Fender Standard Preci Mexikaner

von kaffeetrinker, 14.07.07.

  1. kaffeetrinker

    kaffeetrinker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    449
    Erstellt: 14.07.07   #1
  2. bass_maurice

    bass_maurice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    484
    Erstellt: 14.07.07   #2
    Die Verarbeitung soll wohl nich ganz so doll sein bei den Mexikanern, da wurde hier schon oft gesagt, dass man da lieber noch für den Highway One sparen sollte, das bringt es mehr.
    In der Hand gehabt hab ich ihn auch schonmal, das war ein echt guter ;-)
     
  3. batman69

    batman69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Rodgau
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    900
    Erstellt: 14.07.07   #3
  4. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 14.07.07   #4
    Also so ein großer Unterschied zu den Highway One Modellen gibt es garnicht! VBerarbeitungsmäßig sind die bei Fender eh nicht wirklich "stabil" soll heißen, bei denen ist es absolute Pflicht jedes Instrument zu Testen, weil es wirklich immer anderes ausfällt!!! Vom Sound her finde ich ihn jetzt nicht so gut, da gefallen mir andere wie z.B. der Mike Dirnt um einiges besser, aber sowas ist natürlich geschmackssache!
     
Die Seite wird geladen...

mapping