Fender Blues Junior Hall Fx Loop

von Schleeo123, 15.08.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Schleeo123

    Schleeo123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.16
    Zuletzt hier:
    26.01.17
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 15.08.16   #1
    Hallo, bitte verzeiht mir die Frage falls sie dumm ist, aber...

    ...ich hab einen Blues Junior zuhause, der ja eigentlich kein effekt weg hat.
    Und da habe ich mir gedacht, weil der BJ ja einen hall hat der mit 2 Chinch steckern verbunden ist, das ich mir einfach Adapter von Chinch auf 6,3mm zulege, und dann meine effekte dazwischen klemmen kann.
    Kann das funktionieren?, und wenn nicht warum?
    Und wenn doch, gibt es da noch was wichtiges zu beachten?

    Ich freue mich schon auf eure Antworten...
     
  2. InTune

    InTune Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    04.07.11
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    3.192
    Ort:
    Süd Hessen
    Zustimmungen:
    1.910
    Kekse:
    16.068
    Erstellt: 15.08.16   #2
    Ich bin jetzt kein Elektroniker, aber ich schätze das kann nicht funktionieren, da eine Hallspirale nur ein Bauteil der Reverbeinheit ist. Keine Ahnung, was für ein Signal durch die Hallspirale geht, es ist aber nicht das der Vorstufe und es mündet auch nicht in die Endstufe.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.396
    Zustimmungen:
    1.384
    Kekse:
    52.645
    Erstellt: 16.08.16   #3
    Crazy, auf welche Ideen manche kommen, ihren Amp zu schrotten. Nein, das geht nicht! Wie INTune angedeutet hat, ist die Hallsprale ein strohdoofes passives Bauteil, das ohne Anschluss an zugehörige Elektronik selbstverständlich nicht funktioniert. Und deshalb kann man an diesen Anschlüssen nicht ersatzweise irgendwas Anderes "einschleifen".
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    11.308
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    6.732
    Kekse:
    20.611
    Erstellt: 16.08.16   #4
    Man, Du bist ja harsch! Da traut man sich ja kaum, zu fragen ;)

    Falls der Loop sehr gewünscht ist, ein Ampbauer kann sowas nachrüsten! Kostet aber natürlich was. Tonehunter z.B. nimmt knapp 200 dafür, dann ist der aber auch Rohrengepuffert.
     
  5. Stratspieler

    Stratspieler Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    04.03.09
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    5.606
    Ort:
    Ländleshauptstadt
    Zustimmungen:
    2.412
    Kekse:
    38.326
    Erstellt: 16.08.16   #5
    Hi und willkommen hier im Forum! :)

    Nein, das funktioniert leider nicht, was Du vorhast. Wie schon mehr oder wenige direkt beschrieben... ;)

    Der Hallpfad selbst ist dem Hauptsignalpfad mittels einem OP-Amp parallel geschaltet. Das ganze ist so beschaltet, dass der Aufholverstärker für den Halltank ganz schon Bumms liefern muss, weil der Halltank selbst ja sowas von passiv ist... Klemmst Du nun die Hallspirale ab, so ist dieser Pfad außer Betrieb. Zwar käme vom Eingangs-OP-Amp das Signal, welches man theoretisch einfach wieder auf den der Hallspirale folgenden Aufholverstärker geben könnte. Aber das würde eine Pegelanpassung erfordern, usw. Das ist alles nicht ganz trivial, selbst wenn man die eine ungenutzte Triode, die da im Amp noch so herumlungert, zumindest dafür verwenden könnte.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    8.569
    Ort:
    Burglengenfeld
    Zustimmungen:
    4.180
    Kekse:
    47.563
    Erstellt: 16.08.16   #6
    Noppe, funzt nicht wirklich. Ich hatte so einen Kandidaten auch schon hier, mit nachträglich hinzugefügten Loop (ungebuffered) und der Kerl hat sich durch herrlichen Brumm ausgezeichnet wenn was im Loop hing. Ein zusätzlicher Loop würde sich zwar einbauen lassen (hier würde ich die LND Version einer Röhrenversion vorziehen um den eh schon stark belasteten Netztrafos nicht noch weiter den Schweiß auf die Stirn zu treiben) aber das ist ne arge Frickelarbeit weil fast kein Platz im Hasenkistl. Auch muss man aufpassen welche PCB Version der Bjr hat, beim Green Board hängt der Reverb hinter dem Master, alles was man da also einschleift haut voll auf die Endstufe => Nebengeräusche werden also extrem wiedergegeben....
     
  7. Schleeo123

    Schleeo123 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.16
    Zuletzt hier:
    26.01.17
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.08.16   #7
    Ok, vielen dank euch allen.
    ich glaub dann lass ich das mal lieber :)
     
  8. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.953
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 16.08.16   #8
    Von Radial gibt's ja den "Tank Driver" ...der funzt aber leider nur in eine Richtung d.h. in den Reverb-Tank hinein; nicht aus dem Amp hinaus...


    ...um die dafür nötige Pegelanpassung kümmert sich das Gerät indes gleich selbst.


    http://www.radialeng.com/tankdriver.php
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping