Fender RocPro1000

von VurtoX, 10.11.06.

  1. VurtoX

    VurtoX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    2.04.12
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Anröchte
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 10.11.06   #1
    Nabend,

    den Fender Rocpro1000 kriegt man ja um 200€ gebraucht... ich wollt mal fragen, ob man z.B. durch Effektpedalen auch geilen Blues und Heavy mit dem Teil spielen kann. Den Rocpro1000 kenn ich soundlich schon ungefähr aus dem Proberaum von früher, doch hatte ich an ihm nie richtig Heavy-Brett geschaltet sondern nur leicht angezerrt.
    Ich wollt den Amp quasi dann als solide Basis und den speziellen Sound über externes... ist diese Idee generell falsch angesetzt?
    Kann man für ca. 200-250€ mit dem Fender überhaupt was falsch machen?

    Thx!! :)
     
  2. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 11.11.06   #2
    also heavy sounds sind damit so machbar. mein damaliger bandkollege hatte den, und für heavy bis melo death metal hats eindeutig gereicht. ich weiß jetzt nicht inwiefern der scoopsounds liefert, da standen wir nciht so drauf.
     
  3. MatzeD22

    MatzeD22 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    21.01.13
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 12.11.06   #3
    Also der Fender RocPro1000 ist echt Top.
    Ich Trottel hab mich damals für den Hughes&Kettner Club Reverb entschieden weil es noch ne Woche gedauert hätte bis ich den Fender mit nach Hause nehmen hätte dürfen. (Selbst Schuld)
    Also Metal Sounds sindauf jeden Fall drin! Der hat Gain en masse. Und Klingt richtig geil!
    Einfach nur zu empfehlen!!
     
  4. fauler_Zauber

    fauler_Zauber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.06
    Zuletzt hier:
    22.05.16
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    700
    Erstellt: 12.11.06   #4
    Ich hatte so'n Ding mit dem DS-1 von Boss an meiner Strat,
    für ne Transistorkiste ist das ding nicht schlecht.
    Ne band nach uns hatte das Ding mit ner 2. Bos für so
    Metal/Punk _seeeeeeeeeeeeehr_laut_ benutzt,
    also für 200€ würd ich sagen kaufen!
    Ist ausserdem nicht so schwer wie mein Amp!
     
Die Seite wird geladen...

mapping