Feintuner kaputt! Hilfe!!!!

von meredith Brooks, 13.11.04.

  1. meredith Brooks

    meredith Brooks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.07
    Beiträge:
    56
    Ort:
    in Grissenbach.... das beste Kuhkaff der Welt.....
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.11.04   #1
    Ich brauch ganz dringend eure hilfe! beim letzten saitenwechsel hab ich die feintuner der tiefen e und a saite kaputtgemacht keine ahnung wie :confused: . Kann ich das allein wieder heile machen? was kostet ne reparatur und gibts da übahaupt einzelne ersatsteile?
    Danke schonma
     
  2. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 13.11.04   #2
    was ist denn kaputt gegangen?
    welches System (Hersteller) benutzt Du?

    Du bekommst Ersatzteile z.B. bei Rockinger.com

    RAGMAN
     
  3. The Hunter

    The Hunter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    793
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    1.651
    Erstellt: 13.11.04   #3
  4. meredith Brooks

    meredith Brooks Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.07
    Beiträge:
    56
    Ort:
    in Grissenbach.... das beste Kuhkaff der Welt.....
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.11.04   #4
    Unterfrästes Floyd Rose (das was auf den Ibanez rg modellen is) keine Ahnung was genau kaputt is, wenn ich dran drehe tut sich halt einfach nix. Ausserdem is das ziemlich locker, das heist lässt sich ganz einfach drehen ohne jeglichen wiederstand. glaub gewinde kaputt? hat jedenfalls gecknaxt als kaputt gegangen is.
     
  5. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 13.11.04   #5
    dann hast Du wohl zu fest daran rum geschraubt. leichtes festklemmen der Saite recht völlig aus.

    Du kannst das Teil (Saitenreiter) aber einzeln bestellen und auswechseln, ist recht unspektakulär......
    kostet knapp 10 EUR je nach Farbe und Hersteller

    RAGMAN
     
  6. meredith Brooks

    meredith Brooks Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.07
    Beiträge:
    56
    Ort:
    in Grissenbach.... das beste Kuhkaff der Welt.....
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.11.04   #6
    Danke schön! Du hast mir un meinem Baby das leben gerettet!
     
  7. HamerMarshall

    HamerMarshall Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.355
    Ort:
    Wallerstädten
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    910
    Erstellt: 13.11.04   #7
    er sprach doch vom feintuner wenn ich mich net irre???
     
  8. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 13.11.04   #8
    und Saitenwechsel...

    Und die Schwachstelle ist dort eindeutig der Saitenreiter. Der geht schon mal kaputt (bricht am Gewinde [parallel dazu] in 2 Teile, sieht man oft nicht da er vorne zusammengehalten wird und durch die benachbarten Saitenreiter gestützt wird)) wenn man die Schraube zu weit reindreht...

    Mit den eigentlichen Feinstimmern und alleine mit den Fingern wird man das Tremolo selber nicht zerstören können. Den Saitenreiter mit einem Imbu schon..

    RAGMAN
     
  9. HamerMarshall

    HamerMarshall Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.355
    Ort:
    Wallerstädten
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    910
    Erstellt: 13.11.04   #9
    Also,
    die sachen findeste in jedem gut sortierten schraubenladen .....

    Saiten klemmen: Zylinderschraube DIN 912 M4x40 und M4x35
    Feintuner: Flache Rändelschraube DIN653 M4x8 o. M4x10

    bei mir gingen da immer nur die schrauben kaputt
     
  10. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 13.11.04   #10
    was soll er mit der Rändelschraube???


    RAGMAN
     
  11. HamerMarshall

    HamerMarshall Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.355
    Ort:
    Wallerstädten
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    910
    Erstellt: 13.11.04   #11

    na das war wegen der feintuner
     
  12. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 13.11.04   #12
    lies mal Post #8 von mir...

    RAGMAN
     
  13. HamerMarshall

    HamerMarshall Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.355
    Ort:
    Wallerstädten
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    910
    Erstellt: 13.11.04   #13
    yep, hab ich doch gelesen, war doch auf die feintuner von vorher reingefallen :D deswegen hab ich die da auch dabeigeschrieben .....

    beim saitenreiter das innengewinde geht für gewöhnlich ja net kaputt, also bei mir noch nie, immer nur das aussengewinde der schrauben .....

    und die teile nach DIN kosten halt so nur ein par cent, lang net soviel wie die original ersatzteile .....

    sollte halt auch generell ein tip sein
     
  14. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 13.11.04   #14
    genau in dem Moment wo das Gewinde kaputt geht gibt es einen Ruck und da bricht dann oft der Saitenreiter...
    wenn man Glück hat ist es nur die Schraube aber meist bekommt das Innengewinde dann auch etwas ab.



    RAGMAN
     
  15. HamerMarshall

    HamerMarshall Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.355
    Ort:
    Wallerstädten
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    910
    Erstellt: 13.11.04   #15
    hmmm, hat ich noch nich, als seinerzeit die orginalschrauben draufgingen hab ich mir das innengewinde betrachtet, das hatte nur die gewindespitzen auf der schraube blank gezogen ..... na und dann einfach neue schrauben rein .....

    aber vermutlich werden da unterschiedliche materialien bei den herstellern eingesetzt ..... ich hab halt geschaut das ich schrauben aus weichem material bekomme und jetzt wechsel ich die alle jahr mal und gut is .....
     
Die Seite wird geladen...

mapping