Feedbackprobleme ?!

von just_feel_the_beat, 27.04.04.

  1. just_feel_the_beat

    just_feel_the_beat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.04
    Zuletzt hier:
    23.09.06
    Beiträge:
    391
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.04   #1
    Tach alle miteinander,
    was macht ihr bei live Auftritten gegen feedback?
    Hab gehört dass ein Feedbackdestroyer den ganzen Bassbereich wegschneiden soll, da Rückkopplungen von TT sehr tieffrequent sind, stimmt das?
     
  2. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 27.04.04   #2
    Ich würde sagen, du kaufst dir einfach bessere Turntables, welche von sich aus jedes Rückkopplungsverhalten unterbindet!

    Hier sind Zwei Turntables, die das perfekt können!

    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=14528

    Andere Turntables der gehobeneren Preisebene werden das wohl auch können. Der Vestax PDX-2000/2300 zum Beispiel, ist aber mehr aufs Scratchen ausgelegt!

    Nur sone Frage, was hast du für Turntables?

    Da ich Feedbackprobleme nie hatte, weiss ich über "Feedbackdestroyer" leider nichts, aber hier in der Deejayabteilung wurde das schon mal behandelt. Einfach mal die Suchfunktion benutzen.
     
  3. just_feel_the_beat

    just_feel_the_beat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.04
    Zuletzt hier:
    23.09.06
    Beiträge:
    391
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.04   #3
    Ich hab Omnitronic TT's die 3220er !!!
     
  4. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 27.04.04   #4
    Der Omnitronic hat wahrscheinlich nicht so eine schockabsorbierende Konstruktion wie der Technics oder der Stanton. Was ich ich mir auch nicht denken kann, weil Marken wie Omnitronic und Reloop einfach nicht professionell genug sind, um Live-Auftritt Ansprüchen zu genügen.

    Wenn du dir einfach nur die Technics SL-1200/1210 MK2 holst, bist du schon bestens bedient, und deine Rückkopplungen sollten ein Ende haben.
     
  5. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 27.04.04   #5
    hey
    rjmd hat recht, wenn du LIVE auftritts, solltest du mit richtigem equiment an der start kommen, sonst wars das mit dem LIVE auftritt für die zukunft!
    zu den feebackde.
    die verschlechtern den sound, bringen irgendiwe kaum was und für das geld, was ein guter kostet, bekomsmt du nen gebrauchten bei hood.de/oder ebay.
    lass dich finger davon!!!
    es kann aber auch daran liegen, dass die boxen, also monitore meine ich, ZU nah an deinem tt stehen, so dass der bass sich über die nadel ins mischpult-einschleicht-
    wäre über ein paar mehr infos wie z.b. aufbau des sets, begenheiten, monitorpostierung usw erfreut
     
  6. just_feel_the_beat

    just_feel_the_beat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.04
    Zuletzt hier:
    23.09.06
    Beiträge:
    391
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.04   #6
    Servus !!!

    Also mein Set besteht aus 2x Omnitronic DD-3220 und nem Behringer Mixer DX-626 (Jaja ich weiß). Im Prinzip geht es um ne Party in unserem Schulclub. Größe: (kann nur sehr schlecht schätzen, ich denke mal es werden so 30 m3 sein) Wir hatten schon dass letzte mal (da war ich aber nicht für das Technikzeug weiter zuständig) ziehmliche Probleme mit feedback, die wir letztendlich mit nem Feedbackdestroyer gelöst haben. Dabei hatten wir noch nicht mal Monitore am Start!!!
    Nun ja wenn dir das weiter hilft wäre es schön !!!
    Fest steht, dass wir sicherlich auch nächstes Mal (in 3 Wochen) wieder probs mit feedback haben werden ... und da ich bequem an nen FBD ran kommen würde, wollte ich wissen in wie weit er den sound verschlechtert. Denn ich kann mich nicht mehr so an soundqualität erinnern die wir dann auf der letzten Party hatten (schon zu lange her)

    CU
     
  7. Alca

    Alca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 28.04.04   #7
    ich denke du solltest dir mal nen nachmittag zeit nehmen, dein ganzes Equipment in den Raum schleifen und testen was das zeug hält, natürlich vorausgesetzt, dass die PA die ihr benutzen werdet auch schon drin steht.

    Außerdem hab ich mal gelesen, dass man halbe tennisbälle unter die füße der tts legen soll um rückkopplungen zu vermeiden.
     
  8. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 28.04.04   #8
    es glaube zu glauben, dass ihr einfach die boxen auf gleicher höhe des tt´s hattet. so meine ich das:



    BOX1 BOX2
    DJ-set

    --------------------------------------------------------------------------
    publikum! publikum! publikum! publikum! publikum!..................................


    hierbei ist die wahrscheinlichkeit groß, dass die füsse zuviel bass nicht wegstecken können.
    wenn ihr, wenn wir von einer hifi-anlage sprechen, die auch noch auf den gleichen tisch wo das ganze dj-set gestellt hat, ist das kein wunder!!!
    also, dj-set auf ein extratisch, boxen V O R den tisch, vor die boxen absperrband(sicherheit geht nunmal vor). dann würde ich mir bei ebay mal ne 2 dicke( ca. 5cm) noppenschaum stücke ersteigern, die kommen zwischen tischplatte und tt!
    die sind dann auch wie schockabsorbierende füsse, vielleicht sogar besser.

    zu veto
    das mit den tennisbällen wir nichts bringen, der tt fällt runter!
    man kann bei hifiboxen durchaus die tennisbälle unter die boxenb stellen um zu verhindern, dass der bass über den boden verloren geht!!! das ist kleines tuning der leistung!!!

    nochwas an beat
    habt ihr mics verwendet, wenn ja, welche?
     
  9. Alca

    Alca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 29.04.04   #9
    @splinter
    ja, aber das mit den rückkopplungen hädde sich dann auch erledigt :D :D

    ne, spaß ich meinte natürlich halbe tennisbälle.
     
Die Seite wird geladen...

mapping