Fanbeförderung mit Sprinter

von James-R., 13.01.07.

  1. James-R.

    James-R. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    22.05.07
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 13.01.07   #1
    Hallo,
    meine Band spielt demnächst beim Emmergenza-Bandcontest, wir hatten ursprünglich vor für unsere Fans bei denen noch viele unter 18 sind einen Bus zu organisieren.
    Es stellte sich heraus das aufgrund einer neuen Steuer dies irgendwie unrentabel geworden ist.
    Die neue Idee war bei einer Autovermietung wie Sixt, so ungefähr 3 Sprinter zu mieten. Der Vorteil ist dass es billiger ist, und wir keinen richtigen Busfahrer benötigen, weil eigentlich ein Sprinter auch von Leuten mit einem normalen Führerschein gefahren werden darf. Jetzt hab ich aber gerade gelesen das bei einer gewerblichen Beförderung der Fahrer einen Personenbeförderungsschein benötigt.:eek:
    Meine Frage gilt es als gewerblich wenn der Fahrer nichts daran verdient, wir als Band aber 2 Euro zusätzlich zur Eintrittskarte verlangen. Die 2 Euro liegen im Ramen der Kostendeckung zur Mietung der Sprinter. In den Sprintern haben wir auch noch vor Bier zu verkaufen das Bier wird aber sehr billig sein, es ist sehr unwahrscheinlich, dass bei den momentanen Preisen wir irgendwas an dieser Aktion verdienen.
     
  2. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 13.01.07   #2
    Vielleicht findet Ihr noch Zivis, die fahren würden. PBS für Behindertenfahrdienste haben die Jungs meist :o

    Andere Leute mieten sich auch 9 er Busse, nur für größere, gewerbliche Busse sollte man dies benötigen.

    Veranwortung für Jugendliche sollte man natürlich schon haben, dh. Jugendschutz < 24 h zu Hause etc
     
  3. Bannockburn

    Bannockburn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.15
    Beiträge:
    899
    Ort:
    Kurpfalz
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    9.388
    Erstellt: 13.01.07   #3
    Es sind ja alles Fans von euch, soweit ich das verstanden habe, also falls wirklich der unwahrscheinliche Fall eintreten sollte, dass ihr kontrolliert werdet, macht ihr halt nen Ausflug oder sonstwas, ihr macht das ja nicht gewerblich, und dass ihr Alk vertickt muss ja auch keiner wissen ;)

    Zum Rechtlichen: Soweit ich weiß, darfst du in einem Kfz nur soviele Perosnen befördern, wie Sitzplätze mit Sicherheitsgurten vorhanden sind.
    Da dich ein normaler Klasse B(?) Führerschein nur zu Fahren von Kfz mit max. 8 Sitzplätzen (ohne Fahrer) berechtigt, hat sich das dann eh erledigt.
    Also: Wenn ihr das Ganze als privaten Ausflug aufzieht (isses ja auch...) und nicht mehr als 8 Fans/Auto mitnehmt, sollte da nichts passieren (vorrausgesetzt natürlich ihr habt genug Sitzplätze+Gurte in den Sprintern).
     
  4. M-Zee

    M-Zee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    353
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.640
    Erstellt: 14.01.07   #4
    Das Ganze müsste nicht mal privat aufgezogen werden. Das "gewerblich" bezieht sich auf die gewerbliche Beförderung von Personen (Taxi-, Busunternehmen etc.), nicht wenn man im Rahmen irgendeiner gewerblichen Tätigkeit auch mal jemanden mitnimmt...

    Ansonsten hat Bannockburn vollkommen recht. Wobei man so weit ich weiss, das Fahrzeug mit mehr als 9 Sitzplätzen zwar führen darf (wenn es nicht anderweitig der Führerscheinklasse wderspricht, wie z.B. zul. Gesamtgewicht oder Aufbau - Bus oder LKW) nur darf es nicht mit mehr als 8 Personen besetzt sein.

    Grüße
    Marc
     
  5. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.217
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 17.01.07   #5
    Problem wird eher sein, wenn ihr Bier vertickt.

    Also offiziell eine Umlage (für Fahrzeug und Bier) machen und den Ausflug mit Freunden...

    Sonst fragt doch einfach die Leute von Sixt, die könnten das auch wissen.
     
  6. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 21.01.07   #6
    fakt ist, sobald mehr als 8 leute im auto sind ist n personenbeförderungsschein erforderlich. liegt der nicht vor, kann das teuer werden, und zwar wirklich richtig teuer, empfindlich mehr wie 100 taler, und ob euch das die chose wert ist?!?!?!
    dann die geschichte mit dem bier...
    was meinste was das alleine für nen stress gibt wenn euch die bullen aufhalten und der sprinter stinkt nach bier....
    ich wette mal pünktlich werden die zu eurem auftritt mit sicherheit nicht mehr kommen,
    vllt. hören sie ja noch die letzten ein bis zwei lieder...
    und was ist dann zusätzlich wenn einer unter 16 dabei ist? macht ihr vorher ne ausweiskontrolle oder so? habt ihr überhaupt ne lizenz zum ausschank von alkoholischen getränken? das sind alles so sachen die unter dem passus "wo kein kläger, da kein richter" liegen, aber nach murphy muss nur irgendwas schiefgehen und dann is die kacke am dampfen...

    sorry für euch und eure fans, aber den gedanken würde ich mal gaaaanz schnell wieder fallen lassen...
     
  7. Der D?nsch

    Der D?nsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    394
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    227
    Erstellt: 22.01.07   #7
    Naja, sooo schlimm ist das ja wohl auch nicht... Solange der Fahrer nix trinkt, ist das total egal, wieviel Bier im Auto getrunken wird. Einmal pusten und das wars. Also große Verspätungen würde ich da nicht sehen.

    <= 8 Leute im Auto sollte jetzt ja schon irgendwie klar geworden sein...

    Wer sagt denn bitte der Polizei, dass irgendjemand im Auto Alkohol GEKAUFT hat??? Da müsste man ja schon ziemlich bekloppt sein sowas zuzugeben... Das hat natürlich jeder selbst mitgebracht.

    Die wahrscheinlichkeit überhaupt angehalten zu werden, ist allein schon niedrig. Ich würd das einfach machen und mich im Fall der Fälle doof stellen von wegen ihr seid auf dem Weg nach soundso und sauft halt ein wenig... Da sagt doch niemand was (vorrausgesetzt natürlich der Fahrer ist nüchtern, was er auch sein muss!!!).
     
  8. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 22.01.07   #8
    Das ist genau die Einstellung, mit der man auch mal richtig auf den Arsch fliegen kann.

    Natürlich ist die Wahrscheinlichkeit das es irgendwelche Probleme geben wird, eher gering.

    Aber es muss ja nur einer unter 16 dabei sein, der besoffen nach Hause kommt, und da von seinen Eltern ausgefragt wird.
    Unwahrscheinlich? Vielleicht, aber nicht vollkommen abwegig.

    Wenn ihr eh der Meinung seit, das ihr mit dem Bier kein Gewinn machen werdet, dann lasst es doch einfach bleiben. Dann sollen die Leute sich selber mitbringen was sie haben wollen. Generell würde ich mir auch überlegen ob es im Zweifelsfall so klasse ist, ein Auto mit 8 besoffenen Jugendlichen zu kutschieren, aber das muss halt jeder selber wissen ;)
     
Die Seite wird geladen...