feedback - gefahr für boxen/amp?

von johnny-boy, 08.04.08.

  1. johnny-boy

    johnny-boy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    30.03.10
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    39
    Erstellt: 08.04.08   #1
    hallo!

    da ich bald einen neuen ashdown mag 600 + passende 4-10er box besitze, stellt sich mir eine frage.

    ich mach gern noiserock drone musik, auch mit dem bass. da kommt es schon vor, dass ich bass wie eine gitarre mit einem verzerrer rückkoppeln lasse.

    ist das schädlich für meinen neuen amp oder die boxen? bis jetzt wars mir ja egal, da ich nur einen gebrauchten h&k basskick hatte, aber jetzt steckt halt schon ein wenig geld drin.
    ich hoffe auf eine antwort. danke schon jetzt.

    lg
     
  2. MR-Long

    MR-Long Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.06
    Zuletzt hier:
    18.01.12
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    201
    Erstellt: 10.04.08   #2
    Gesund für die Boxen ist Feedback wohl nie, aber besonders gefährdet sind Hochtöner - da würde ich sehr aufpassen wenn in der Box einer drin ist!
     
Die Seite wird geladen...

mapping