Fame Combo! GTA-40, Eco Line CS60C oder doch Eco Line VS10012TS

von Fusselbz, 30.07.08.

  1. Fusselbz

    Fusselbz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.08
    Zuletzt hier:
    20.10.08
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Weltmetropole Neukirch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 30.07.08   #1
    Hallo,
    hab das feste Ziel mir jetzt nene kleineren Röhrenamp zuholen.
    Bin bei Fame stecken geblieben und werd mir auch ne Combo holen, da ich ne mehr als 400 Ocken hab und kein Geld für ne neue Cabinet hab.
    Hab auch schon gedanklich mit dem Studio Reverb gespielt, aber das ist gerade ne drin. Bei Ebay ist zwar einer, aber wie bereits erwähnt-> Kein geld für ne neue Cabinet(oder 2x12", die Alte ist nun fast schon verkauft.
    Und da Fame ja von der Preis-/Leistungs ganz gut ist,dacht ich daran.
    Oder habt ihr vielleicht noch ganz andere Alternativen?
    Wäre cool, wenn ein paar produktive Antworten kommen würden und keine sinnlosen Texte von wegen "scheiß Röhren unter 600." Or something like that
     
  2. schmendrick

    schmendrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    10.108
    Ort:
    Aue
    Zustimmungen:
    3.237
    Kekse:
    44.987
    Erstellt: 30.07.08   #2
    Ich hab nen Fame studio 84 für 550€ und ich geb ihn nie mehr her! Ich spiele Blues und Rock, der Sound ist dfür genial. Und ich hatte den Vergleich mit teureren Modellen. Ich weiß nicht, über die eco-line kann ich nix sagen, noch nicht probiert, aber da kommen wirklich alle Zutaten wie Lautsprecher und Röhren aus China-Produktion...:confused:
    und guck mal hier: Musst schnell machen, Auslaufmodell!
    https://www.thomann.de/de/epiphone_blues_custom_30.htm

    Und Vorsicht, der GTA40 ist einkanalig, das heißt, du kannst ihn nicht laut spielen im Cleanbetrieb...
    Ach ja und den habe ich an meiner Schule: http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/...egatone-T-64-RS-Stack-Red-/art-GIT0006531-001 absolut überzeugend nicht nur für diesen Preis :great:
     
  3. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 31.07.08   #3
    Fame studio ist dem studio reverb nach empfunden. wenn der dir gefallen hat, kannst du mit dem combo echt nicht viel falsch machen. dem würde ich den eco modellen auf jeden fall den vortritt geben.
    der peavey classic könnte gebraucht in der 30er version auch drin sein. lecker amp, auch leise schon klasse. wäre dann auch für die härtere gangart (hardrock) brauchbar.
    den nur so als alternative.

    den Fame GTA40 würd ich für zuhause nur empfehlen, wenn du dir nen zerrer dazu kaufst. dann kannst leise auch voll verzerrt spielen. der amt California ist grade bei mir angekommen. werd bei gelegenheit mal n kleines review schreiben. der könnte ganz lecker sein.

    für welche musik soll der combo eigentlich sein?
     
  4. Severance

    Severance Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.08
    Zuletzt hier:
    23.01.12
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    169
    Erstellt: 31.07.08   #4
    Moin,

    ich spiel selber ein Topteil + passende Box aus der Fame Eco Line. Ich muss sagen, dass ich von dem teil super begeistert bin. Top Verarbeitung und ein super Sound.... hätte ich grade von der Eco Line nicht erwartet (weil halt alles made in fernost), aber nachdem ich das Teil im Store ausgiebig getestet habe, kamm dieser "muss ich haben Faktor".

    Die Box klingt hammer und die Sounds vom Topteil (gerade der Overdrive) haben super viel Druck.

    Die Combos hab ich noch nicht gespielt, aber kann mir vorstellen, dass Sie ähnlich gut sind. Hast du die Möglichkeit die Teile mal anzuspielen? Dann würd ich dir zu diesem Schritt raten.
     
  5. Severance

    Severance Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.08
    Zuletzt hier:
    23.01.12
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    169
    Erstellt: 31.07.08   #5
    Ach noch was,

    die Röhren sind alle Von Electro Harmonix, also kein Billigschrott. Sowohl die Enstufenröhren als auch die Vortsufenröhren.
     
  6. Fusselbz

    Fusselbz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.08
    Zuletzt hier:
    20.10.08
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Weltmetropole Neukirch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 31.07.08   #6
    Ehm ganz schlicht gesagt ist der Amp für Rock...also usnere Musik ist ziemlich schwer zu definieren, aber es ist schon Rock.
    Und ich hab ja sowieso ein extra FX-Gerät, sodass der eine Kanal garne sooo schlimm wäre...
    Hab leider keine Möglichkeit sie anzuspielen. Sonst wäre ich schon längst mal nach Köln gefahren!
    Ach noch was hatte bis jetzt ein Crate topteil(GT 1200H) und ne 4x12" von Behringer (BH412H), aber nach 2 Jahren ist das halt klangmäßig nicht mehr sooo geil. Weil man auch schon über aneres besseres Zeug gespielt hat!
    Könnt ihr noch was über den Epiphone Blues Custom sagen?
    Oder nochmal ganz klar...Eco Line = Asia Schrott?
    Ein Kumpel von mir hatte den GTA-40 und er war eigentlich sehr zu Frieden mit ihm. Weiß nur ne so richtig, weil auf ner Bühne....naja. Wird zwar eh abgenommen. Aber optisch macht es ja ne sooo viel her...
     
  7. Severance

    Severance Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.08
    Zuletzt hier:
    23.01.12
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    169
    Erstellt: 31.07.08   #7
    Also ich kann definitiv sagen, dass die Eco Line kein Schrott ist. Klar kommt aus Fern Ost, aber die Verarbeitung und der Sound sind wirklich überragend.

    Hab auch teurere Teile wie Engl angespielt und der Fame konnte mich überzeugen. Ich mein auch die chnisesen leben nicht mehr hinterm mond. Die scheinen es langsam zu lernen, dass man nicht nur günstig, sondern auch qualitativ hochwertih produzieren muss.

    Anspielen und selber Meinung bilden.

    Und im Vergleich zu dem Valve King und zur Bugera Serie ist die Eco Line um längen besser, wobei alles in der selben preisklasse spielt.

    Fame hat hier wieder ordentliches geleistet.
     
  8. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 31.07.08   #8
    wenn du so denkst kann ich nicht nachvollziehen, warum du nen combo haben willst. wenn du im endeffekt die ganze sache von der optik abhängig machst, macht es kaum einen unterschied, ob die regler vorne sind, oder ob 2 oben drauf sitzen.
     
  9. Severance

    Severance Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.08
    Zuletzt hier:
    23.01.12
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    169
    Erstellt: 31.07.08   #9
    Da muss ich ihm recht geben, also den Verstärkerkauf sollte man echt nicht von der optik abhängig machen. Es gibt super viele verstärker die ich von der Optik super finde, die mir aber vom Sound nicht gefallen.

    Die Fame Ecos sind auch keine Schönheitsköniginnen....aber sie bieten ordentlichen Sound....darauf kommt es an oder nicht?

    Der Sound deines verstärkers ist das was dich überzeugen sollte und nicht die optik.
     
  10. Rosenfrfeund

    Rosenfrfeund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    20.01.10
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Westmünsterland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.029
    Erstellt: 31.07.08   #10
    Hallo miteinander,

    einige hier scheinen Vorurteile zu haben ohne zu wissen, was sie da schreiben.

    Fusselbz
    Oder nochmal ganz klar...Eco Line = Asia Schrott?

    Wenn alles, was in China produziert wird Schrott wäre, dann dürfte man heutzutage kaum noch etwas kaufen, weil, wenn man sich die Sachen, die man auch so im alltäglichen Leben kauft, richtig anschaut wird man feststellen, dass eine nicht unerhebliche Menge made in China ist. Ob man das nun für gut oder nicht gut findet, das steht auf einem anderen Blatt Papier. Da spielt wohl auch die "Geiz-ist-geil" Mentalität mit.

    Andererseits - nehmen wir die USA -
    Wenn man weiss, wie der Ausbildungsstand und die Mentalität der Arbeiter in den USA ist, dann würde niemand ein Instrument "made in USA" kaufen. Trotzdem - soblad dieser Spruch drauf steht wird ein Instrument automatisch in den Himmel gelobt, ob es das nun wirklich wert ist oder nicht.

    Mein Fazit:
    Die Qualität ist entscheidend und nicht, wo was hergestellt wurde. Ich kann überall "Schrott" kaufen oder "Qualität".

    Noch einen Satz zur Optik.
    Ich frage mich, ob ich einen Amp als Ausstellungsstück verwende oder ob ich den benutze, um damit Musik zu machen? Für mich gilt zweites. Wenn er auch noch meinem optischen Geschmack trifft, ok - wenn nicht, dann überzeugt mich die Qualität. Bei einer Gitarre, die ich um den Hals hängen habe, ist das schon etwas anderes. Die sollte, wenn möglich, nicht wie ein Klodeckel aussehen. Beim Amp ist die Optik doch eher nebensächlich.

    Ich wünsche allen einen musikalischen Tag
    der Rosenfrfeund
     
  11. Severance

    Severance Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.08
    Zuletzt hier:
    23.01.12
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    169
    Erstellt: 31.07.08   #11

    Das ist mal ein Wort, da stimme ich voll zu!
     
  12. Fusselbz

    Fusselbz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.08
    Zuletzt hier:
    20.10.08
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Weltmetropole Neukirch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 31.07.08   #12
    Jop schon verstanden*g*
    Also Severance, du meinst Eco Line mal holen und antesten und dnan notfalls wieder zurück schicken?
    Also ich glaube für den Epi Blues Custom komm ich schon zuspät.
    danke schonmal für eure ganzen Antworten.
    Auch das mit der Arbeitsmentalität stimmt. Die USA freut sich ja tierisch über deutsche Arbeitskräfte, da die meistens immer noch die beste Arbeitsmoral haben.

    Mich würde trotzdem interessieren, wie der GTA-40 bei euch so abschneidet?

    at Severance--> Welches Top aus der Eco Line hast du genau. Häte nämlich 2 Combo`s in Aussicht?
     
  13. Severance

    Severance Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.08
    Zuletzt hier:
    23.01.12
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    169
    Erstellt: 31.07.08   #13
    Würd ich auf jeden FAll mal machen, also bestellen und bei nicht gefallen zurückschicken.

    Besitze das T 120 H, ist das größte aus der Serie. 120 Watt und 3 Kanäle (Clean, OD 1 und OD 2). Kostet im Moment 399€ und als Box hab ich auch die Fame, ergänzt sich auch sehr gut. Mit Kabel hat mich das ganze Stack 610€ gekostet. Super Preis/Leistungsverhältnis wenn du mich fragst.

    Gerade OD2 eignet sich auch sehr gut für Rock und Metal.....sehr straffe Bässe und schöne Mitten....höhen klingen auch sehr gut.

    An welche Combos hast du denn so gedacht. Hier im Forum müsste der ein oder andere FAME ECO Combo mal angeteste worden sein, meine da gäbs Reviews
     
  14. Fusselbz

    Fusselbz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.08
    Zuletzt hier:
    20.10.08
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Weltmetropole Neukirch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 31.07.08   #14
    Naja wie gesagt will mir kein Top und eine neue Box kaufen. Weil da ist zur zeit bei Ebay ein Studio Reverb drin. Da würde ich mir den holen. Aus Transportgründen wird es halt doch eher ne Combo werden. Bzw. weil ich sonst kein Geld mehr für ne neue Box hab*g*
    Dein Top gibts leider ne als Combo.

    Echt? Hab mal über Google gesucht und keine derartigen Previews gefunden.
    Hab den Eco Line CS60C oder den Eco Line VS10012TS im Auge.
    Aber wie gesagt auch der GTA-40 ist halt noch ne raus.(aus dem Rennen)
     
  15. Severance

    Severance Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.08
    Zuletzt hier:
    23.01.12
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    169
    Erstellt: 31.07.08   #15
    Das stimmt, das Top gibts nicht als Combo. Kann dir aber jetzt bei den Combos keinen Rat geben. Da würd ich dann wirklich sagen bestellen und ausprobieren. Würd ich dann auch gern wissen, ob die Combos auch so gut sind, wie die Topteile.

    Kannst ja dann mal ne Review schreiben:)
     
  16. Indigorade

    Indigorade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.08
    Zuletzt hier:
    26.01.14
    Beiträge:
    401
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    667
    Erstellt: 31.07.08   #16
    Nunja, habe den Ecoline als auch den Valveking, das stimmt eindeutig nicht. Der Eco line ist anders. Der hat mehr diesen rotzigen britischen Ton, der Peavey hingegen eher einen moderneren etwas komprimierten aber nicht schlechterern Ton. Vorallem aber der cleantone des Peavey ist eindeutug besser als der des ecolines. Allein in Sachen flexibillität.. der des Ecolines ist eher rund, voll aber schwer funkig zu kriegen.

    Die speaker im Kombo kann ich übrigends empfehlen. Klingen schön rotzig aber druckvoll und ausgeglichen.
     
  17. Fusselbz

    Fusselbz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.08
    Zuletzt hier:
    20.10.08
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Weltmetropole Neukirch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 31.07.08   #17
    Also meinst du, der Eco Line, zumindest der VS10012 ist ne so zu empfehlen, wenn man auch paar cleane Sachen damit machen will?!
     
  18. Severance

    Severance Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.08
    Zuletzt hier:
    23.01.12
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    169
    Erstellt: 31.07.08   #18
    Jetzt kommen wir ja natürlich wieder in den bereich des persönlichen Klangempfindens...hab den Valvking auch angespielt. Fand ihn persönlich zu undefiniert, matschig.

    Okay, der Cleankanak vom Valveking ist sehr gut, aber das ist nicht das, worauf es mir persönlich ankommt. Und der Cleankanal vom T 120 H ist auch gut, nicht so gut wie der vom Valveking, aber auch gut halt.
     
  19. schmendrick

    schmendrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    10.108
    Ort:
    Aue
    Zustimmungen:
    3.237
    Kekse:
    44.987
    Erstellt: 31.07.08   #19
    :mad: Nicht EINER hat sowas gesagt. Egal.
    Da sich mit Fame alle auszukennen scheinen und einschließlich mir begeistert sind, greif ich halt nochmal die epiphone-Frage auf. DEN hab ich nicht gespielt, dafür aber das niedliche valve junior Top mit dazugehöriger Box, und ich fand das, was da raus kommt unglaublich. Und das gibts mittlerweile zusammen für unter 200... Also würde ich davon ausgehen, dass der besser ausgestattete Blues Combo auch geil klingt mit mehr Druck.
     
  20. Severance

    Severance Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.08
    Zuletzt hier:
    23.01.12
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    169
    Erstellt: 01.08.08   #20
    In welche Richtung geht denn der Valve Junior Soundmäßig....ist das zu vergleichen mit den Fames? hab von den Epis noch keinen angespielt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping