Fender Metalhead

von flotterfinger, 09.10.05.

  1. flotterfinger

    flotterfinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    28.10.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.05   #1
    Hi, ich bin gerade dabei mir ein neues Top-Teil + Box zuzulegen, ich finde den Fender Metalhead ganz nett -ist aber halt keine Röhre- Hat jemand damit Erfahrungen gemacht (gute oder schlechte)??? Was haltet ihr von dem Teil?? Ach ja, ich spiele Metal und Rock :rock::rock::rock:
     
  2. storms18

    storms18 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.10.05   #2
    Ich halt generell nix von Transistor Stacks.
     
  3. Nagash

    Nagash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.10.15
    Beiträge:
    803
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
  4. blinkie

    blinkie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    25.03.13
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Freudenstadt
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    709
    Erstellt: 09.10.05   #4
    aber du willst dir nen Trasen Combo kaufen (meinst du dein Frontman Combo unterschiedet sich groß vom Frontman Top?)?
    Sry aber deine Aussage hat wenig sinn..

    Ob Combo oder Stack, Röhre bleibt Röhre und Transe bleibt Transe (wenn man vom Läutstärken bzw Druckunterschied absieht).
    Ich kenn viele Transentops die sich geil anhören (Ibanez TB100H, eins von Crate, ka welches..)
     
  5. Nagash

    Nagash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.10.15
    Beiträge:
    803
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 09.10.05   #5
    Und vom Preisunterschied... Ich hab auch keine Kohle mir ein Röhrencombo zu besorgen, außerdem glaub ich, meinte er, dass er das Geld an seiner Stelle für nen Röhrenstack ausgeben würde.
     
  6. blinkie

    blinkie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    25.03.13
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Freudenstadt
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    709
    Erstellt: 09.10.05   #6
    transenstacks gibts auch für 400-500.
     
  7. Nagash

    Nagash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.10.15
    Beiträge:
    803
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 09.10.05   #7
    Hm....was soll das jetzt für ein sinn machen?

    Meine ich ja, Preisunterschied: Transenstacks gibt es für 400-500 € und die Röhren Stacks fangen bei 1000 € an
     
  8. strichmannl

    strichmannl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Ilmenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 09.10.05   #8
    Was für ne Art Rock spielst du denn ? Sobald es durch weniger Gaineinstellungen dynamisch werden soll (harter Anschlag ==> viel Dist., weicher Anschlag= fast Clean), wird es bei Tansen echt problematisch... sonst (bei allem was über Metal liegt) ziehe ich Tansen den Vollröhren sogar vor (!!) ... Röhren haben nämlich im Allgemeinen die Eigenschaft, den Klang weicher und sahniger zu machen, Transistoren hingegen bleiben hart und schneidiger, wenn auch manchmal etwas undifferenziert... den Fender Metalhead kenn ich leider nicht, da er nirgenwo zum testen rumstand...

    Das hört sich meiner Meinung nach extrem nach "hören sagen" an. :p
    Spätestens die Entdeckung des Warheads und des Peavey Supreme XL /Peavey XXL hat meine (unabhängige) Meinung dazu geändert...
     
  9. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 09.10.05   #9
    :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D


    Man kann schon Transistor spielen, aber für Metal würd ich doch noch zur Röhre raten, da der Transistor einfach zu steril ist
     
  10. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 09.10.05   #10
    was natürlich jede Transe und jede Röhre betrifft blabla

    omg immer diese klischees

    da hat jemand vielleicht 3-4 Transen gespielt und weiß über alle Bescheid

    ich weiß nicht wie es bei dir ist, aber ok
     
  11. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 09.10.05   #11
    Spiel das Teil einfach mal an, was für Metal gut ist kannst nur du für dich selbst entscheiden. Die ganze Kacke für Metal muss es Röhre sein ist doch totaler ********. Ich versteh auch nicht warum Röhrenamps sahniger klingen, erklärt mir das mal wer?

    Klar es gibt schlechte Transistoren, aber so Amps wie ein Peavey XXL zeigen einfach das man auch ohne Röhre megageile Sounds produzieren kann.

    mfg röhre
     
  12. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 09.10.05   #12
    Spiel mal das Ding da:

    [​IMG]

    Und wiederhol' deine Aussage...das trauste dich dann nämnlich nichtmehr ;)
     
  13. MikeZ

    MikeZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 09.10.05   #13
    NAJA, Modelling Amps sind aber echt nochmal ein Thema für sich!
     
  14. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 09.10.05   #14
    Das sind genauso Transistoren wie z.B. ein Peavey Bandit oder sonstwas.
    Da is keine einzige Röhre drin, also isses ein Transistoren-Amp.
     
  15. Nagash

    Nagash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.10.15
    Beiträge:
    803
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 09.10.05   #15
    hier war aber die Rede vom Fender metalhead.
    Ich glaube aber schon, dass der Warp T, Fame Overkill, oder Rockforce besser ist.
     
  16. Cotton Fever

    Cotton Fever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    1.851
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    3.046
    Erstellt: 09.10.05   #16
    jeder hier behauptet, dass andere amps besser seien als der metalhead, jedoch hat ihn noch niemand angespielt. :rolleyes:
     
  17. MikeZ

    MikeZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 09.10.05   #17
    Aber das Konzept ist komplett anders. Bei dem einen wird die Funktion der Röhre durch Transistoren ersetzt, bei dem anderen die Röhre jedoch durch Transistoren simuliert. Außerdem reden wir bei Modelling Amps von Mikrochips und nicht von "ein paar" Transistoren... IMHO isses ziemlich Klugscheisserei Modelling-Amps unbedingt in die Transistor-Ecke stecken zu wollen!
     
  18. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 09.10.05   #18
    Deiner Meinung nach vielleicht.
    Aber wenn man die Unterteilung Röhre/Transistor macht (was hier der Fall war/ist), sind modelling-Verstärker eindeutig in der Gruppe Transistor.
     
  19. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 09.10.05   #19
    man sollte allerdings die Unterteilung Röhre/Transistor/Modelling machen ...

    oder aber was sinnvoller ist:

    geile Amps und scheiß Amps ;>
     
  20. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 09.10.05   #20
    STOOOOOOOPPPP !!!!!!!!!!!!!!!!


    Wie wäre es, wenn jetzt mal einer von den Allwissenden (Röhre ist besser als Transe) zum BEyers Music Shop in Köln watschelt und den Metal HEad von Fender Testet? Und zwar bitte auf Metal eigenschaften und nicht umbedingt im Crunch sektor.
     
Die Seite wird geladen...

mapping