Feedbackprobleme--->Neue Endstufenröhren?

von Köstliches Brot, 03.04.05.

  1. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 03.04.05   #1
    Hallo

    Wie schon in einem anderen Thread im Technikforum beschrieben, habe ich im Proberaum hohe Feedbackprobs. Erst dachte ich es liegt an der Gitarre aber langsam glaube ich dass es auch die Röhren sein könnten, da der Amp schon 2 1/2 Jahre alt ist. Da Vorstufenröhren lange halten wollte ich erstmal nur die Endstufe austauschen zumal ich im Moment sehr knapp bei Kasse bin.

    Liegt das überhaupt an den Röhren?

    Was für Endstufenröhren könnt ihr mir empfehlen? Vielleicht auch mit Link, da ich bei den Händlern nie genau die gefunden habe, die in meinem Amp drin sind. Ich weiß nur dass meiner 4 6L6GC Röhren hat.

    Danke für die Hilfe
     
  2. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 04.04.05   #2
    Also,

    bevor du irgendwelche Röhren tauschst, versuche mal mal ner anderen Gitarre ob das Problem dann noch auftritt!

    Ich kann nur von meinem Powerball berichten. Hatte ja auch das Problem. Dachte erst, dass es die Röhren seien. Hatte dann aber zum Glück keinen Röhrentausch gemacht. Dann dachte ich, dass es die Boxen wären (die ja auch einen teil dazugeben). Die waren es aber auch nicht. Dann habe ich verscheidene Gitarren versucht. Und siehe da: Ein EMG 81 hat mir im Endeffekt Abhilfe geschaffen. Zudem habe ich die EQ-einstellungen verändert. Jetzt habe ich kaum noch Probleme (außer bei sehr hoher Lautstärke).

    Viel Erfolg :)
     
  3. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 07.04.05   #3
    Komisch meine BCR mit 81ern verursacht das meiste Feedback, wahrscheinlich wegen dem hohen Output.
    Ich muss mal versuchen irgendwoher ne andere Gitte zu bekommen und dann noch mal testen.
     
  4. Logan

    Logan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.03
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Villach / Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 09.04.05   #4
    Hmm...dabei müsste doch der EMG weniger Feedback erzeugen da er ja nen schwachen Magneten hat.
    In welchen Situationen hast denn genau Feedback? Vielleicht sind irgendwelche anderen Störquellen in der Nähe?
     
  5. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    297
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 09.04.05   #5
    Pfeifen kommt oft aus den Vorstufenröhren, wenn diese mikrophonisch geworden sind. Ganz einfach testen kannst du das folgendermaßen: Schalte den Amp an (mit Box natürlich) und klopfe dann VORSICHTIG mit einem Bleistift(!) die Vorstufenröhren an. Wenn du das Klopfen aus der Box hörst, ist die betreffende Röhre mikrophonisch geworden und unbedingt auszuwechseln...

    Sollten auf den Vorstufenröhren so silberne Kappen drauf sein, nimm die ab (bei gezogenem Netzstecker) bevor du den Amp anschaltest.
     
  6. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 10.04.05   #6
    @sata

    Danke das probier demnächst dann mal, aber normal halten Vorstufenröhren doch länger!?
    Und ja, ich habe solche Kappen drauf
     
  7. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 15.04.05   #7
    Ich wollte heute die Röhren klopfen, aber der Schraubenzieher, den ich mithatte um das Gitter über den Röhren abzuschrauben zu kurz war und ich nicht an die Schraube kam. Ich werde Montag noch mal probieren.

    Wie genau macht man die Kappen denn ab? gibts da ne besondere Technik?
     
  8. Namenlos

    Namenlos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    734
    Erstellt: 15.04.05   #8
    Hallo,
    Magnetstärke hat damit nichts zu tun nur Output (wo der EMG ja recht weit oben liegt) und eventuelle Mikrophonie.

    Bei den Kappen kenne ich 2 Techniken, entweder einfach abziehen, oder draufdrücken, drehen und abheben. Normalerweise sieht man den Verschluss recht gut. Den Rest hat saTa schon gesagt. Aber ein Röhrenwechsel ist bei dem Alter nicht allzu falsch (gerade in der Endstufe).

    Grüße
     
  9. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 16.04.05   #9
    Nach 2 1/2 Jahren könnte man auch mal an einen Röhrenwechsel denken, kostet ja nich die Welt, am besten mal bei Tube-town.de vorbeschaun.
     
  10. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 16.04.05   #10
    Ich habe schon mal bei Tube-Town geschaut...12AX7er gibts da ja zuhauf, aber 6L6GC hab ich nicht gefunden :confused:

    Welche Hersteller sind denn empfehlenswert? Kann mir jemand Links zu 6L6GCs geben?

    Danke
     
  11. Namenlos

    Namenlos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    734
    Erstellt: 16.04.05   #11
    Hallo,
    du kannst jede 6L6 nehmen (und sogar noch einige andere Röhren) das GC steht nur dafür das der Kolben aus Glas ist. Früher war das wichtig, da die mit Metallkolben fast immer Microphonieprobleme hatten, heute gibt es nur noch Produktionen mit Glaskolben.
    Mach dir Gedanken über die Röhrenwahl oder lass Dich beraten ( -> TT Forum), da gibt es viele Soundunterschiede. Auch sind 90% der Vorstufenröhren (für Gitarrenverstärker) im Preissegment von 6€ - 11€, das gibt man vielleicht alle 3 - 5 Jahre mal aus da sollte man nach seinen Soundvorstellungen und nicht nach ein paar Euro gehen.

    Grüße
     
  12. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    297
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 17.04.05   #12
    Naja, es gibt immer ein paar fehlerhafte und vllt. ist die eine oder andere mal durch Erschütterungen oder sonstwas kaputt gegangen. Mein Cogitarrist hatte nach 3 Monaten in seinem Triple XXX eine mikrophonische ECC83.

    Durch das Klopfen siehst du, ob die Röhre empfindlich für Einflüsse von außen ist, d.h. mikrophonisch ist. Wenn sie das Klopfen des Bleistiftes verstärkt, verstärkt sie auch andere Dinge, was dann zum Pfeifen führt.


    _

    6L6er hat Tubetown doch einige, vllt. findest du sie nicht, weil eine andere und auch gängige Bezeichnung aus Amerika "5881" ist, sind aber die selben, kannst du also getrost kaufen. Ich hatte soundmäßig die besten Erfahrungen mit JJs, aber die Unterschiede sind nicht weltbewegend.

    Auf den Preis solltest du bei den ganzen Geschichten nicht schauen, denn die kaufst du alle paar Jahre mal und ob das jetzt ein Euro mehr oder weniger ist, wird auf deine finanzielle Situation hoffentlich keinen großen Einfluss haben. :p
     
  13. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 17.04.05   #13
    So...ich war heute Nachmittag noch mal im Proberaum und hab die Röhren getestet, und siehe da: 1 Röhre in der Vorstufe ist auf jeden Fall mikrofonisch, bei den anderen hab ich so nichts bemerkt.

    Dann werd ich heute mal eine bestellen.

    Wie lange dauert das bei Tube-Town denn ungefähr mit der Lieferung?
     
  14. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 20.04.05   #14
    Ic hhabe am Sonntag Abend ne Röhre bestellt, war heute da, also fix eingebaut und:


    NULL Änderung!​

    Ich glaube echt, dass es an der Gitarre liegt. Mit der Pacifica ist das Fiepen nämlich auf jeden Fall nicht so laut.

    Ich denke ich werde da mal die PUs wechseln :o :(

    Trotzdem Danke für eure Hilfe!
     
  15. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    297
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 20.04.05   #15
    Naja, falsch war es sicherlich nicht, die mikrofonische Vorstufenröhre zu wechseln...
     
Die Seite wird geladen...

mapping