fender deluxe tremolo nicht benutzbar?

von Gandatsch, 09.02.06.

  1. Gandatsch

    Gandatsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    20.02.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.06   #1
    hi,

    hab mir ne usa fender strat deluxe zugelegt, die ja ein (angeblich) besseres tremolosystem wie die normalen starts hat.
    bei mir verstimmt sich die gitarre trotzdem beim benutzen des tremolos, bzw. eigentlich nur die G-saite (die is danach immer zu hoch), die andern saiten bleiben ziemlich in tune ... hab mal die schrauben an den stimmwirbeln angezogen, dass sie sich schwerer bewegen lassen (soll angeblich die saiten eher in tune halten), aber die G-saite verstimmt sich immernoch ...

    irgendwelche tips? oder muss ich damit leben?

    danke,
    gruß,
    till
     
  2. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 09.02.06   #2
    zu hoch... da kann ich mir nur einen grund vorstellen. die saite klemmt im sattel fest. das heisst wenn du den hebel runter drückst, entspannt sich die saite etwas und zieht sich richtung mechanik etwa durch den sattel (das is vielleicht nur ein millimeter) und zieht sich beim loslassen des trems nicht wieder zurück. hast du dickere saiten drauf gemacht ? wenns daran liegt musste nur die sattelkerben etwas breiter machen (lassen).
     
  3. Chess

    Chess Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.03
    Zuletzt hier:
    17.03.13
    Beiträge:
    415
    Ort:
    Ostfriesland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 09.02.06   #3
    Vertsimmt sie sich auch bei extremen Bendings, denn dann würde es evt. helfen (gesetz dem du machst es nicht schon) beim stimmen immer an den Saiten zu ziehen, also nich beim drehen der Wirbel sonder jedesmal nachdem du gedreht hast und dann wieder stimmen solange bis du ziehen kannst dun die Stimmung bleibt.
     
  4. Gandatsch

    Gandatsch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    20.02.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.06   #4
    also ich hab 9ner saiten drauf (wie auch glaub ich drauf waren), daran kanns wohl nicht liegen, v.a. war es bei den "original" saiten genauso ...

    also bei extremen bendings verstimmen sich auch andere saiten ein bischen nach oben, aber das ist sehr minimal und da muss ich schon ziemlich feste das tremolo drücken ...

    das mit den saiten ziehen beim stimmen mach ich eh immer, v.a. auch nach nem saitenwechsel, damit sich die gitarre schneller "einspielt" und nicht so oft verstimmt am anfang.

    aber das mit dem sattel versteh ich nicht ganz ... so wie ich deine ausage versteh müsste doch dann die saite zu tief sein oder? saite lockert sich=tiefer, geht nicht mehr zurück=bleibt bissl tiefer?!?!

    trotzdem danke :)
     
  5. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 11.02.06   #5
    ne die saite schiebt sich beim lockern n bisschen durch den sattel und kommt nich wieder zurück. die spannung zwischen mechanik und sattel wär dann lockerer und zwischen sattel und brücke höher. somit wär auch der ton höher. kannste aber leicht kontrollieren. wenn du an der mechanik der entsprechenden saite drehst und das ganze zwischendurch immer mal knacken sollte, is das n zeichen dafür, dass die saite im sattel klemmt und immer nur ruckartig weiter rutscht.
     
  6. MarcusF

    MarcusF Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    14.02.13
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    128
    Erstellt: 11.02.06   #6
    Wie lange besitzt du denn schon das gute Stück ?

    Wenn die Gitte neu war, dann solltest du ihr ein bis zwei Monate "einspielzeit" gönnen. Bei meiner American std. hat die H-saite auch ein wenig mucken gemacht.

    Wie [E]vil geschrieben hat, klemmte die Saite teilweise am sattel, das hat sich aber mittlerweile eingespielt.
     
  7. Gandatsch

    Gandatsch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    20.02.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.02.06   #7
    erstmal danke für die antworten und tipps!!!

    JA das teil is sehr neu, dann hoff ich mal dass es sich mit der zeit behebt.

    ich hab übrigens am sattel dieses neue "LSR NUT" system mit den kleinen metallkugeln und der gummidämpfung drunter ... kann man daran was ändern/einstellen?

    ein "knacken" hab ich jetzt noch nicht bemerkt, wenn ich die saite stimm, von daher sollte sie nicht klemmen

    servus,
    gandatsch
     
  8. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 21.02.06   #8
    kannste davon mal n bild schicken ? wenns son teil is um die reibung zu minimieren isses unwarscheinlich, dass es daran liegt...

    edit: versuchs mal mit nem gaaaaaaaaanz kleinen bisschen öl am sattel.
     
Die Seite wird geladen...

mapping