Fame Studio Reverb 50

von sleazy, 23.03.07.

  1. sleazy

    sleazy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    12.07.16
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.07   #1
    Hallo,

    habe den o.g. Amp heute vom Store bekommen und habe auch schonmal grob durchgetestet (alleine ohne Band). Sound ist wirklich gut für den Preis. Habe aber trotzdem ein paar Fragen (habe über die Suchfunktion nix gefunden).

    1.) Wie sind Eure Einstellungen, sodaß der Clean und Crunchkanal in einem klanglich übergehen?

    2.) Welche Möglichkeiten hätte ich (sollte nich so teuer sein) um für Solis noch ein Fußpedal o.ä. zwischenzuschalten. Es sollte dadurch der Zerrgrad und die Lautstärke erhöht werden (bei den Solis).
     
  2. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 23.03.07   #2
    Hi!

    1. Weiß ich leider nicht mehr, habe den vor einem Jahr verkauft.

    aber:
    2. Theoretisch kannst Du jedes einfache Verzerrerpedal davorstellen, nur ein wenig Gain und die Lautsärke anpassen, wie es Dir gefällt.
    Vor meinem Warp T habe ich den Warp Factor.

    Liebe Grüße!
     
  3. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 23.03.07   #3
    zu 2. wäre die beste variante n Tubescreamer, oder aber nen equalizer.

    willst du den crunch im zerr, oder schon im clean kanal?
     
  4. sleazy

    sleazy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    12.07.16
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.07   #4
    Tja, das is ne gute Frage. Ich denke die Zerre im Crunchkanal!!!
     
  5. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 23.03.07   #5

    So habe ich das auch verstanden. Also, wie gesagt: einfach ein belibiges Zerrpedal davor, Gain ein kleines bisschen aufdrehen und Volumen und Frequenzeinstellungen anpassen. Bei meinem Warp geht das auch super:
    Cleankanal
    Warpkanal
    Warpkanal + Warp Factor = Boost

    Mir gefällt das gut so. Bis auf die Tatsache, dass es sehr pfeift. Bei meinen Gaineinstellungen aber auch kein Wunder. :rolleyes::D
     
  6. sleazy

    sleazy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    12.07.16
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.07   #6
    Hmm, ein beliebiges ist gut. Es sollte schon etwas sein, was richtig gut klingt. Den Fame spiele ich ja nur in meiner Zweitband, sonst spiele ich einen ENGL Savage 120 und bin dadurch natürlich sehr verwöhnt.
     
  7. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 23.03.07   #7

    a) kommt es darauf an, was Du für Musik machen willst.
    b) darauf, was Du als "richtig gut" empfindest.
    c) wie viel Geld Du bereit bist, auszugeben.
     
  8. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 23.03.07   #8
    c) wenns mehr als 150 sein darf, nen gebrauchten Ibanet TubeScreamer. ist ja quasi dafür gemacht
     
  9. sleazy

    sleazy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    12.07.16
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.07   #9
    a) Rockmusik (kein Metal o.ä.)
    b) ist immer schwer zu sagen
    c) sollte erstmal vielleicht doch zweitrangig sein
     
  10. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 23.03.07   #10
    Wenn Dir das egal ist, gehst Du in den nächsten Laden und spielst an (was man eh machen sollte). Du hast nur das Schöne, dass Du nicht auf den Preis gucken musst. Hast Du 'ne Möglichkeit zum Testen?
     
  11. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 23.03.07   #11
    Schöner Amp ;) -> Profil.

    Ich persönlich benutze zum boosten im Moment ein Marshall BB-II (Bluesbraker). Dabei stelle ich aber nicht auf Boost-Mode, sondern auf Drive und ich stelle dabi ca. 1/3 Gain ein und das Volume nach Gesckmack auf, so dass es noch ordentlich lauter wird und boostet.
    Das gibt dann einen relativ singenden, etwas weicheren Sound als den puren Amp-Sound.

    Ist aber auch nicht unbedingt die Ideallösung... also probier viel aus, dass hier war mein Tipp.
    MfG,
    Tobi

    edit: Mein nächster Test wird wohl sein, mal einen guten Treble-Booster vor den Amp zu hängen. Das sollte dann hoffentlich Richtung Brian May / Rory Gallagher gehen...
    Achso: Vom Begriff "Treble"-Booster nicht verwirren lassen... das ist nur die Bezeichung, hat eigentlich nicht viel mit mehr Treble zu tun...
     
Die Seite wird geladen...

mapping