Fender strat Boddy lackieren

von Hardwork, 10.02.07.

  1. Hardwork

    Hardwork Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    20.05.07
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Deutschland NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.07   #1
    Hallo ins Land,

    an wenn muss ich mich wenden, wenn ich einen Fender strat Boddy lackieren lassen möchte? Ich denke, da ist der Möbelschreiner am Ort doch der richtige Ansprechpartner, oder? Oder kennt jemand spezielle Adressen?
     
  2. McCyber

    McCyber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    6.09.16
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    169
    Kekse:
    3.964
    Erstellt: 10.02.07   #2
    Ansonsten mal zum autolackierer gehen, der müsste das eigentlich auch machen.
     
  3. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 10.02.07   #3
    Wenns nur der Body is in ne KFZ-Werkstatt mit Lackierermeister warscheinlich billiger... Natürlich können die dir das Ding nicht auseinander und wieder zusammenbauen :p
     
  4. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.272
    Zustimmungen:
    786
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 10.02.07   #4
    hi!
    ein freund von mir hat das vor kurzem tatsächlich von nem autolackierer machen lassen - ist auch ganz gut geworden, hält allerdings (optisch) nem vergleich mit ner "werksmäßig" lackierten gitarre nicht stand...

    cheers - 68.


    p.s.: in g+b gab´s vor kurzem einen workshop zum thema "selber lackieren" - kannst du dir wahrscheinlich für kleines geld nachbestellen.
     
  5. Spirit_Crusher

    Spirit_Crusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 10.02.07   #5
    bei autos wird auch so ne art "gummi lack" verwendet, der ist eben ziemlich flexibel was hitze und kälte anbelangt, für gitarren nimmt man eben sehr harte lacke, das wird der unterschied sein.
     
  6. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 10.02.07   #6
    Was spricht eigentlich gegen Schreiner? Die lackieren doch auch und im Gegensatz zum Autolackierer, haben die auch sonst mit Holz zu tun und auch die richtigen Füllmittel und Lacke.
     
  7. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.272
    Zustimmungen:
    786
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 10.02.07   #7
    hi!
    ich glaub nicht, daß irgendwas gegen den schreiner spricht - ich hab nur gesagt, daß ein freund von mir das neulich beim autolackierer hat machen lassen...

    - 68.
     
  8. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 11.02.07   #8
    Glaub ich ja, ich habe dich nur zitiert, weil dein Beitrag gerade günstig dafür war. ;)

    Und gefragt habe ich, weil's den Antworten entsprechend so ausgesehen hatte, als könne man Gitarren nur dem Autolackierer überlassen.

    Dass das billiger sei, kann ich mir nicht richtig vorstellen, nicht bei gleicher Arbeit.
     
Die Seite wird geladen...

mapping