Fender Preise

von Juicy.Juice, 05.07.06.

  1. Juicy.Juice

    Juicy.Juice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Q
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    73
    Erstellt: 05.07.06   #1
    Fender is ja beileibe kein günstiges Instrument bezogen Auf E- Bass bzw. Guitar aber warum sind die akustischen schon so günstig zu haben, normalerweise ist Fender doch eher auf den Proffessionellen Benutzer ausgerichtet oder versuchen sie hier auch mal durch die Preise zu glänzen?

    Besitzt von euch einer ne Fender AGuitar? Wenn ja. wie ist die so?
     
  2. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 05.07.06   #2
    die telecoustic und stratacoustic werden vom squier-werk gefertigt, werden glaub ich auch nur noch mit squie-emblem verkauft, vorher stand aber fender drauf (oder andersrum)
     
  3. Juicy.Juice

    Juicy.Juice Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Q
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    73
    Erstellt: 05.07.06   #3
  4. Ziggla

    Ziggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.454
    Erstellt: 05.07.06   #4
    Hab mir letzte Woche bei Thomann ne Fender gekauft für 149 Euro, hatten auch 3 verschiedene ausprobiert (Yamaha für 129, Ibanez fü 179 und Harley Benton für 150), und die Fender klang am besten und hat mir auch von Aussehen her am besten gefallen...
    Produziert werden die Gitarren wie gesagt in China, aber halt für Fender ;)!
     
  5. Juicy.Juice

    Juicy.Juice Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Q
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    73
    Erstellt: 05.07.06   #5
    Ziggla wie sieht das mit der Bespielbarkeit aus?:confused:
     
  6. vollernter

    vollernter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    11.08.12
    Beiträge:
    27
    Ort:
    im wilden süden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.06   #6
    hi,

    also meine fender DG 15 oder so hab ich von ebay gebraucht gekauft. zustand erstklassig.

    seitenlage war anfangs bescheiden, ich hab dann den hals neu eingestellt, nun ist sie bei 2 mm am 12. bund. seit dem spielt sie sich traumhaft und klingt gut, ibanez und wie sie alle heissen, gefallen mit klangmäsig bei weitem nicht so gut.

    verarbeitung? ich bin sehr zufrieden, mehr sog i net.

    und herkunft? im auftrag von fender, manufactured in korea.

    ich lieb sie.


    gruss,

    volli
     
  7. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 05.07.06   #7
    Fender allgemein ist, meiner Meinung nach, schon recht günstig was E-Gitarren und Bässe angeht. Man muß es immer in der Relation zu dem sehen, was man an Qualität für das bezahlte Geld bekommt. Eine wirklich gute Stratocaster bekommt man neu für 950 € ( ich rede jetzt mal von der American Series, Mexican Series bekommt man schon wesentlich billiger, aber ich nehm jetzt mal als pauschales Kriterium die erstbeste Gitarre, die aus dem Heimatland von Fender selbst kommt; Highway Series ausgeklammert, weil teilweise in Mexico vorgefertigt wird ). Für diesen Preis bekommt man bei den andere "großen" Traditionsherstellern nicht viel geboten. Der Grund, warum daß Fender die Akustiks relativ günstig anbietet, ist wohl der, daß es sich dabei um kein traditionell gepflegtes Gut bei Fender handelt. Akustikgitarren waren bei Fender ( anders als z.B. bei Gibson ) immer ein vernachlässigtes Stiefkind und konnten nie den Stellenwert erlangen wie eben die Gitarren von Martin und Gibson. Das muß nicht heißen, daß die Gitarren in ihrer Preisklasse nicht gut sind, sondern nur, daß Fender nie ( meines Wissens ) hochpreisige Profi- Akustikgitarren etabliert hat. Die Gitarren, die Fender in ihren Auftrag bauen läßt, sind wirklich gut verarbeitet und klingen für ihre Preisklasse wirklich gut, aber es fehlt halt an Tradition. Deshalb lassen sie sich nicht als teure Gitarren vermarkten und der Grund, warum Fender jetzt nicht mehr anfängt, teurere Gitarren unter ihren Namen zu verkaufen ist wohl der, daß man nicht Konkurrenz zu Guild schaffen will. Guild ist eine Akustik- Traditionsmarke, mit tollen, eigenständigen Akustikgitarren im Hochpreissegment und gehört schon seit einigen Jahren zum Fender Konzern und ist somit Fenders Antwort auf Gibson's Akustikabteilung.
     
  8. Fannon

    Fannon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 06.07.06   #8
    Also ich hab noch ne Fender Akkustik aus den 70er Jahren umgefähr. Made in Japan. Damals waren Fender Akkustiks auch schon recht günstig, mein Onkel hatte sie als gute Einsteigergitarre gekauft. Allerdings gefällt mir der Klang doch recht gut und ist sicher keine schlechte Gitarre..
     
  9. flameskull

    flameskull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.06
    Zuletzt hier:
    21.03.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.06   #9
    Ich habe eine Fender Akustik die wirklich ein super Klang hat.
    Einziges manko, der Hals sollte mal eingestellt werden da die Seitenlage von Werk aus
    m.E. ziemlich hoch ist und sich das somit eher negativ auf die Bespielbarkeit auswirkt.

    Aber ansonsten baut Fender im großen und ganzen in diese Preisklasse sehr vernünftige Instrumente.

    mfg
    flameskull
     
  10. Ziggla

    Ziggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.454
    Erstellt: 06.07.06   #10
    Lässt sich super einfach Bespielen, hab keinen Lehrer und hab vorher nur ein bisschen Ukulele gespielt aber hatte null Probleme, so einfache Sachen wie Greensleves oder Drift and Die von Puddle of Mudd gingen sofort, macht echt Spaß damit :)!
     
Die Seite wird geladen...

mapping