Fender Amp gut oder nicht?

von Bea@guitar, 31.01.06.

  1. Bea@guitar

    Bea@guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 31.01.06   #1
    Ich möchte mir den Fender FM 65 R Amp kaufen...jetzt weiß ich nur nicht ob der gut ist. Er müsste auf jedenfall laut genug fürs proben und für kleine Bühnen sein! Ich hab Vorher einen billig Amp von eBay gespielt, der ist zwar sehr laut nur vom Klang her nicht besonders gut! Jetzt wollt ich eure erfahrung mit diesem Amp wissen, damit ich weiß dass es sich lohnt diesen Amp für 199€ (für mich ist das sehr viel Geld) zu kaufen? :confused:

    Ich würde mich freuen eure Meinungen zu diesem Teil zu hören!!:D

    MfG Bea
     

    Anhänge:

    • 30130.jpg
      Dateigröße:
      17,9 KB
      Aufrufe:
      60
  2. Glühbirne

    Glühbirne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 31.01.06   #2
    Ich hab die große version mit 212 und 100 WAtt.

    Ich finde er klingt schrecklich.

    Viel zu viele Höhen zuwenige Bässe.

    Und recht leise is er auch.

    Kommt aber drauf an was ihr spielt.
     
  3. kettecobain

    kettecobain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Gotha
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    1.416
    Erstellt: 31.01.06   #3
    @ Glühbirne: Schonmal überlegt ob deiner kaputt ist???

    also ich hab auch die gr0ße version! die speaker sind nicht die besten machen aber genug druck! die dinger sind mörderlaut!!! ich denke nicht das die sich von der lautst. soviel nehmen!! wer das ding bei ner probe über 4 dreht im clean kanal hat einen hörschaden!! im drive muss man etwas mehr aufdrehen. der clean canal ist schon perlend und warm...fender halt! im vergleich zu nem röhrenamp natürlich nicht das gleiche aber sehr gelungen!!! drive ist geschmackssache! daher würd ich sagen kauf dir den ämp + nen zerrtreter (will jetzt keinen empfehlen weil ich nicht weiß was du für musik machst). natürlich nur wenn dir der interne drive nicht gefällt
    aber sonst n guter amp:great:
     
  4. Bea@guitar

    Bea@guitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 31.01.06   #4
    Ich spiel in einer Punk-Band! Also muss da schon nen ordendlicher Drive drin sein. Ich spiel ne J&D Les Paul, aber bald kommt noch ne Squier by Fender dazu...:great:

    Reicht der Verstärker auch für kleine Gigs..also der 65Watter?

    LG Bea
     
  5. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 31.01.06   #5
    für meinen geschmack hat der eindeutig nich genuch gain reserven für alles was etwas höher veruzerrt is, absolut nich mein ding.... ich weiß nich ob du mit sowat glücklich werde würdest
     
  6. .:buLLi:.

    .:buLLi:. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.05
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    561
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    269
    Erstellt: 31.01.06   #6
    Ich hab den Fender FM 212R!
    Ich kann ihn dir nur empfehlen, wenn du dir noch zusätzlich ein Zerr-Pedal kaufst. Die Amp-Zerre ist imo echt schrecklich.
     
  7. Tuelle

    Tuelle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    18.08.14
    Beiträge:
    449
    Ort:
    Stralsund
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    270
    Erstellt: 31.01.06   #7
    Das Ding steht bei meinem Gitarren-Lehrer rum. Ich hab mal mit meiner (nich ganz so tollen) klampfe dran gespielt und muss sagen dass mir die Zerre von meinem Hughes&Kettner um einiges besser gefällt.
    ich weis ja nich wo du den Fender herbekommst, allerdings würde ich persönlich nicht unbedingt Gebrauchte kaufen, grade wenn man nich soviel Geld hat. Weil, wenn das ding kaputt geht ises immer gut wenn man garantie drauf hat.
    Ich kann nur das wiederholen was mir selbst 1000mal gesagt wurde :D
    Am besten mal ins nächste musik-haus fahren und selbst welche antesten.

    Wenn ich das mal hier noch anbringen darf:
    Ich hab noch nen marshall mg15dfx. der hat nur 15 watt, kostet aber zwischen 150 und 180€ und hat bei weitem nicht son guten Sound wie der H&K, wie mans eigentlich vom preis her erwarten könnte.
    (will damit nur sagen dass "Marshall" nich unbedingt gleich "besser" heißt, wie ich früher immer dachte.)
     
  8. Morgorroth

    Morgorroth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.252
    Ort:
    Merzig (Saarland)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    536
    Erstellt: 31.01.06   #8
    aaaaalso erstmal vorweg: du bist 13 und hastn tatoo Oo? wow nicht schlecht ^^
    egal zu dem AMP:
    ich hab ihn selbst nicht angespielt, wollte aber mal ein paar alternative vorstellen.

    Peavey Studio Pro ich weiss 40 euro mehr ist schon ziemlich viel wenn man von taschengeld leben muss, aberi ch hab den AMP angespielt und finde ihn, vor allem für das Geld, schon ziemlich brauchbar.

    H&K edition Blue 60 leider auch 39 euro teurer als der Fender, hat jedoch eine schöne zerre und ein angenehmen Clean Sound

    Crate GT65 Hu immernoch 22 euro mehr, aber dafür hat der kleine 3 kanäle, was ihn doch schon ziemlich flexibel macht (aber achtung matscht wenn man viel gain reinhaut) hat einen 12" Lautsprecher ( immer gut :D)

    auch interessant wäre der Fender mit 2 10" Speakern anstatt 1 10" Speaker, wiegt mehr ist aber lauter ^^ und kostet bei th*mann beides 222 (warum auch immer Oo)

    ansonsten gibts noch diese Harley Benton Krücke für 129 euro, die ist laut ... aber merh auch nicht.

    ansonsten gibts noch 2 fame Verstärker in deiner Preisklasse.

    fame PL-60r habe ich noch nciht angespielt, ka...00/0/0/0/detail/musicstore.html] fame T 60 R ist ein hybrid amp mit einer Röhre in der Vorstufe. hat einen 12" speaker, was ihn interessant macht, ansosnten ist der sound naja Preisentsprechend. Ist ok aber nicht super geil.

    Ich würde von den oben angegebenen AMPs den Peavey empfehlen, der klingt am besten, kostet leider etwas mehr :(

    ich hoffe ich konnte helfen.
    MFG
     
  9. Glühbirne

    Glühbirne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 31.01.06   #9
    Ich hab das DIng letze Probe im Clean Chan auf 7 aufgedreht gehabt.

    Der Amp steht einen Meter in der Höhe und ich direkt davor und selbst als ich die Frontbespannung abgenommen hab und direkt zum Speaker gegangen bin(abgehn nennt man das wohl^^) wars nich sonderlich laut.

    Und sowas wie Druck kennt meiner nich...
     
  10. Bea@guitar

    Bea@guitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 31.01.06   #10
    Ich glaube ich werde noch ein bisschen Sparen (hab ja im April Geburtstag:D )...und dann werd ich mir den https://www.thomann.de/behringer_vampire_lx1112_modeling_gitarrenverstaerker_prodinfo.html#fpix kaufen.
    Was haltet ihr von der Idee??
    Ich muss dann nur doppelt so viel Geld haben wie ich es jetzt habe und das wird wohl zu machen sein...nächste Ferien dann nen Ferienjob (bin ja dann 14...dann darf ichs endlich)...und dann wird das schon...
    Außer der ist schlecht dann nehm ich den natürlich nicht, ihr seid die Experten!!!

    Also bis bald!!!
     
  11. OosmAiden

    OosmAiden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    9.01.11
    Beiträge:
    400
    Ort:
    On the Rox
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 31.01.06   #11
    das klingt nach einer guten Idee, diesen amp spiele ich im Unterricht, ist sehr vielseitig, klingt aber teilweise etwas blechern.
     
  12. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 31.01.06   #12
    ich hatte den vampire amp ebenfalls und war nich so begeistert
    der hat sehr gute sounds drin, keine frage,
    setzt sich aber im bandgefüge nicht besonders durch

    da biste IMO mit nem peavey bandit 112 deutlich besser bedient.
    80watt reichen im übungsraum und auf kleineren bühnen locker aus.
    wenn du auf die modelling sounds abfährst kannste noch nen vamp oder vamp 2
    davorhängen oder einschleifen, dann haste aber immer noch ein besseres ergebnis
    als mit dem vampire...

    um konkret zu werden:
    ich habe bislang schon einige amps gespielt, aber der vampire ist mit abstand der unbefriedigenste amp den ich bis dato hatte.

    den bandit bekommste z.Zt zwischen 100 und 250 bei ebay:great:
    der vamp kostet nochmal so um die 50 bis 75 gebraucht:great:
     
  13. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 01.02.06   #13
    ich würde nen vox ad 30 oder wenn du noch ewas gewillter bist 50 empfehlen,keinen behringer,bitte nein!die sind auf den ersten blick zugegebenermaßen recht teuer,klingen aber auch amtlich.
     
  14. Glühbirne

    Glühbirne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 01.02.06   #14
    Zur Zerre vom Frontman will ich noch was sagen!

    Ich hab sie mal in dei Endstfufe von nem anderen FEnder mit 2x10" auch Transe gespielt.

    Also aus dem Effekt Send in den Return vom anderen.

    Die Zerre klang da echt geil.
    Schön satt und hat auch ordentlich Dampf gehabt.

    Aber so mit den Original Speakern klingt die Zerre dementsürechend Dünn.

    Clean finde ich ihn sehr Kalt un leblos und er Cruncht sehr schnell!(so ab 4 also beim FM65 wirds also noch früher Crunchen).
     
  15. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 01.02.06   #15
    Gleiches ist bei meinem Roc Pro!
    Die Zerre an sich ist schon ok die aus dem Speaker kommt.
    Wenn man den AMP aber per Line-Out z.b. in den PC steckt kommt am Rechner sowas von eine fette Zerre an... schade, dass der amp nicht immer so klingt...
     
  16. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 01.02.06   #16

    liegt hauptsächlich an den speakern im amp, dem raum in dem er steht etc.
    direkt übern lineout klingen die alle richtich fett
    aber es geht ja schließlich um das klangergebnis im übungsraum oder auf der bühne
    und da siehts leider nun mal anders aus:(
     
  17. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 01.02.06   #17
    Hm ja... also ich mag den Klang eigentlich. Clean ist der richtig Geil, Verzerrt mit Pedal auch. Der sound aus dem Gain Kanal ist auch echt gut. Nur halt nicht grade HiGain.

    Da ist noch der originale "Fender Custom" Speaker drin. Würde ein austausch gegen z.b. einen Celestion v30 oder einen Greenback deiner Meineung was bringen?
     
  18. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 01.02.06   #18

    meine antwort war auch eher allgemein gerichtet (auf den post davor über den FM 212)
    der RocPro ist schon wieder ne ganze klasse höher und klingt meiner meinung nach sehr gut. ist auch deutlich besser verarbeitet.

    ich würd den speaker gar nicht austauschen sondern eher über die anschaffung einer zusatzbox nachdenken. da gibts ja die unterschiedlichsten modelle für 112er boxen.
    das verändert den sound nochmals ungemein (hab ich bei meinem laney combo gemerkt, der sound war gleich viel fetter und das bei ner variac 112er box)

    try it , you´ll like it!:great:
     
  19. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 01.02.06   #19
    Hm ja, das Problem ist ich habe da nicht so richtig Ahnung von. Habe hier auch schon mehrere Threads gestartet zum Thema zusatzbox für den Roc Pro 1000, aber der amp ist entweder zu unbekannt oder niemand wollte sich äußern ;)
     
  20. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 01.02.06   #20
    also gute erfahrungen hab ich bislang mit der variac 112 und der marshall 112 gemacht
    liegen zwar preislich deutlich auseinander, aber das war zu erwarten

    erstere kannste ja mal bei musik produktiv bestellen und testen. wenn die dir nicht gefällt gehtse einfach wieder retoure (kostenfrei)

    line6 bietet glaub ich auch noch zusatzboxen im 112er format an

    ansonsten wirste wohl eher bei ebucht fündig, dann ist aber die gesamte preisspanne von ultragünstig bis schweineteuer drin. risiko hier: wenn du nicht 100%ig genau weisst was du willst und was gut klingt, kannste da ganz schön in die kacke greifen. daher augen auf beim eierkauf und lieber vorher antesten:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping