Fender Esquire (Custom GT) schlicht & sexy -ja-, aber auch gut???

von X?X, 10.01.05.

  1. X?X

    X?X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.227
    Erstellt: 10.01.05   #1
    Bin momentan zwanghaft auf der Suche nach ´ner neuen Gitarre, würde gerne bei Fender bleiben und mag es sonst eher schlicht...halt wie die Esquier, aber wie sieht´s mit dem Sound aus? --- und auch sonst mit dieser Gitarre.
     
  2. Cotton Fever

    Cotton Fever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    1.851
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    3.046
    Erstellt: 17.02.05   #2
    würd mich auch interessieren.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    29.05.05
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 17.02.05   #3
    da poste ich ein bild von der Gitarre und schon gibt es einen neuen Thread, wow :eek:

    Hat halt nur einen Humbucker am Steg, also sollten es schon 2 Gitarristen in der Band sein. Wenn man es jedoch genau überlegt ist es eigentlich ein Witz. Zugegeben, Style hat es, aber deswegen auf so eine Soundvielfalt zu verzichten, ich weiss nicht. Ist aber wahrscheinlich eh nur ein Trend der bei den Typen Tom Delonge und bei den Mädels Avril Lavigne ausgelöst hat, aber jedem das seine. ;)
     
  4. smack1081

    smack1081 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    1.212
    Ort:
    hotel california
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.873
    Erstellt: 18.02.05   #4
    also, die these dass nur ein humbucker an der gitarre einen zweiten gitarristen in der band erfordert find ich toll, geht das dann so wieter, bei ner les paul mit zwei humbuckern braucht man drei gitarristen, mit ner strat dierekt vier, nicht auszudenken, was bei splitbaren humbuckern passiert, das sind ja bis zu sechs gitarristen, wenn man die zwischenpositionen nicht mitrechnet! das wird aber eng auf der bühne! und derjenige, der ne akustikgitarre per mikro abnimmt darf nicht mit band spielen???

    Fragen über (zugegeben nicht ganz ernst gemeinte) fragen... :confused: :confused: :screwy:




    aber zurück: die esquire ist schick, aber eben sehr speziell, für einen charaktervollen metall-brett sound aber gut. da gibts auch noch ne custom qmt telecaster, auch limited, maple-top (teils echt wunderschön), zwei humbucker und unter 750€, soweit ich mich erinnere, edeltele von fender zum dumpingpreis...
     
  5. Anonymous

    Anonymous Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    29.05.05
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 18.02.05   #5
    Wo liegt dein Problem ?
    Ich hätte jedenfalls kein Interesse daran einem 08/15 Gitarrist eine Stunde lang zuzuhören wie er sich nur am Steg vergnügt.

    Und dein Vergleich ist äh, dämlich.
     
  6. smack1081

    smack1081 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    1.212
    Ort:
    hotel california
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.873
    Erstellt: 18.02.05   #6
    vielen dank!!! schade, dass das augenzwinkern nicht bei jedem ankommt...der vergleich war nicht ernst gemeint! dämlich find ich hart, aber das ist ja deine meinung:

    dazu:

    wenn du meinst, dass eine Gitarre, die nur über einen tonabnehmer verfügt direkt in verbindung mit einem 08/15 Gitarristen zu bringen ist, dann ist das deine meinung, die jedoch auch sehr einseitig ist, oder? wo liegt der unterschied zu z.b. einem eric clapton, der ein ganzes konzert mit seiner strat in der 1. zwischenposition spielt? ist der auch 08/15??? dann hätte er damit aber auf jeden fall einen unverwechselbaren sound geprägt! es kommt nicht darauf an, wieviele tonabnehmer man hat um einen guten sound zu haben.

    Aber ich hab damit auch kein Problem, wie du meinst, ich find`s nur schade, wenn man nichts ausser seiner meinung gelten lässt!

    jedem das seine...oder nicht??

    gruß
    dave
     
  7. Anonymous

    Anonymous Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    29.05.05
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 18.02.05   #7
    Von Eric Clapton hab ich keine Plan, aber ein 08/15 Gitarrist (muss ja nich gleich jeder einer sein) mit so einer Gitarre, der dann noch der einzige Gitarrist in der Band ist. Sowas kommt doch eher selten gut ?
     
  8. smack1081

    smack1081 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    1.212
    Ort:
    hotel california
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.873
    Erstellt: 18.02.05   #8
    ...da hast du aber schwer relativiert...
    ja unter den voraussetzungen gebe ich dir recht, aber mal ehrlich, bei so einem kommt es auf den sound ja auch nicht mehr so wirklich an..? oder?

    nix für ungut, soll jeder das machen und hören, was er/sie gut findet, egal wieviele PU`s (übrigens hat steve morse 4 tonabnehmer und ist der einzige gitarrist seiner band :) )

    gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping