Fender Showmaster schwarz Lackschaden wegen einem Gitarren Ständer

von Dr.Network, 10.11.05.

  1. Dr.Network

    Dr.Network Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    10.03.08
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 10.11.05   #1
    Ich bin ich sehr schlecht gelaunt :mad: heute war schon fast am heulen meine Gitarre eine Fender uas dne USA hat schreckliche Lackschaden an den Stellen wo der Ständer die Gitarre brührt... auf der Gitarre sieht man das Holz und ich dacht erst das das verbrannt wäre... sieht wirklich so aus! Auf jeden Fall würd ich gern die Lackschaden ausbessern wisst ihr was sowas bei einem Gitarrenbauer kostet? Autlackierer? Das Problem ist das ich keine Ahnung von dem Innenleben der Gitarre hab und dazu noch eine Floyd Rose könnte es Probleme bei dem ausbauen von allen Teilen sein? Ich bin grad erst 15 und hab wirklich keine Ahnung von der Technik da drinnen!!

    WAS SOLL ICH TUN!!!:confused::confused:

    Bitte antwortet nicht das es doch so besser aussieht "Gespielt" nee ich möcht ambesten alles lackiert haben und als Schüler kann ich mir nichts teures Leisten und ich hab sehr lange für die Gitarre gespart und jetzt dieser SCHEISS STÄNDER!!!!!!!!:mad:
     
  2. Dr.Network

    Dr.Network Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    10.03.08
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 11.11.05   #2
    *schieb* bitte brauch hilfe!!
     
  3. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 11.11.05   #3
    Hi

    Erstmal zum lacksacheden :

    Ist der lack gebrochen ? Du schreibst er schaut verbrant aus ?
    Könnte sein das die gitarre mit nitrolacklackiert ist was bei fender ab nicht oft vorkommt . Dieser lack verträgt sich micht mit den lösungsmitteln die im schaumstoff vieler ständer sind . Da kann es zu verfärbungen im lack kommen allerdings auch nicht von heute auf morgen . Ständer die auch für gitarren mit nitrolack gu sind gibts z.b von K&M für gut 15€ , nicht das sowas nochmal vorkommt ;)

    Dann zum ausbessern , um die gitarre komplet lackieren zu lassen mus da alles ab . Das trem mus runter die pu's raus und der hals mus ab wenn man es richtig machen will . Autolackierer machen sowas nebenbei auch , allerdings must die gitarre selber zerlegen was du ja nicht so gern machen möchtest . Daher ist die beste lösung mal im gitarrenladen zu fragen ob die das machen , billig wird das aber auch nicht . Vieleicht läst sich das überlackieren also nur die stellen mit den lackschäden , das ist aber noch schwerer und gitarren sind meist mehrschichtig lackiert was also am ende sicher zu einem höhenunterschied im lack führt , also dann doch lieber komplet lackieren lassen . Grob geschätzt bewegt sich das preislich ab 200€ aufwärts also nicht ganz billig :(
     
  4. Dr.Network

    Dr.Network Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    10.03.08
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 11.11.05   #4
    Hi,

    Danke für deine Hilfe... Also ich hab heut mit einem Gitarrenbauer telefoniert und der meint auch das meine Gitarre mit Nitro lackiert ist... (kann mir einer sagen was das speziell ist) und das er die Stellen etwas abschleifen, farbe drauf und polieren könnte das würd sich dann im Preisraum 100€ befinden... Neu Lackirungen vom gesamten Korpus 600€ :(...

    hmm kann mir jemad denn sagen oder gibs da tut´s zu wie man alles demontieren kann. udn dann auch wieder richtig zussammenlegt so das die Gitarre stimmt usw. Wie müsste das abschleifen des alten Lackes ablaufen? kamm man da vieles Falsch machen? ich steuer vllt dazu das ein Gitarrenbauer mir die auseinander baut und die Teile aufbewahrt und mir nach der Neu Lackierung wieder zussammenbaut... Die Lackierung würd ich dann bei einem Bekannten machen der ist Lackierer..was haben die für Lacke? also sind die genuaso gut wie die Orginalen von Fender? und dieses Nitro wieso wirds denn verwendet?? is da irgend en toller glanz oder was? hat der Lackierer auch sowas in seinem Regal stehen?
     
  5. Dr.Network

    Dr.Network Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    10.03.08
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 13.11.05   #5
    *schieb2*:evil:
     
  6. sleeping sun

    sleeping sun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    1.02.12
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 13.11.05   #6
    Das Problem mit dem lackausbessern wird aber sein dass deine Gitarre ja matt lackiert ist und der Gitarrenbauer da mit dem "Farbe drauf und polieren" wohl auch nichts besser machen wird .... daran wird er in dem Moment auch nicht gedacht haben aber wenn du dort 2 glänzende Stellen hast wird es auch nicht unbedingt besser aussehen als jetzt.

    Eigentlich sollte man jeden Kunden der eine highway one kauft vor Ständern mit Weichmachergummis warnen ... also mein Beileid.

    Aber tröste dich, mein ex-Chef hat auch mal ne highway strat auf die art im schaufenster schön versaut ... ob sie dann noch jemand gekauft hat weiss ich aber nicht mehr.

    Lass es einfach so und besorg dir nen besseren Ständer ohne Weichmacher und umwickel den nochmal mit baumwolltüchern, dann kanns nicht mehr schlimmer werden. Ist ärgerlich aber reparatur in dem Fall ist sehr sehr aufwändig und kostenintensiv.
     
  7. Dr.Network

    Dr.Network Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    10.03.08
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 13.11.05   #7
    naja so matt ist sie auch nicht... aber naja eingetlich hatte ich die immer an der Wnad hängend aber durch eine Renovierung hat ich sie kurze Zeit auf dem Ständer stehen der eingtlich nur für die Akkutik war... Nun ja was soll ich machen also so lassen möcht ich es auf keinen Fall hat denn niemand noch eine Lösung dafür?
     
  8. Dr.Network

    Dr.Network Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    10.03.08
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 14.11.05   #8
    Bitte antwortet doch mal daruf.... Hier gibt es doch Spezialisten die sich mit so etwas auskennen... ich bruach deinen Rat!!!!!
     
  9. Reakwon_Floyd

    Reakwon_Floyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    22.06.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    tønsberg, norwegen
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.838
    Erstellt: 14.11.05   #9
    sorry, dass ich den Thread mal misbrauch:

    hab den hier:
    [​IMG]

    Warwick Staender.. hat recht "weichen" Gummi... ist der auch so ein Lack-schaediger ?
    weil wuerde auch nur ungern solche Lack-fehler haben.. leider weiss ich ned, ob meine Gitarren Nitro Lack verwenden :(
     
  10. angiemerkel

    angiemerkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    19.03.09
    Beiträge:
    307
    Ort:
    Freising / Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 15.11.05   #10
    Welche Gitarren hast Du denn? Ich bin sicher, dass Du hier ein OK oder auch ein "Schnell raus mit der pre-CBS-Strat" bekommen wirst.
     
  11. Reakwon_Floyd

    Reakwon_Floyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    22.06.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    tønsberg, norwegen
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.838
    Erstellt: 15.11.05   #11
    Mex Fender 1992
    LP Copy .. absolut noname (steht nedmal was drauf, aber sowas von goil)
    Ovation 12string (mit so nem Plastik als hinteren Korpus)
    eine western von takermine
    und eine klassik (yamaha)
     
  12. Dr.Network

    Dr.Network Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    10.03.08
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 15.11.05   #12
    Der Gitarrenbauer hat mir gesagt das meistens (echte) Gibsons und nicht oft aber auch Fenders mit Nirto Lack lackiert werden! ABER BITTE HELFT MIR!!! komm schon gebt mir doch eine Antwort....
     
  13. Reakwon_Floyd

    Reakwon_Floyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    22.06.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    tønsberg, norwegen
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.838
    Erstellt: 15.11.05   #13
    ich fuerchte du wirst um eine professionelle Lakierung ned herumkommen
     
Die Seite wird geladen...

mapping