Fender Japan

von Fenri, 14.01.04.

  1. Fenri

    Fenri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    12.12.13
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    33
    Erstellt: 14.01.04   #1
    So,

    ich habe nun mal ein paar Fragen zur Japan Serie von Fender.

    -Hab ich das richtig verstanden und Fender produziert heute nichts mehr in Japan sondern stattdessen bekanntlich wegen der Nähe etc. in Mexiko?

    -wie sind die Japan Strats so in Sachen Verarbeitungsqualität, Hölzer, Qualität der Pickups...also wurden da hochwerige Teile verbaut?

    -man hört oft, dass die Japan Strats besonders aus den 80ern Konkurrenten für die USA Strats v.A. aus den Neunzigern sind..is da was dran?

    Danke schonmal!

    Gruß
     
  2. KoRnflake

    KoRnflake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.04.08
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    21
    Erstellt: 14.01.04   #2
    hm, keine ahnung! ich hatte mal ne jaguar crafted in japan und der von dem ich sie kaufte meinte er hatte sie im letzten jahr gekauft gehabt. aber ich glaube doch schon das auch in japan gebaut wird als kleines beispiel mal die fender mustang, auf der usa fender seite gibt es die nur in competition red und blue, auf der fender japan seite gibts die in sonic blue und noch einer anderen farbe :shock:
    also geh ich mal davon aus das die japaner immer noch bauen ;)
     
  3. Slowhand

    Slowhand Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 14.01.04   #3
    Fender Japan stellt noch immer her, allerdings werden nur kleine Sonderserien in Europa vertrieben.
    Die japanischen Fender Äxte aus den achtziger und neunziger Jahren haben einen ziemlich guten Ruf.
     
  4. JSX

    JSX Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    2.779
    Ort:
    Offenbacher Raum
    Zustimmungen:
    177
    Kekse:
    5.766
    Erstellt: 15.01.04   #4
    Hi Fenri,

    ja da ist was dran.
    Die erfolgreichsten waren die ersten beiden Serien JV und SQ (Seriennummern)

    Ich selber besitze eine Japan Strat aus dem Jahre 88/89, die 12 Jahre meine Hauptgitarre war.

    Also wenn Du aus dieser Zeit von 1982 - 1989 etwas bekommst,
    dann kaufe sie.
    Die Gitarren die dort später gefertigt wurden, waren nicht mehr so der Knaller.
     
  5. delpozzo

    delpozzo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    35
    Erstellt: 15.01.04   #5
    im direkten vergleich zwischen ner japan 80er und ner usa aus den 90er
    muß man die bessere bespielbarkeit und vearbeitung klar auf seiten der usa sehen.
    was den fendertypischen "twang" angeht liegt der deutlich auf seiten der
    japan in verbundenheit mit aber auch deutlicherem rauschen der serien PUs. Ok der Vergleich ist etwas unfair aufgrund des doch deutlichen preisunterschied von gut und gerne 200-300 Euro.

    Ich würde sagen für Leute die den ursprünglichen fender sound der 60er und 70er suchen werden bei ner japan aus den 80er eher fündig. wobei man klar sagen muß das es auch hier himmelweite unterschiede gibt wie bei allen fenders! verallgemeinern kann man nicht!

    ich hab auch noch irgendwo nen kurzen soundvergleich
    zwischen ner fender usa mit dimarzio HS3, ner usa mit stock Pus und ner japan 80er mit stock PUs. Falls jemand das interresiert einfach melden
    ich kann dann die files per e-mail schicken.
     
  6. Lautenquäler

    Lautenquäler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.03
    Zuletzt hier:
    21.12.12
    Beiträge:
    776
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.368
    Erstellt: 15.01.04   #6
    Hallo
    da hilft nur Antesten.
    Als ich meine American Standart anfang 1988 kaufte sagte man mir das sie jetzt wieder in den USA fertigen weil es bei den Japanischen Instrumenten qualitätsprobleme gegeben hätte.
    Kurze Rede langer Sinn, so doll war es mit der USA Strat auch nicht (Qualität Hals )
    Ich würde die Kaufentscheidung nicht an der Herkunft des Instruments festmachen sondern daran ob es mir zusagt, und am Preis natürlich.
    Gruß
    Hartmut
     
  7. Voodoo Child

    Voodoo Child Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.03
    Zuletzt hier:
    7.02.04
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.04   #7
    Ich hatte mal eine Fender Japan Anniversary Tele von 1996(?). War eine klasse Gitarre - wenn alle US Fenders dieses Qualitäts-Niveau hätten, wäre mir der Hersteller wesentlich symphatischer.
     
  8. Fenri

    Fenri Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    12.12.13
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    33
    Erstellt: 15.01.04   #8
    Dank an alle für die Antworten!
     
Die Seite wird geladen...

mapping