Fender Deluxe Players Strat® Qualität?

von Smithers, 15.04.06.

  1. Smithers

    Smithers Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    15.04.16
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.06   #1
    Hi Leute,

    ich hab mich in ne Deluxe Players Strat® verguckt. Ich find die Optik einfach wahnsinn!!! Was ich weiß ist, dass sie mit 700€ die teuerste Mexican ist. Find ich gut, weil man da ja für 700€ eigentlich ne Menge geboten bekommen sollte...zudem kann man 7 Pick-Up-Stellung wählen und als besonderes Features sind orginal Vintage Noiseless Pickups enthalten.

    Weiß jetz noch net so genau wie die klingt. In den Video's der Electro-Harmonix Effekte spielt Peter Stroud so ein Teil und das klingt verdammt geil! Wie weit man solchen Samples Vertrauen zusprechen darf sei ja dann mal dahingestellt...

    Wie ist die Gitarre denn so? Hab oft gelsen, dass sie sich nicht vor American Modelle verstecken brauch....stimmt das?

    MfG Smithers
     
  2. Smithers

    Smithers Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    15.04.16
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.06   #2
    Kann mir hier niemand was dazu sagen?
     
  3. Fl4sh_danc3r

    Fl4sh_danc3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.06
    Zuletzt hier:
    17.12.13
    Beiträge:
    805
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    701
    Erstellt: 17.04.06   #3
    Ich selbst hab die Gitarre noch nicht angespielt, aber in der sufu findet man viel darüber (wenn auch hauptsächlich über die american deluxe).
     
  4. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 17.04.06   #4
    wie machst du denn das (R) Zeichen? Muahah. Ich glaube ich bin Forensüchtig...
     
  5. Smithers

    Smithers Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    15.04.16
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.06   #5
    Ka habs einfach ausgeführt....wir dman wahrschienlich irgendwie mir alt + Ziffernblock machen können
     
  6. Ataxia

    Ataxia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.05
    Zuletzt hier:
    29.07.13
    Beiträge:
    589
    Ort:
    Region / Westerwald
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 03.05.06   #6
    PUSH

    //OT
    also hier scheint wirkli ch niemand was über genau die gitarre zu wissen. n00bs ^^

    würde mich langsam auch mal interessieren...
     
  7. Sinister

    Sinister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    503
    Ort:
    bei Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    253
    Erstellt: 03.05.06   #7
  8. Smithers

    Smithers Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    15.04.16
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.05.06   #8
    Danke. Hört sich ja schonmal nicht schlecht, aber ein paar andere Meinugnen wären bestimtm auch interessant...

    dummerweiße war sie nicht da als ich sie testen woltle (MS). Wo hast du die den angespielt?
     
  9. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 03.05.06   #9
    Das erinnert mich gerade an den Kerl den ich gerade im Fernsehen gesehen habe: "Habt ihr schon den Anlasser überprüft. Ist der kaputt, ist der Anlasser nämlich kaputt..."

    "Da ich heute im Amptown in Hamburg war und mich an deine Anfrage erinnert habe, [...]" (Sinister)
     
  10. Smithers

    Smithers Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    15.04.16
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.05.06   #10
    Huuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuch :o#

    Egal kann mir noch einer was zu dem Schätzchen sagen?
     
  11. K-J

    K-J Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.12.07
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 03.05.06   #11
    Hallo

    Ich habe seit ca. einem Jahr sozusagen den Vorgänger der 'Player Strat'. Die heißt 'Fender DeLuxe Super Strat'.

    Laut Ray (danke nochmal für die Aufklährung) sind die Hauptunterschiede zwischen den beiden Modellen folgende:

    - Die 'DeLuxe Player Strat' hat 'Vintage Noisless' Pickups und die 'DeLuxe Super Strat' hat 'Super Fat Super Strat Single-Coils'.
    - Der Griffbrettradius beträgt bei der 'Player Strat' 12 Zoll und bei der 'Super Strat' 9,5 Zoll.
    - Die Ahorn-Variante der 'Player Strat' hat einen Ahornhals mit aufgeleimtem Ahorngriffbrett und bei der 'Super Strat' besteht der Ahornhals aus nur einem Stück.

    Wie gesagt habe ich die 'Super Strat' und die finde ich echt sehr gut. - Habe den Kauf bis heute noch nicht bereut.
    Das beste Future ist logischerweise der Push/Push-Button, der in den Positionen 4 und 5 den Bridge-Pickup aktiviert, wodurch alle möglichen Pickup-Kombinationen möglich sind:

    Position 1: Bridge Pickup
    Position 2: Bridge Pickup + Middle Pickup (Humbucker)
    Position 3: Middle Pickup
    Position 4: Middle Pickup + Neck Pickup (Humbucker)
    Position 4 mit aktiviertem Druckknopf: Alle 3 Pickups
    Position 5: Neck Pickup
    Position 5 mit aktiviertem Druckknopf: Neck Pickup + Bridge Pickup (Telecaster Schaltung)

    Wie bei vielen Stratocasters, ist auch bei dieser der Middle-Pickup "reverse wound", so dass man jeweils in den Positionen 2 und 4 einen Humbucker erhält (klingt aber dennoch nicht wie ein kommerzieller Humbucker. - Es bleibt der strattypische Sound der Zwischenpositionen erhalten, aber das Brummen verschwindet).

    Über die Verarbeitung kann ich persönlich auch nicht meckern... Gute 3,5 Kg - solides Holz. Der Hals ist bei mir kerzengerade (es wird ja immer eine leichte Wölbung empfohlen, aber mir persönlich gefällt das nicht) und so konnte ich die Saitenlage jeweils am 12. Bund bei der dicken E-Saite auf 1,8mm und bei der dünnen E-Saite auf 1,6mm justieren. Das ist bei ganz gerade eingestelltem Hals die Grenze, wo man noch ohne Schnarren spielen kann (meiner Meinung nach aber gute Werte).
    Deadspots kann ich auf meinem Griffbrett auch keine feststellen.
    Und ganz wichtig --> die Stimmechaniken halten die Stimmung sehr lange (außer man übertreibt es mit dem Vibratohebel - aber das Problem hat man selbst bei der teuersten Stratocaster).

    Der Sound der Gitarre ist für meine Ohren sehr zufriedenstellend. - Klinkgt wie eine Strat klingen muss... Und durch den Push/Push-Button hat man halt noch ein paar zusätzliche Klangmöglickeiten.
    Recht interessant ist übrigens die Pickup-Kombination Neck+Bridge. - Klingt nicht ganz nach Telecaster, aber auch nicht mehr wirklich strattypisch... Sollte man mal gehört haben.

    Was mir bis jetzt negativ aufgefallen ist:
    Die Goldhardware ist bei mir am Steg angerostet durch den Handschweiß beim Palm-Muting (fällt aus einem Meter Entfernung aber schon nicht mehr auf) und die Vibrato-Einheit könnte wiklich verstimmungsfreier sein (bei gemäßigten Vibrato-Effekten verstimmt sich da nichts, aber sobald man mal 'ne Divebomb ablässt oder die Saiten komplett erschlaffen lässt, darf man erstmal nachstimmen).

    Aber im Großen und Ganzen finde ich die Gitarre wirklich gut und kann sie besten Gewissens weiter empfehlen. Die kann man imo auch bedenkenlos für Auftritte und Studioaufnahmen benutzen.


    Falls du doch noch irgendwas wissen willst, frag ruhig nach.


    mfg
    K-J
     
  12. Smithers

    Smithers Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    15.04.16
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.05.06   #12
    Huj dafür hast du dir erstmal ne gute Bewertung verdient ^^

    Also 3 Fragen hätt ich da noch...

    1. Wie wirken sich die Zusätzlichen 2 Pick up Stellung auf den Sound aus? Vor allem wie's klingt wenn alles zusammen sind interessiert mich.

    2. Hast du sie mal mit einer American Standard verglichen? Waren da bemerkenswete qialitative Unterschiede?


    3. Wie teuer war sie denn? Ist die Deluxe Player sozusagen noch ein Update?
     
  13. K-J

    K-J Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.12.07
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 05.05.06   #13
    Oh, danke schön. :)


    Leider habe ich gerade hier zu Hause keine Möglichkeit die Gitarre aufzunehmen, sonst hätte ich dir gerne ein paar Soundsamples erstellt.
    Einen Sound zu beschreiben finde ich nämlich etwas schwer, aber ich versuche es mal...

    Also die Kombination Neck+Bridge ist wie gesagt wirklich interessant.
    Stell dir einfach den Sound des bluesigen Hals-Pickups vor, jedoch nicht ganz so basslastig und mit dem Biss des Steg-Pickups. Und das ganze dann noch verziert mit etwas Telecaster-'Twang'. Außerdem klingt diese Kombination sehr transparent (transparenter als der Hals-Pickup alleine).
    Insgesamt klingt es schon ziemlich nach 'ner Tele, aber nicht ganz so "glockig", was wohl unter anderem daran liegt, dass die Pickups der Strat keine Metallkappe haben.
    Wie gesagt auf jeden Fall ein interessanter Sound, den ich auch öfters benutze.

    Der Sound von allen drei Pickups ist auch etwas schwer zu beschreiben...
    Man kennt ja diesen strattypischen Sound der Zwischenpositionen (Steg+Mitte / Hals+Mitte)... Dieser Soundcharakter ist deutlich vorhanden, jedoch nicht ganz so hohl und mit mehr "Body". - Klingt insgesamt sehr ausgewogen.
    Ich finde man kann diese Kombination gut für cleane und crunchige Sachen benutzen. Vor allem wenn man volle Akkorde spielt, da es nicht zu basslastig und nicht zu bissig/knackig klingt.


    Also direkt nebeneinander konnte ich sie bislang leider noch nicht vergleichen.
    Die 'DeLuxe Player Strat' und die 'DeLuxe Super Strat' haben jeweils Esche-Bodys, bei den 'American Standards' wird der Korpus aus Erle hergestellt... Das ist wohl der Hauptunterschied (und die Tatsache, dass bei den 'American Standards' "Made in USA" auf der Kopfplatte steht :rolleyes: ). - Aber es werden ja in den USA auch einige Top-Modelle mit Esche-Body hergestellt (das ist also kein Merkmal für minderwertige Qualität).

    Ahornhals, Esche-Body, USA-Pickups... Von den Materialien her brauchen sich die 'Mexico DeLuxe' jedenfalls nicht vor den USA-Modellen zu verstecken. Bleibt halt nur noch die Frage, wie gründlich da in Mexiko bei der Herstellung gearbeitet wird...
    Aber wie gesagt kann ich bei meiner echt nichts Negatives feststellen und soundmäßig sind die wirklich spitze.

    Außerdem muss man ja auch bedenken, dass die Produktionskosten in Mexiko für 'Fender' um ein vielfaches billiger sind... Die 'Mexico Standards' kosten 365€. - Somit sind die 'Mexico DeLuxe' schon bald doppelt so teuer (die teuersten unter den Mexis) und da sollte man dann allgemein schon mit vernünftiger Arbeit rechnen können. :)


    Also beim SOUNDLAND ist die 'DeLuxe Super Strat' noch mit im Angebot und wie du siehst, kostet die dort gerade einmal 5€ weniger als die 'DeLuxe Player Strat' bei Thomann.
    Die 'DeLuxe Player Strat' ist also nicht wirklich ein Nachfolger im Sinne von "besser", sondern wohl eher eine weitere Option für den persönlichen Geschmack.
    Der unterschiedliche Griffbrettradius sollte meiner Meinung nach nicht das auschlaggebende Auswahlkriterium sein, denn daran gewöhnt man sich sehr schnell.
    In erster Linie sollte man sich da wohl eher überlegen, welche Pickups man lieber mag...
    Die 'Super Fat Super Strat Single-Coils' aus meiner 'DeLuxe Super Strat' sind afaik dicker gewickelt als die 'Standard Single-Coils', aber nicht ganz so dick wie die 'Texas Specials'... Die 'Vintage Noiseless Single-Coils' aus der 'DeLuxe Player Strat' sollen - wie der Name schon sagt - sehr nebengeräuscharm sein, da Single-Coils ja gerne mal zu einem leisen Brummen neigen (durch elektrische Felder in der nahen Umgebung). Laut diversen Kommentaren sollen die auch ganz gut funktionieren...
    Stellt sich halt noch die Frage, ob und wie sehr dadurch die Transparenz leiden muss, da Single-Coils ja gerade wegen ihrer Transparenz von so vielen Gitarristen geliebt werden.
    Jedoch habe ich die 'Vintage Noiseless' bis jetzt noch nicht intensiv gespielt und will mir deshalb auch kein vorschnelles Urteil bilden...
    Und da es ja immernoch Single-Coils und keine Humbucker sind, denke ich mal, dass man bei denen noch ein gutes Maß an Transparenz haben wird.


    Jedenfalls kann ich die 'Mexico DeLuxe'-Serie besten Gewissens empfehlen... Gute Materialien, gute Verarbeitung, guter Sound, guter Preis --> wirklich gute Gitarren.


    mfg
    K-J
     
  14. Smithers

    Smithers Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    15.04.16
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.06   #14
    Vielen Dank! Das hat mir echt geholfen! Ist ja schon verdammt geil, dass die so gut aussieht, aber wenn man dann auch noch hört das die Qualitativ top ist ......hach...
     
Die Seite wird geladen...

mapping