Fender Blues Deville - warum Rauschen ?

von monokid, 07.03.04.

  1. monokid

    monokid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    7.03.04
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.04   #1
    Hallo,
    ich kenne mich mit Technik so aus, sicherlich einfach zu beantwortendes
    Problem.
    Aus meinem Fender kommt nämlich ein Rauschen.
    Ab und zu geht es nach längerem eingeschaltet sein wieder weg.
    Sind das die Röhren?
    Hab vor 2 1/2 Jahren neue reinmachen lassen, wie lange halten die denn so bei ca. 8 Stunden Betrieb pro Woche?
    Gruß
     
  2. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    26.291
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.385
    Kekse:
    107.645
    Erstellt: 07.03.04   #2
    Das ist kein "einfach zu beantwortendes Problem", ohne das ausgiebig zu testen.

    Aber ich tippe mal aauf Kontaktprobleme an einem Schalter oder Röhrensockel. Mal an den Röhren wackeln... evtl Kontaktspray.
     
  3. p4t`

    p4t` Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.04
    Zuletzt hier:
    15.03.04
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.04   #3
    100 % agree

    ich hatte das Problem auch schon ma.
     
  4. Julien

    Julien Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    7.02.05
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.04   #4
    ich würd sagen bei dir is n röhrenwechsel fällig
     
  5. Phil

    Phil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    339
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 08.03.04   #5
    ich hab das glaiche problem bei einem amp ähnlicher konstruktion und meine röhren.
    allerdings ist der amp über 20 jahre alt, und ich hab die kontakte nur oberflächlich gereinigt.
    ich probier die morgen mal sauberzumachen und schreib dann ob es daran lag.
     
  6. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    26.291
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.385
    Kekse:
    107.645
    Erstellt: 09.03.04   #6
    Noch'n Tipp: Als Srühmittel zur Kontakt und Potireinigung nur Kontakt 60 verwenden (gibt's im Elektronikladen) und zwar ganz wenig!. Nicht Kontakt 61 und nicht Kontakt WL... die sind für andere Zwecke.
     
Die Seite wird geladen...

mapping