Feedback zu meiner "Stimme" bitte

von Lavalampe, 10.08.06.

  1. Lavalampe

    Lavalampe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 10.08.06   #1
    Hallo,
    ich kam nun endlich mal dazu mich selbst aufzunehmen.
    Der Song ist "Going Under" von "Evanescence" was ja eigentlich von einer Frau gesungen wird, aber ich habe mich mal daran versucht... :o

    Zu mir: Ich selbst singe jetzt seit 10 Jahren in nem Jugendchor (allerdings nicht regelmäßig) und wir sind auch nicht gerade professionell... Sind halt sehr viele jüngere dabei (11-18) und ich singe auch nur, weil es sonst keine Bass/Bariton Stimmen mehr geben würde :D
    Gesangsunterricht habe ich keinen und hatte auch nie.

    Nunja konstruktive Kritik ist erwünscht und ansonsten interessiert es mich einfach mal, ob ich weiter versuchen sollte was aus meienr Stimme zu machen oder es lieber bleiben lassen soll :D

    Hier gibts meine Hörprobe (ist leider nur 7 Tage online)

    ciao
    Lava
     
  2. siniman

    siniman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    5.08.08
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 10.08.06   #2
    Da hast du dir aber was ganz schön schwieriges ausgesucht.
    Wenn man an die begnadete stimme von Amy Lee denkt,und mit wieviel power
    und präzision sie diesen song singt,fällt es einem schwer sich für deine version zu begeistern.
    Aber natürlich sollst du nicht aufhören zu singen sondern viel üben,damit es sich eines tages richtig gut anhört.
    Die hauptkritikpunkte im einzelnen:
    1.Du singst zu leise.Da MUSS mehr power rein .Vor allem im refrain.
    2.Du triffst die töne oft nicht richtig.Gerade wenn du akapella singst,sollten die töne möglichst sitzen,da man die kleinsten fehler wunderbar heraushören kann.
     
  3. Lavalampe

    Lavalampe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 10.08.06   #3
    Mein Hauptproblem ist, dass ich nicht genau weiß, um wieviel ich die Töne tiefer singen muss... Ich nehme mal an sie singt Supran und ich hab halt eine Bariton/Bass Stimmlage...
    Ich hab das einfach improvisiert quasi frei nach Gehör und ohne viel zu üben.
    Eventuell such ich mir mal was in meiner Stimmlage :D

    Gibt es eine Möglichkeit wie ich als Laie herausfinden kann wie die Töne in meiner Stimmlage klingen müssen?
     
  4. Franzie

    Franzie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.06
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 10.08.06   #4
    ..also wenn du seit 10 jahren im chor singst, versteh ich einfach nich, warum deine stimme so kraftlos ist. es klingt, als hättest du gar keine stütze (->suchfunktion), alles kommt nur aus dem hals.. so kommt nur ein melodisches flüstern zustande, aber kein wirkliches singen.

    aber kann mich nur wiederholen: acapella berwerten ist schwierig, wenn takt & instrumente usw völlig fehlen.

    deine optimale stimmlage musst du selbst finden, das kann dir niemand vormachen.. siehe die anderen themen. aber probiere es mal noch etwas tiefer, wenn du sonst bass singst.

    PS: begnadet hin oder her- diese evanescencesängerin ist mir vollkommen unsympatisch, darum dachte ich, mir würde alles andere besser gefallen.. aber diese hörprobe hier hat leider noch nicht viel mit singen zu tun. nicht aufhören ! immer schön weiterüben.
     
  5. siniman

    siniman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    5.08.08
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 10.08.06   #5
    @lavalampe
    Warum denn tiefer singen?
    Soweit ich das raushören konnte,war ja nicht die höhe das problem.
    Ganz im gegenteil.Ich würde den song etwas höher ansetzen,damit die töne etwas kraftvoller werden.
    Dein hauptproblem ist warscheinlich,dass du dich im chor als bass immer zurückgehalten hast,und noch gar kein richtiges gehör für deine eigene stimme hast.
    Du spekulierst ob du denn song vielleiocht tiefer singen solltest.Das ist für mich der punkt ,an dem es hakt.
    Wenn du aufnahmen von dir hörst,solltest du erkennen woran es liegt,dass es sich nich soo gut anhört.Das ist der wichtigste punkt überhaupt.Reflektieren und erkennen worans liegt.Und dann dran arbeiten.
     
  6. Franzie

    Franzie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.06
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 10.08.06   #6
    ..kann mir nich vorstellen, dass er in der höhe mehr kraft findet- sie ist einfach nicht ausgebildet.
     
  7. Brigitte

    Brigitte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    55
    Erstellt: 10.08.06   #7
    Hallo,
    also....
    Gesang ohne Musik hört sich immer irgendwie doof an.
    Dann - wenn ich mir Aufnahmen von mir (mit einem billigen Cassettenrekorder mit eingebautem Mikro) anhöre, denke ich auch oft, ich könne überhaupt nicht singen - und ich singe schon sehr lange und hatte davon einige Jahre Gesangsunterricht. Also ich habe da schon Verständnis für dich :-)
    Dein Gesang hört sich an wie gesprochen, nicht wie gesungen, aber das geht vielen so, die anfangen zu singen. Dann habe ich mir 'mal das Originallied angehört. Zu dem, was du da singst, kann ich allerdings keinerlei Ähnlichkeit erkennen. Trotzdem: Nicht aufgeben. Gesangsunterricht nehmen und vor allem andere Stücke auswählen. Vielleicht erst mal so etwas einfaches wie "Pretty Woman" von Roy Orbison oder so - Evanescene ist 'mal gar nichts für dich. Ich meine das alles nicht böse - ok ?

    Grüße
    Brigitte
     
  8. siniman

    siniman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    5.08.08
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 10.08.06   #8
    @franzie
    ja du hast recht,die höhe ist ok so wie es jetzt ist.
    Noch höher wäre zu anstrengend.
     
  9. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 10.08.06   #9
    Ich glaube, Du hast Dich ein bißchen selbst in den Orkus geschossen...

    Das, was zu hören ist, ist Sprechgesang. Ich kenne das Original nicht, aber Deine Version kling kraftlos, gehaucht. Da kann man nicht wirklich was erkennen.

    Sing doch mal verschiedene Stile (Rock, Ballade, soul etc.) so karaoke-mäßig: also erstens mit Mucke dahinter und zweitens mit ner vernünftigen Gesangsanlage vor Deinem Mund.
    Dann nimm das mal auf und Du wirst schon erkennen, wozu Deine Stimme von der Tendenz her taugt und was Dir Spaß macht.

    Wären so meine Tipps,

    x-Riff
     
  10. pegasus1678

    pegasus1678 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.06
    Zuletzt hier:
    5.05.08
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Region Trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.06   #10
    Hey Lava,

    abgesehen von dem was die anderen schon gesagt haben, finde ich deine Stimme an sich sehr angenehm. Kann mir sehr gut vorstellen das das in Live sehr viel besser klingt und das du wenn da wie schon erwähnt Musik und Power dahinter ist richtig gut klingst.

    LG Jeanny.
     
  11. siniman

    siniman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    5.08.08
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 11.08.06   #11
    Also pegasus,das glaube ich jetzt aber weniger.
    Erstens WAR das Live,was wir da gehört haben.
    Und zweitens klingt es zwar besser wenn musik dahinter ist,aber Power muss er sich erst noch erarbeiten.
    Es geht ja darum ihn mit tipps voranzubringen.
    Er sucht z.b. die töne während er singt.Er pendelt rauf und runter bis er den ton gefunden hat.Das ist ja kein weltuntergang.Aber er sollte schon darauf hingewiesen werden.Und wenn das dann dazu führt,dass er seinen Anspruch an sich selbst als Musiker etwas hochschrauben muss,dann tut das vielleicht anfangs etwas weh,aber es bringt einen weiter.
     
  12. Franzie

    Franzie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.06
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 11.08.06   #12
    ..war sicher gut gemeint - aber hilft dem sänger wirklich nicht, wenn er sich voreilig auf die bühne stellt (wenn das mit "Live" gemeint ist). hier muss noch viel geübt werden, bis es soweit ist. also weiterprobieren, aber mit anderen songs, die nicht gerade eine hohe frauenstimme beinhalten; vielleicht hat das ja auch schlecht beinflusst, beim nachahmen passiert das manchmal.
     
  13. Brigitte

    Brigitte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    55
    Erstellt: 12.08.06   #13
    Ja, genau das meinte ich auch.

    Grüße
    Brigitte
     
  14. pegasus1678

    pegasus1678 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.06
    Zuletzt hier:
    5.05.08
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Region Trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.06   #14
    Ja, Recht hast du ja, mit dem Live singen.
    Was ich vielleicht nicht ganz richtig ausgedrückt habe ist folgendes:
    Ich habe auch eine Hörprobe von mir aufgenommen. Die kling absolut zum davon laufen (war nur mit einem mp3 Player), so als könnte ich überhaupt nicht singen. In Anbetracht dessen war das Live damit gemeint. ;)
    Logisch: Übung macht den Meister....

    LG Jeanny
     
  15. Franzie

    Franzie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.06
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 14.08.06   #15
    ..nö, qualitativ war die aufnahme schon ok ;_>
     
  16. domek

    domek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.05
    Zuletzt hier:
    7.12.12
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.06   #16
    ...wenn du seit 10 jahren singst find ich DAS verdammt arm..tut mir leid is aber meine meinung, es klingt gehaucht, ohne power und schlecht sry
     
  17. dirk

    dirk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.04
    Zuletzt hier:
    5.11.11
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    153
    Erstellt: 15.08.06   #17
    Nun ja, im Chor zu singen bringt nicht automatisch die Qualifikation eine Solo-Nummer darzubieten! Eher im Gegenteil.
    Die Vorredner-/schreiber haben recht. Es fehlt an allen Enden: Vokal- und Konsonanten-Artikulation müssen viel, viel deutlicher werden. Die Stütze (->SuFu) muß dazu, und Du mußt lauter werden. Unbedingt ohne Mikro üben!! Auch ruhig ohne Begleitung. Du muß einfach üben, die Melodie erkennbar wiederzugeben. Am besten erstmal nur auf einem Vokal üben, damit der Ton durchgeht und Du vom Sprechen wegkommst. Singen und Sprechen sind zwei unterschiedliche Dinge!
    "Übung macht den Meister!"
     
  18. LP|Chester

    LP|Chester Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    16.11.06
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.06   #18
    lol er sollte es höher ansetzen? das ist aber shon ein bisschen schwachsinnig....
     
  19. Soulless B

    Soulless B Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    4.09.16
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.06   #19
Die Seite wird geladen...

mapping