Fender FM65R

von bassbee, 30.01.05.

  1. bassbee

    bassbee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.04
    Zuletzt hier:
    29.08.06
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.05   #1
    Hi.
    Ich wollt mal eure Meinungen und Erfahrungen zu dem Amp wissen. Ich würd ihn hauptsächlich für Punk benutzen. Als Zerre hab ich den Bad Monkey von Digitech.
    Danke! :great:
     
  2. Rodrigo.G.

    Rodrigo.G. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    195
    Ort:
    bei Gera
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 30.01.05   #2
    Weiß jetzt zwar nicht genau was das für ein Amp ist, kann aber von fender amps sagen das sie zwar clean geil klingen, aber verzerrt, nun ja , geschmackssache-da gibt es viele meinungen. Kann jetzt auch nicht sagen wie er kombiniert mit deinem effekt kling-musste mal testen. Ich würd dir von dem amp nich abraten, aber es gibt bessere alternativen.
    Is der röhre oder Transe ?
    mfg..rod..
     
  3. Julian

    Julian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    806
    Kekse:
    19.643
    Erstellt: 30.01.05   #3
    @rodrigo...
    darf ich dir unterstellen dass du von dem amp noch nie was gehört hast ? Was willst du mit dem Beitrag sagen ? :screwy:


    @bassbee
    Eine befreundete Band spielt den auch, ich glaube allerdings die 2X12" version. Der Sound ist sicherlich nicht schlecht, für punk aber nicht wirklich geeignet. Leider ist die Verarbeitung von dem Amp auch nicht die tollste, da klappert echt ne menge (kann das jetzt aber nur an dem einen amp festmachen den ich bisher gehört habe, muss nicht bei jedem so sein). Clean bringt das Teil aber auch nicht den wirklichen fender sound. Ist so n mischmasch irgendwie. Am besten du nimmst dein Pedal mal mit und gehst dir selber ein Bild von machen. Die interne zerre ist zwar anders als bei den größeren Fendern, aber für Punk würd ich sie nicht verwenden...

    Gruß ;)
     
  4. Mentally-ill

    Mentally-ill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    6.12.12
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    247
    Erstellt: 30.01.05   #4
    Also wenn der Fender FM65R aus der Frontman Serie kommt würde ich dir davon eher abraten. En freund von mir hatt den und ich finde 1. den Sound von dem Amp nicht wirklich überzeugend und 2. is der Amp von meinem Freund nach etwa 2-3Monaten kaputt gewesen.
     
  5. bassbee

    bassbee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.04
    Zuletzt hier:
    29.08.06
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.05   #5
    Was gibt es für Alternativen in der Preisklasse um 250€?
    Ich hab noch den Peavey Transtube Studio Pro 112 in Erwägung gezogen. Taucht der was? :confused:
     
  6. Todesstern

    Todesstern Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.13
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.05   #6
    Ich persönlich hab den noch nicht gespielt, aber von dem was man hier hört soll der nicht übel sein....

    In der Preisklasse würde ich mich an deiner Stelle mal nach einem gebrauchtem Spider II umgucken, da kriegst du was richtig gutes für dein Geld.
    Ich glaube es verkauft sogfar grad einer einen im Flohmarkt bin aber zu faul um nachzugucken
     
  7. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 31.01.05   #7
    Immer diese Vorurteile.
    Fakt ist, das keiner den Amp angespielt hat. Ausser ich :D Der hat mir sogar so gut gefallen im Preis/Leistungs Verhältnis, dass ich ihn nun besitze. Hab aber die 2x12 Variante)
    Clean ist er genial. Gibt zwar besseres von Fender (die sind aber auch viel teurer), aber für diesen Preis unschlagbar. Und da du eh eine Zerre anschließen willst, ist clean sehr wichtig.
    DIe Amp-Zerre find ich auch geil. Und ich würd im grundegenommen keinen Musikstil da ausschließen. Na klar wenn du dich in irgendeine Richtung mehr spezialisieren willst, gibt es vielleicht bessere aber auch speziellere Amps.
    PUNK würd ich da aber überhaupt nicht ausschließen. Denn Punk ist ebend halt Punk. Da kannste mit jeder Zerre sehr gut spielen. Hauptsache laut :) Und das ist er! Aber du hast ja schon ne sehr gute Zerre. Ob die mit dem AMp gut klingt, kann man nie vorher sagen. Und das bei keinem Amp. Am besten anspielen.

    @ Rodrigo.G.
    Bitte äußer dich nur zu einem Thema, wenn du davon Ahnung hast. Mit Klischees kommt man selten weiter.

    @ Julian
    Punk ist Punk. Da zählt nur Lautstärke :D Zudem spielen einige Punkbands Fender-Amps. Fällt mir jedoch keiner so spantan ein. Bin ebend vergesslich.
    Mein Amp wird rum geschleppt ohne Ende und da klappert nichts. Es sein denn ich lagere noch paar Sachen mit rein (in die Box), oder steck die Kabel alle vorher aus einander. Ansonsten ist Verarbeitung für den Preis mehr als top :great: (bei mir zumindest :D)

    @ jack 1991
    Es kommt drauf an. Fender hat zwei Frontman Serien. Und der FM 65 und FM 212, ist die eine Frontman Serie und die anderen billigen Übungsverstärker unter 30 Watt die andere. Für ersteres gilt nicht das was du gesagt hast. Aber für zweiteres.

    mfg

    P.S: Spider würde ich nur für Metall empfehlen. Da die anderen nicht Metall-Sounds mich nicht so sehr überzeugt haben. Meißtens alles zu künstlich.
     
Die Seite wird geladen...

mapping