Faustregel Vollröhre- Transistorverstärker

von Hendrik, 21.04.05.

  1. Hendrik

    Hendrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.04
    Zuletzt hier:
    20.02.13
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.05   #1
    also ich habe mal gehört das es die Faustregel gibt: ein Vollröhrenverstärker mit 40W ist so laut wie ein Transistorverstärker mit 80W. also eben immer das doppelet Vollröhre 50W = Transistor 100W. Ist das was dran oder ist das nur "Blödsinn" ? :D
     
  2. Grey

    Grey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.06
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 21.04.05   #2
    Ich bin eigentlich auch immer nach der Regel gegangen, aber ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass das immer so stimmt - und wenn dann nur wirklich näherungsweise.
     
  3. xunil

    xunil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.05
    Zuletzt hier:
    26.10.09
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 21.04.05   #3
    tja. die wattanzahl alleine bestimmt ja nicht die lautstärke, bzw. den druck... dazu kommt ja noch die membranfläche...

    also wenn man nen dsl50 top von marshall mit nem mg100dfx top vergleicht gehe ich auch davon aus , dass die vollröhre da einiges mehr zu bieten hat...

    vor allem ist es ja so, dass 50 und 100 watt bei röhrenverstärkern garnicht so ein großer unterschied sind wie man denkt, denn um die doppelte lautstärke also +3db zu erreichen muss die wattzahl meines wissens nach verzehnfacht werden.

    also ist nen 50wattverstärker doppelt so laut wie nen 5watt verstärker und nen 100 watt verstärker doppelt so laut wie nen 10er

    ich hoffe das stimmt alles, sonst verbessert mich bitte

    gruß, felix
     
  4. Blubber

    Blubber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    4.01.12
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    5.021
    Erstellt: 21.04.05   #4
    @xunil:

    jub, du hast recht und die laustärke von Röhrenamps wird oft so angegeben, dass Röhre etwa 3x so viel Leistung abgeben kann wie n vergleichbarer Transenamp.
    Also 50Watt Röhre sind etwa 150Watt Transe. (Wobei die Röhre nur bei den 50 Watt wirklich (nach Klirrfaktor) clean is. Man selbst kann n Röhrentop oft so aufdrehen, dass es wenn's 50 Watt hat vll. 100W abgibt und immernoch für das Menschliche Gehör clean klingt.

    Hoffe ich hab net zu viel scheiße gelabert:D
    Mfg Blubber
     
  5. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 21.04.05   #5
    in der G&B (11/04) stand mal, dass du um mit nem 100watt röhrentop gleichzuziehen ein 300watt transentop brauchst...
    nen röhren amp mit ner 100 watt angabe leistet keine 100 watt wenn du ihn voll aufdrehst, sondern mehr. dann kommt allerdings endstufenzerre dazu und du kannst eben nicht mehr clean spielen.
    transen leisten glaube ich 100 watt wenn du sie voll aufdrehst wenn's drauf steht. allerdings sind die dann am clippen, was den sound "unbrauchbar" macht...

    MfG
     
  6. Blubber

    Blubber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    4.01.12
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    5.021
    Erstellt: 21.04.05   #6
    ^^genau.

    Als beispiel kann ich meinen 7W Vollröhrenamp bringen:

    Also verzerrt macht der den 20W (Transe) von meinem Freund platt (hat dann ja auch etwa 21W bei voller Zerre).
    Wenn ich jedoch clean spielen will werde ich nich so laut wie die Transe vom Freund.

    hoffe, dass des n passendes Beispiel is...
     
  7. xunil

    xunil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.05
    Zuletzt hier:
    26.10.09
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 21.04.05   #7
    jo bei zerre gehen die röhren noch geiler ab...

    kennt wer die "creammachine(?)" von hughes & kettner? die hat 1,5 watt vollröhre und lässt so 15-25watt transen locker aussteigen..
     
  8. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 21.04.05   #8
  9. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.725
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    1.448
    Kekse:
    14.171
    Erstellt: 21.04.05   #9

    ach ja...das ding könnte ich auch mal wieder anschließen:)

    naja...locker ist relativ, aber egal => die richting stimmt :great:
     
  10. KingKeule

    KingKeule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 21.04.05   #10
    ich halte von davon nich soviel, denn: ich spiele ein 50 watt röhren top und unser zweiter gitarrero nen 65 watt transencombo und... er ist lauter als ich
     
  11. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.725
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    1.448
    Kekse:
    14.171
    Erstellt: 21.04.05   #11

    was für amps?
     
  12. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 21.04.05   #12

    alles richtig. Wenn du da jetzt noch dazuschreibst, daß "Watt" alleine nicht ausreicht um die Lautstärke zu definieren, sondern daß da auch noch der Lautsprecher (stichwort: wirkungsgrad) eine große rolle spielt, hast du so gut wie alles erwähnt, was wichtig wäre

    ich hab das anders in erinnerung. da stand, daß Randall nach dieser Regel geht

    das stimmt. Bei Röhrenamps wird ein anderes Messverfahren eingesetzt. und eine clippende transe klingt echt nur noch nach kettensäge!


    im grunde genommen sind 50 watt jedoch 50 watt. eine röhre ist im gegensatz zur transe bei gleicher leistung und gleichem lautsprecher lauter. erstens wegen des anderen messverfahrens (so wie es sicksoul erklärt hat) und zweitens, weil konstruktionsbedingt mehr Obertöne verstärkt werden. das gaukelt dem ohr dann auch nochmal mehr "laut" vor

    [€dit]
    ansonsten stimme ich "saitenschamane" zu. das thema wurd schon ausführlichst beantwortet!!!
     
  13. Bob5478

    Bob5478 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    13.08.13
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    40
    Erstellt: 21.04.05   #13
    Hmm wie läuft eigentlich das ganze bei VorstufenRöhren ab?
    wie ist da das Laustärke-Verhältnis?
    mfg Flow
     
  14. Hendrik

    Hendrik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.04
    Zuletzt hier:
    20.02.13
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.05   #14
  15. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 21.04.05   #15
    was erwartest du denn von nem amp, der auf metal/hardrock ausgelegt ist? blues und jazz?

    frag mal die sufu zu dem ding. und bevor du fragst: ja er ist laut genug für proben und gigs.

    MfG
     
  16. Hendrik

    Hendrik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.04
    Zuletzt hier:
    20.02.13
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.05   #16
    laut genug ist er alle mal :D das hätte ich nicht gefragt :rolleyes:
     
  17. Fischer

    Fischer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.168
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    268
    Erstellt: 21.04.05   #17
    Imho ist es so, das sich die Wattangabe bei Tops darauf bezieht, bis wieviel Watt der Amp clean bleibt...

    Gibt er mehr ab, zerrt er, deshalb machen auch 150oder mehr Watt Vollröhre für einige Sinn, wenn man sehr laut clean spielen will ( Aua... ).

    Beim Car-Hifi ist es genauso, keiner braucht wirklich ne 300W Endstufe im Auto, aber für hohe Lautatärken ist sie optimal, da sie nicht Anfängt zu zerren...
     
  18. Hurdibrehan

    Hurdibrehan Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.04
    Zuletzt hier:
    10.07.05
    Beiträge:
    1.499
    Ort:
    algovia
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    621
    Erstellt: 21.04.05   #18
    http://www.piller.at/music/valve-faq/index.html

    hier findest du alles was du wissen willst :).

    mfg - hurdy
     
  19. Hendrik

    Hendrik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.04
    Zuletzt hier:
    20.02.13
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.05   #19
    @ hurdibrehan: danke die Seite ist wirklich gut, hat mir einige Tipps und Informationen gegeben die ich brauchte :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping