feedback-ähnliche Permanentgeräusche (ENGL FB)

von monsy, 10.12.05.

  1. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.351
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 10.12.05   #1
    Ich wäre euch sehr verbunden, wenn ihr mir aus meiner Misere helfen würdet. Pünktlich vor einem Gig morgen fängt mein Fireball an sich zu verabschieden und ich würde nur ungern auf eines meiner Transen-Tops zurückgreifen..

    Das Problem:
    Der Amp schreit die ganze Zeit im Zerrmodus vor sich hin. Selbst wenn man die Gitarre bzw das Kabel der Gitarre rauszieht, gibt der Amp brutalst feedback-ähnliche Geräusche von sich. Mit dem Drehen an den Klangreglern beeinflusst man lediglich den Sound dieses vernichtenden Geräusches. Klopft man auf den Amp, so unterbricht man jenen Noiseterror kurzweilig...
    Ich denke ihr werdet mir schnell sagen können wo der Fehler liegt.. und bitte sagt mir nicht, dass beim Transport die Endstufenröhren durch sind (sie sehen jedenfalls relativ gesund aus und die Control-LEDs leuchten nicht)
     
  2. Asphetis

    Asphetis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.12
    Beiträge:
    414
    Ort:
    Bergrheinfeld bei SW
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    153
    Erstellt: 10.12.05   #2
    Wenn dann tipp ich eher auf ne Vorstufenröhre die nen Knacks hat...
    Ich würd ihn einfach durchchecken lassen, wenn du nicht alle Röhren erneuern willst... und falls dus dann tust und er geht immernoch nich, musst ihn ja doch durchchecken lassen. Also tu das lieber gleich.
     
  3. Hannez

    Hannez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.14
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 10.12.05   #3
    Hi. Ich hatte mal das gleiche Problem mit meinem Laney. Damals hatte ich ihn grade mal 2 Wochen und hatte auch keine Ahnung was das sein könnte. Es müsste eine der Vorstufenröhren sein, die sich bei dir verabschiedet hat. So wars zumindest bei mir. -> Vorstufenröhre ausgetauscht und dann war das Pfeifen (Rückkoplung) weg. Ich hoffe ich konnte dir helfen. Viel Spass beim gig morgen. :great:
     
  4. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 10.12.05   #4
    Stichwort: "Mikrophonische Röhre?"

    Du solltest mal einen Klopftest an den Vorstufen durchführen. Also mit einer Bleistiftspitze leicht an die Röhren tippen. Wenn dieses Geräusch im Betrieb laut vom Speaker wiedergegeben wird, hast Du ziemlich sicher eine mikrophonische Röhre.
    Halb so schlimm, neue rein und los.

    mfg
     
  5. monsy

    monsy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.351
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 11.12.05   #5
    Ich danke euch für eure Tipps...
    Das schien wirklich der Fehler gewesen zu sein...
    Ich hab vor dem Gig meinen Digitech Gsp 2101 mitgenommen, um Notfalls die Röhren von dem Preamp in meinem Fireball zu verbasteln, aber das war überhaupt nicht nötig. Ich hab im Fireball just die Vorstufenröhren etwas durcheinander gewürfelt und schwupp.... ich hatte einen wunderbar funktionierenden Amp... mit außerirdisch-göttlichem Sound...
    Verzeihung, wenn meine Betrunkenheit nun zu komischen Formulierungen führt, aber dieser Amp ist (funktionstüchtig) so monströs, dass er einem Freudentränen in die Augen schießen lässt (erst recht, wenn er einen voher zum Wahnsinn getrieben hat) ;)

    Also nochmals danke...
    Achja... und was ich nochmal loswerden muss: dieser tolle Hinweis im Handbuch, dass man nur Experten an die Röhren lassen darf, ist ja ma wirklich verdammt panne..
     
  6. Asphetis

    Asphetis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.12
    Beiträge:
    414
    Ort:
    Bergrheinfeld bei SW
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    153
    Erstellt: 11.12.05   #6

    a-h-a. o.0 Könntest du uns auch genau sagen welche Röhren du so weng "durcheinander gewürfelt" hast?
     
  7. monsy

    monsy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.351
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 11.12.05   #7
    ich wollte eigentlich verschiedenes ausprobieren, aber da der erste Versuch direkt geklappt hat, war ich sofort glücklich ;)

    die Vorstufenröhren waren voher so angeordnet A1 A2 B1 B2... jetz hab ich daraus A1 B2 A2 B1 (hoffe dass verwirrt jetzt nicht.. die buchstaben haben nix zu sagen)
     
Die Seite wird geladen...

mapping