------------4-5-7----------
    -------------5-7----------------
    -------5-7-8--------------------
    -5-7-8--------------------------

    wenn ich jetzt diese tonleiter spiele, erwische ich mich immer wieder dabei, auf der h/b -saite 5 - 7 - 8 zu spielen, da es für mich irgendwie richtig klingt!
    gehört aber nicht zu tonleiter, der 7er, oder? (müsste n fis sein)

    helft mir!
    hab ich n kaputtes ohr oder grad ne neue skala erfunden?!
    :confused: :eek:
     
  2. geniac17

    geniac17 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    14.03.10
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.05   #2
    ich würde mal behaupten, das klingt für dich richtig, weil das ab dem g auf der d-saite die g-dur-tonleiter ist...

    g-dur hat ja den gleichen tonvorrat wie c, bis auf das fis halt...
     
  3. m?h

    m?h Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    29.12.14
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    108
    Erstellt: 22.02.05   #3
    tja, hab wieder was dazugelernt!

    danke für die schnelle antwort!

    (ich werds trotzdem bei c/a - impros verwenden, auch wenns g ist! *gg*) :rolleyes:
     
  4. simia

    simia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    21.10.11
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.05   #4
    ich werfe ein harmonisch moll in die runde, und ducke mich ganz schnell wieder weg ;)
     
  5. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 22.02.05   #5
    Ähm, was hat das fis mit harmonisch moll in A zu tun? IIRC hat das ein gis...

    Und zum allgemeinen Thema: Du sagst "klingt richtig". Worauf beziehst du diese Bemerkung? Wenn du alleine die Tonleiter spielst, kannst du zwischen richtig und falsch nicht unterscheiden, da der Bezug fehlt und so ziemlich jede Skala ihre Daseinsberechtigung hat. Richtung oder falsch bzw. passend oder unpassend ist sie erst, wenn du über ein Stück oder eine Akkordfolge improvisierst.

    Gruß,
    Jay
     
  6. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 22.02.05   #6
    am besten du liest dir das buch mal von GAANz vorne bis GAAANz hinten durch, da steht von theorie alles drin,w as man braucht, dann fängst du ganze vorne mit den Übungen an und dann verstehst du auch, was die Übungen theoretisch bringen,w ass ie praktisch bringen weiß man ja ;)

    übrigens: sehr empfehlenswert für Fortgeschrittene, das Buch :great:
     
  7. stringsurfer

    stringsurfer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.08.05
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.05   #7
    Wenn du die Skala so durchspielst, wechselst du ja vom tiefen f (a-Saite,8. Bund) bei der Oktavierung zum Fis. Das ist, wie schon geniac17 sagte dann das Tonmaterial von G-Dur. Da du allerdings im Skalenkontext immer noch den Bezugston a hast, ist das a-dorisch, zumindest ab der oktavierung der Skala.
     
  8. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 22.02.05   #8
    Genauso isset. Du spielst die grosse Sext anstatt der kleinen, dadurch bekommst du einen dorischen Sound. Da die dorische Tonleiter zu den Molltonleitern gehört, klingt das auch richtig. Die grosse 6 wird oft benutzt. Z.B. von Santana oder im Smoke On The Water Solo. Also ganz normal. Kein 'falscher' Ton.
     
  9. m?h

    m?h Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    29.12.14
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    108
    Erstellt: 22.02.05   #9
    ah

    naja, mit "richtig klingen" mein ich: zu akkordfolge, die ich am multitracker aufgenommen hab


    und wegen scales n more:

    das buch find ich verdammt praktisch zum nachschlagen, wenn einem eine skala nicht einfällt bzw wenn man grad ne KRANK schnelle übung machen will.....

    aber so richtig die bibel ist es für mich nicht gerade

    bin nicht so interessiert an skalengedudel, theoretischem wissen und schnellem flitzen!


    so und zum schluss:
    das mit dem "von unten nach oben spielen", das habe ich nur so aufgeschrieben, logischerweise SPIELE ich DAS nicht als IMPROVISATION


    aber danke für eure antworten, ich denk ich kenn mich jetzt n bisschen besser aus
     
  10. simia

    simia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    21.10.11
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.05   #10
    ich wusste, warum ich mich weggeduckt hab....

    hab mal wieder harmonisch mit melodisch verwechselt...
     
  11. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 23.02.05   #11
    Melodisch moll wäre fis-gis und wir haben hier fis-g, also a dorisch, wie weiter oben schon steht.
     
Die Seite wird geladen...