Fender Precision bass (Preis?)

von AlBundy, 27.11.05.

  1. AlBundy

    AlBundy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Stuttgart City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 27.11.05   #1
  2. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 27.11.05   #2
    Der Preis sollte okay sein.. wenn ich mich nicht täusche drüfte der Neupreis bei etwa 500€ liegen..
     
  3. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 27.11.05   #3
    Hi AlBundy,
    - der "haarfeine Lackriss" am Halsübergang sieht merkwürdig aus. Als wäre da mehr als angegeben. Würde ich mir sehr genau ansehen, evtl. auseinanderschrauben.

    - Das Fender-Logo ist ja komplett schwarz. Bei meinem Mexico-Preci 2003 ist es silbern mit schwarzem Rand. Hat vielleicht nix zu bedeuten, fiel mir nur auf.

    Der Mexico-Preci geht sonst neu für ca. 500 EUR über die Theke, wenn ich mich nicht irre. Insofern ein Schnäppchen wenn meine beiden Bedenken grundlos sind. Außerdem ist diese Farbe ein Klassiker!

    Gruß,

    Goodyear
     
  4. AlBundy

    AlBundy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Stuttgart City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 27.11.05   #4
    ja der Kratzer kam mir auch etwas komisch vor mal sehn, das mit dem Logo gibt mir jetzt mehr zu denken, das wäre mir garnicht aufgefallen....
     
  5. No Idea

    No Idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.05   #5
    Ähm, auf der Halsplatte ist ja gar kein Logo drauf!?
    Sogar bei meinem Squier ist da was eingraviert!
    Ich würde eher von dem Angebot abraten. So Logos gibt es bei Ebay ja wie Sand am Meer. Aber die sehen echt aus ;)
    Leg lieber die 150-200 € drauf und du hast ein Neuinstrument, das du auch vorher getestet hast!
     
  6. bogo

    bogo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    293
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    152
    Erstellt: 27.11.05   #6
    Hat da jemand den Hals fester als fest schrauben wollen?
    Ansonsten fast das süße Schlüpfergelb :D, jetzt
    fehlt bloß noch der weisse Smoking für den
    :cool: Bassmann:cool: ...;)
     
  7. AlBundy

    AlBundy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Stuttgart City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 27.11.05   #7
    scheisse warum ist mir das nicht aufgefallen.... das mit der Halsplatte hätte ich wissen müssen...
     
  8. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 27.11.05   #8
    Lass Dich nicht verrückt machen. Wenn Du den Bass hast (oder hast Du ihn schon) check das Teil mal ordentlich durch und wenn es eine Fälschung sein sollte scheiß den Verkäufer an.
     
  9. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 27.11.05   #9
    Momeeent ... meine Halsplatte hat auch keine Gravur. Hier habt ihr zwei Fotos: Einmal silbernes Fender-Logo und einmal verwackelte Halsplatte ohne Logo.

    Gruß,

    Goodyear
     

    Anhänge:

  10. AlBundy

    AlBundy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Stuttgart City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 27.11.05   #10
    Danke GoodYear für die bilder, un nein den Bass habe ich noch nicht , ich habe ihn erst heute Ersteigert. Ich hatte aber auch mehr auf den Korpus geachtet als auf den Hals, und das Fender-Logo sah/sieht für mich ganz normal aus, jetzt merk ich aber das es keinen fender mex bass mit schwarzem fender logo gibt....oder zumindest bei musik-service nicht
     
  11. AlBundy

    AlBundy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Stuttgart City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 27.11.05   #11
    hier mal die Antwort vom Verkäufer

    der Kerl ist mir ehrlich gesagt sympatisch, ich hab da schon verkäufer erlebt die sich über nachfragen derart aufgeregt haben
     
  12. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 28.11.05   #12
    In den 90ern hatten die Precis aus der Mexico Serie übrigens auch noch Pappel als Korpusholz, inzwischen ist es ja Erle...
     
  13. Sepp!

    Sepp! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.04
    Zuletzt hier:
    22.02.09
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Marktredwitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 28.11.05   #13
    @Luebbe: Wie unterscheidet mann den Pappel und Erle? Was ist da das Aufälligste?
     
  14. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 28.11.05   #14

    hi al!
    ich glaube auch, daß das ein "korrekter" bass ist - also kein fake!
    allerdings muß ich sagen, daß ich so einen (made in mexico mit schwarzem logo) vor kurzem auch hätte kaufen können (für 250,-E. - wahrscheinlich hätte ich ihn auch für 200,- bekommen...) aber der war leider total furchtbar. extrem pappieger sound, miese bespielbarkeit, KEIN sustain - also irgendwie war er halt total schlecht...
    jetzt hoffe ich natürlich für dich, daß du mit deinem mehr glück hast!
    die aktuellen mexico-standard bässe sind dagegen erheblich besser (als der den ich getestet habe!)! kriegt man auch so um die 350,- used.
    cheers - 68!
     
  15. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 29.11.05   #15
    Naja wenn er Weiß lackiert ist und man nicht schleifen will, wirds schwer ;)
    Pappel ist weicher und leichter als Erle und so ähnlich gestalten sich dann auch die Klangeigenschaften. Optisch ist Erle von der Farbe her rötlich, Pappel fast weiß, aber z.T. mit verfärbungen die ins Grüne gehen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping