Fame MM400 oder Fender Precision?

von oddsetking, 07.11.04.

  1. oddsetking

    oddsetking Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.04
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.04   #1
    Hi,
    ich will mir demnächst einen neuen Bass kaufen, und ich schwanke derzeit zwischen einem "Fame MM400" und einem "Fender Standard Precision (Mexico) " !Ich weiss, das sind zwei total unterschiedliche Bässe.Aber beide
    haben ihre Reiz ;) !
    Was haben die Bässe für Vorteile und Nachteile?
    Ich hätte gerne einen möglichst dünnen Hals.Auf den Bildern sieht es aber so aus als ob der Fame Bass einen relativ dicken Hals hat, stimmt das?
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen udn mich ein bisschen beraten :) !
    mfg,

    Oddsetking
     
  2. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 07.11.04   #2
    Sowohl der Fame, als auch Fender Precision sind für relative Dicke Hälse bekannt. Das verhilft den Bässen auch zu dem pfundigen Sound. Natürlich haben beide Bässe ihren Reiz, allerdings gibts bei Fender halt Nachteile:
    Die hohen Qualitätsschwankungen machen es erforderlich mehrere Bässe zu ausgiebig zu vergleichen, um was ordentliches zu finden. Manche Händler haben auch noch ältere Mexico Precis mit Pappelkorpus usw. da. Die Hardware ist von unterster Qualität und dafür ist der Preis einfach zu hoch.
    Wenn man einen guten Mexico erwischt, ist es sinnvoll nochmal einiges auszugeben um ihn ein bisschen aufzurüsten.
    Das alles ist beim Fame nicht so. Er ist aus hochwertigsten Teilen zusammengebaut (z.B. Schaller Mechaniken, exzelente Elektronik) und von Schwankungen in der Qualität hab ich noch nichts gehört. Dazu ist er noch billiger als ein Mexico Preci und auf Grund des tollen EQs ist der Sound sehr viel flexibler.
    Ich denke beim Fame kann man nicht so viel falsch machen, was nicht heißt, dass man nicht auch mit einem Mexico-Preci ein wunderbares Instrument bekommen kann, nur die Wahrscheinlichkeit ist beim Fame einfach höher.
     
  3. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 07.11.04   #3
    spiel beide nebeneinander an
    Halsdicke von Bildern zu beurteilen ist nicht so das Wahre, um mal nette Worte zu wählen ... :rolleyes:

    die neuen C-Shape Hälse der Fender Bässe sind schön schlank und sehr schnell

    und nicht nur bei Fender gilt: anspielen vor dem Kauf und nur den Bass kaufen, den du wirklich in den Händen hattest
     
  4. redrat

    redrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.04
    Zuletzt hier:
    5.06.16
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.04   #4
    da gebe ich pommes recht!!!!!
    mfg redrat
     
  5. oddsetking

    oddsetking Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.04
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.04   #5
    Das man die Halsdicke nicht nach Bildern beurteilen kann weiss ich auch, deswegen hab ich ja gefragt :rolleyes: ;)

    Werden die "C-Shape" Hälse denn bei den Fender Mexico-Bässen verbaut?

    Sonst noch vll. ein paar Tips/Erfahrungsberichte für mich?
    Anspielen werde ich die die Bässe wahrscheinlich auch noch aber erst im Dezember, deswgen hoffe ich mal ihr könnt mir noch ein bisschen helfen ;)

    Was ist noch zum Klang zu sagen.Klingen die Fame Bässe auch gut (halt in die "Stingray-Richtung" ) ?
     
  6. Freeezer

    Freeezer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 07.11.04   #6
    Die Hälse beim Fender Preci Mexico sind auf jedenfall dick! Bei dem Fame verhält es sich ähnlich! Ich würde dir aber zum Fame raten! Der hat eine bessere Verarbeitung und ist viel variabler vom Sound her als der Preci! Wenn du auf dünne Gälse stehst sind beide Bässe nichts für dich! Ich würd mich dann mal bei Warwick Rockbass umschauen zB. den Corvette!
     
  7. BigKahoona

    BigKahoona Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    2.06.09
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.04   #7
    ich hab den fame und bin rundum zufrieden.
    der hals ist zwar nicht der schlankeste aber ich hab große hände und der 3-band eq ist echt saugut. ist auf jedenfall ein hochwertiger bass.
    wie das bei dem fender ist weiß ich nicht weil ich ihn noch nicht gespielt habe.
    also ich kann den fame nur empfehlen :great:
     
  8. oddsetking

    oddsetking Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.04
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.04   #8
    Ok, ich favorisiere jetzt im MOment auch eher den Fame!Aber ich muss ihn halt mal anspielen.

    @Bassman

    ich stehe nicht ausschliesslich auf dünne ´Hälse, damit meinte ich nur dass er nicht überdurschnitllich dick sein soll.


    Wie verhät es sich mit dme Saitenabstand bei den Fame-Bässen und der größe des Giffbretts?Also nicht die Länge, die Breite! ;)
     
  9. Blizzard

    Blizzard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.04
    Zuletzt hier:
    7.01.16
    Beiträge:
    936
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    180
    Kekse:
    186
    Erstellt: 07.11.04   #9
    Ja, das würde mich allerdings auch mal interessieren, weil Ich den dann mal mit meinem Bass vergelichen möchte.Dann muss man sich nicht so krass umgewöhnen, wenn der Saitenabstand nur wenig ausseinanderliegt :p

    Greetz Blizzard
     
  10. Jazzbasser

    Jazzbasser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    5.01.08
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 07.11.04   #10
    Also ich ganz persönlich würde den Fame nehmen. Bin einfach kein Precifan. Andere machen schöne Sounds damit (Rocco Prestia :rock: ), aber mein Ding isses net.
     
  11. oddsetking

    oddsetking Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.04
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.04   #11
    Gut, dass ist jetzt aber eine sehr subjektive Meinung... :rolleyes: ;)
     
  12. icepete

    icepete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.06
    Beiträge:
    536
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.04   #12
    Also ich spiel jetzt seit über einem Jahr den MM 500 und bin ziemlich begeistert von ihm. Einziges Manko sind die Saitenabstände. Da hab ich mit meinen großen Händen beim Slappen ab und zu ein paar Problemchen gehabt am Anfang. Also beim Slappen weniger, eigentlich nur beim Poppen (ich liebe dieses Wort) auf der D-Saite. Das dauerte seine Zeit, bis ich das ordentlich raus hatte, mag aber vielleicht auch son bisschen an mir gelegen haben. Vom Sound her ist das Ding absolute Spitzenklasse, kann man nicht anders sagen. Kommt insgesamt dem Stingray-Sound sehr ähnlich.
    Aber wie schon mehrere hier sagten, nimm den Bass der dir im Music-Store gefällt und nicht irgendeinen vom Lager. Ich hab auch darauf bestanden und die fanden das nicht sonderlich toll, ging dann nachher aber doch nach ein bisschen bitten und betteln.

    Also antesten und wenn das Instrument was die grad da haben nicht gefällt, nächstes testen und so weiter. Wenn du ein richtig gutes gefunden hast, nehmen! :)

    Beim MM 400 sind die Saitenabstände übrigens größer, als beim MM 500, da du ja vom MM 400 sprachst ist das eigentlich auch kein Problem.


    Edith: Halsbreit ist übrigens sehr angenehm und soweit ich weiß beim 400 und 500 gleich. Allerdings wirst du keinen Bass finden, der einen einigermaßen großen Saitenabstand und dazu einen dünnen Hals hat.

    Willst du nicht vielleicht sogar den MM 500 kaufen? Die H-Saite ist doch schon nicht schlecht.
     
  13. Patr0ck

    Patr0ck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    839
    Ort:
    Eislingen
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.243
    Erstellt: 07.11.04   #13
    Genau die gleiche Frage hab ich mir auch gestellt und jetzt hab ich den Fame und bin voll zufrieden, er ist einfach flexibler und auserdem (ich spiele in ner Punkrock band) mal was anderes als immer nur preci
     
  14. oddsetking

    oddsetking Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.04
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.04   #14
    Nein, ich habe schon einen 5-Saiter.Wollte mir jetzt mal einen 4-Saiter kaufen.
    Gibt es denn so viele Qualitätschwankungen bei den Fame Bässen?Und wie äußern sich diese?Am Sound oder nur an der Verarbeitung?
     
  15. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 07.11.04   #15
    Also ich hab einen bestellt und meiner ist super. Ich weiß nicht, ob ich Glück hatte, aber die Dinger sind so sauber gearbeitet und so klasse ausgestattet, dass ich nicht glaube, dass die viel Schrott produziern...
     
  16. oddsetking

    oddsetking Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.04
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.04   #16
    Naja, vll. bestell ich mir dann auch einen.Sonst kann ich den ja 14-Tage zurückschiken, also wenn der mri net gefällt.
    Hab denen grad mal ne Mail geschrieben ob die den schwarzen auf Lager haben.Wenn ja, dann bestell ich mir den morgen...
     
  17. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 08.11.04   #17
    wir hoffen auf einen Erfahrungsbericht

    btw: wolltest du nicht erst antesten? ;)
     
  18. oddsetking

    oddsetking Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.04
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.04   #18
    ja wollte ich erst.Aber da müsste ich ja erst nach köln fahren...
    wenn ich ihn bestelle, dann kann ich ja praktisch auch 14-Tage antesten, auch wenn das nicht die feine englisch Art ist ihn dann im zweifelsfall zurückzuschiken :rolleyes:


    Edit:

    wie immer is noch keine Antwortmail vom Musicstore gekommen! :twisted:
    Aber eigentlich ist man das ja auch gewohnt :rolleyes:
     
  19. bassede

    bassede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.04
    Zuletzt hier:
    17.05.07
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 08.11.04   #19
    Der schwarze ist nicht auf Lager!
    Nur der Sunbirst.
    Steht doch da.
    Würde eh lieber den Sunbirst nehmen.
    Nimm doch den Jack und Danny für 144!
    Wenn der genau so gut ist wie die Jazzbasskopien geht der auch zum rumdudeln!

    MfG
     
  20. Freeezer

    Freeezer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 08.11.04   #20
    JD kannste wohl kaum mit fame vergleichen :mad:
     
Die Seite wird geladen...

mapping